Frage zu Tagesmutter

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anom83 20.06.10 - 14:38 Uhr

Hallo zusammen,

ich wollte mal wissen, wie viel ihr ca. für eure Tagesmutter bezahlen müsst, wenn diese für 20 Stunden euer Kind betreut. Läuft das bei euch übers Jugendamt?

Bei uns steht diese Überlegung momentan an allerdings erst für nächstes Jahr.

Vielen Dank schonmal

Mona

Beitrag von emmy06 20.06.10 - 14:46 Uhr

Das richtet sich nach vielerlei Dingen und diese sind dann noch je nach Stadt, Gemeinde völlig verschieden.

Wir haben für 10-15 Stunden in der Woche (der Rest der Betreuung wurde familienintern abgedeckt) etwa knapp 20€ monatlich ans Jugendamt gezahlt, das war unser Eigenanteil. Die Tagesmutter an sich wurde vom JA direkt bezahlt.
Hier bei uns richtet sich der Beitrag nach dem Einkommen beider Elternteile und der Betreuungsdauer, sowie der Qualifikation der Tagesmutter.



LG

Beitrag von bea-christa 20.06.10 - 15:00 Uhr

Hallo Mona,

das richtet sich nach Gemeinde (etwas billiger) oder Stadt (teurer). Wir hätten für Nina für 20 Std. in der Woche zwischen 280 - 400,-- € im Monat bezahlt (= Stadt München).

Bei den 280,-- € bezuschusst das JA die TaMu mit 1,5 € pro Stunde, bei den 400,-- € nicht.

Gruß - Bea

Beitrag von frau_e_aus_b 20.06.10 - 17:47 Uhr

Hallo...

unser Eigenanteil für unsere TaMu ist bei 180E/Monat für 25Std/Wo. Den Rest zahlt das Jugendamt.

Beim JA hier ist es auch abhängig wieviel Gesamtnetto man hat. Durch unser Gesamtnetto fallen wir unter Höchstverdiener (> 2200E) und zahlen den höchsten Eigenanteil.

LG
Steffi

Beitrag von jennyscasa 20.06.10 - 18:50 Uhr

also bei uns in münster ist das so das die tamu von jugendamt teilweise gezahlt wird je nach einkommen der eltern.da mein mann und ich kein eigenes einkommen haben (student und schülerin) zahlt das jugendamt fast alles nur 26€ müssen wir selber zahlen aber unsere maus hat auch eine betreueung von mo-fr von 07:00-15:30 uhr außerdem ist die tamu gerade neu angefangen da kriegt sie 1,50€ die std. aber mittlerweile sind es schon 3,50 € unsere maus ist dort ja schon seit einem jahr.

Beitrag von marinette 20.06.10 - 20:33 Uhr

Wir zahlen 3,50 pro Stunde, 1,50 für`s Mittagessen.
Wären bei 20 Stunden ohne Mittag 70 Euro pro Woche.

Das ist hier ein ganz guter Schnitt. Die Preise liegen so zweischen 3 und 5 Eure pro Stunde. Mittag gibt esteilweise für 2,50.

Teures Vergnügen... aber ich möchte gern arbeiten;-)