Abgestorbener Zwilling oder missbildung

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von maja1505 20.06.10 - 18:26 Uhr

Hallo ihr lieben,

komme grade aus dem kh, weil ich schmierblutungen hatte.

kurz zu meiner geschichte: ich hatte am 22.04. eine fehlgeburt mit anschließender as. laut meiner fä durften wir gleich wieder los legen. am 31.05. hilf ich dann wieder einen positiven test in den händen. am 5-6.6 hatte ich blutungen- alles okay- sogar der herzschlag war schon da- 7 ssw.

das erste, was der doc zu mir meinte ist, dass die ss nicht in ordnung ist. ich habe eine eckige fruchtblase- herz schlägt fleißig, allerdings ist noch etwas undifinierbares in der fruchtblase... er hat die vermutung, dass es entweder ein nicht entwickelter eineigiger zwilling sei, oder evtl. eine missbildung. ich soll nun nächte woche noch mal ins krankenhaus kommen (falls ich bis dahin noch keinen abgang hatte) und dann wollen wir weiter schauen. zu meinem mann meinte er nur, dass etwas wahrscheinlich nicht in ordnung ist mit der schwangerschaft.

nun bin ich ehrlich gesagt absolut fertig und habe kein gutes gefühl mehr.

habt ihr vielleicht auch schon so eine erfahung gemacht- ob positiv oder negativ?!

liebe grüße

Beitrag von sky2609 20.06.10 - 21:29 Uhr

hi maja :-) erst mal möcht ich dir sagen wie leid mir das tut was du grade durchmachen musst.und dabei kann dir wohl auch niemand helfen.ich möchte dir aber eigentlich auch nur sagen das du für dich entscheiden musst mit was du leben möchtest. sollte wirklich eine missbildung da sein denke ich musst du dich früher oder später entscheiden.ich find wichtig is da immer das man sich das klar macht und kann dann auch gut damit leben.verstehst du was ich meine??

für mich selber käme ein abbruch nie in frage dachte ich bis jetz immer.aber als ich schwanger wahr und bei mir auch klar war das was nicht stimmt habe ich mir so meine gedanken gemacht.ich werde bald 40 und ein behindertes kind brauch immer pflege kann ich das verantworten??habe noh 3 kinder kann ich denen das antun??antun is das falsche wort aber werd ich denen dann noch gerecht.ich musste mich nich entscheiden denn blutungen setzten ein.heute weiss ich ich würde mit allem leben was kommt gesund oder krank man muss nur in meinem alter vorbeugen.

ich wünsch dir das doch alles gut geht

liebe grüße
sabine

Beitrag von maja1505 21.06.10 - 10:43 Uhr

hallo sabine,

vielen dank für deine lieben worte.

ich muss gestehen, dass wir auch nicht wüssten, wie wir mit so einer situation umgehen würden.

seit heute morgen habe ich ein starkes ziehen im unterleib und zusätzlich sind auch wieder schmierblutungen aufgetreten... die hoffnung schwindet langsam...

liebe grüße

Beitrag von katha123 21.06.10 - 11:52 Uhr

Hi,

bei meiner Nachbarin wurde bei der Geburt festgestellt, dass auch sie einen ganz früh gestorbenen Zwilling hatte. Dem Baby gehts super.

Alles Gute
katha

Beitrag von wurzel-76 21.06.10 - 12:53 Uhr

Hallo Maja!

Warte ersteinmal in Ruhe ab. Ich weiß, ist leichter gesagt als getan.

Vor genau einem Jahr war ich auch schwanger und hatte Blutungen...Hatte auch eine Zwillingsveranlagung. Einer hat es leider nicht geschaft.

Musste viel viel liegen. Und was soll ich dir sagen, neben mir liegt mein kleiner 5 Monate alt:-)

Ich drück Dir ganz feste die Daumen!!!:-)

Gruß Wurzel

Beitrag von maja1505 21.06.10 - 16:52 Uhr

Hallo,

meine hoffnung stirbt zuletzt. #danke.

was mir allerdings mehr sorgen macht, ist die verformte fruchthöhle... allerdings hat der arzt im krankenhaus auch so lange mit dem ultraschall "gewühlt", bis er eine fast eckige fruchtblase entdeckt hat. ich mache mich hier ehrlich gesagt auch ganz schön verrückt.

ganz liebe grüße und dir und deiner kleinen familie alles, alles gute#herzlich