Nach-Gürtel für Bauch?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von irene-1984 20.06.10 - 15:15 Uhr

Hallo!

Habt ihr eventuell Erfahrungen mit diesen verschiedenen Möglichkeiten den Bauch nach der Geburt abzubinden, damit er sich schneller zurückzieht? Wo kriegt man sowas?

Beitrag von 19jasmin80 20.06.10 - 15:26 Uhr

Wenn Du den Bauch "abbindest" wie Du es schreibst, nimmst Du ihm die Chance sich natürlich zurückzubilden = das Gewebe kann erschlaffen und bleibt so wie es ist.

Beitrag von muffin357 20.06.10 - 20:02 Uhr

genau, --- du nimmst den bauchmuskeln die arbeit ab und sie werden erst recht schlau --- vom schlechteren beckenboden mal gar nicht zu reden, --

lass so ein quatsch und lauf noch ein paar wochen länger mit schlabberbauch statt mieder rum und dein körper wird es dir langfristig danken ....

lg
tanja

Beitrag von puenkchen 20.06.10 - 21:03 Uhr

huhu

tja es kommt immer auf die situation drauf an. mir haben die ärzte und hebis dringend zu einem mieder geraten, da meine bauchdecke ein loch hat und die gedärme da raus kommen. und um sie zu schützen und einen bauchdecken-bruch vorzubeugen trage ich eine miederhose. und ich fühle mich besser damit.

puenkchen

Beitrag von laboe 20.06.10 - 21:06 Uhr

Sowas gibt es in der aktuellen Real-Werbung. Hab ich heute im Prospekt gesehen. Aber so zu empfehlen sollen die wohl nicht sein. Aus den genannten Gründen meiner Vorschreiberinnen.

Laboe

Beitrag von linagilmore80 21.06.10 - 08:31 Uhr

Die Teile sind schwachsinn. 9 Monate hat der Bauch gebraucht um zu wachsen und ebendiese Zeit braucht er um wieder in seinen "Urzustand" zurück zu kehren.
Warum meinen immer alle, dass sie 6 Wochen nach ET wie ein Topmodel aussehen müssen?

Beitrag von andrea761 25.06.10 - 17:35 Uhr

Also ich habe ein Mieder getragen, trotz der vielen Gegenargumente-habe mich damit einfach wohler gefühlt! Ich fing ca. 6 Wochen nach Geburt an (weil ich ein Not-Ks hatte und es vorher weh tat) und ca 6Monate nach der Geburt habe ich aufgehört es zu tragen. Habe natürlich noch Sport getrieben und mich gut ernährt.
Und jetzt habe ich seit 2 Monaten meinen alten Bauch wieder :-D Nichts aber auch gar nichts an meinem Bauch erinnert an meine SS.Da ist nichts schlaff oder schwabbelig. Also ich würde immer wieder so ein Miederhöschen tragen!
Lg
Andrea