Larissa hat schon wieder Magen-Darm :(

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mukkelchen 20.06.10 - 19:31 Uhr

Ach mensch, Mädels ....

Larissa fing heute morgen mit extremen Durchfall und nem Wunden Po an. Mittags wurde schon das Essen, der Nachtisch und das Trinken verweigert, nachmittags dann sogar der Fruchtzwerg#schwitz (der geht sonst IMMER !!!!) und eben hat Mausi sich von oben bis unten vollgeko..... :-[

Somit ist es wohl amtlich, das sie mal wieder Magen-Darm hat. Haben wir uns bestimmt am Mittwoch in der Krabbelgruppe eingefangen #schmoll.

Naja und wie das so immer ist .. ich bin alleine. Mein Mann hat Dienst und kommt erst morgen abend. Außerdem ist es bis jetzt immer so gewesen, das ich 2 Tage später das Klo angebetet habe :-[


Warum nur ist sie denn da so anfällig für?

Das ist jetzt die 4. Magen-Darm Grippe in 6 Monaten !!!!!!!!! #kratz und dazu kam dann ja noch der Rotavirus im März. Ach menno ................

Sorry, das ich mich hier grad mal etwas ausheule ....

Mukkelchen (die auf eine ruhige Nacht hofft und zumindest heute abend in ruhe #ball gucken würde)

Beitrag von fruehchenomi 20.06.10 - 19:40 Uhr

Ist Dir zwar kein wirklicher Trost, aber das kennen wir von Enkelmaus Leonie auch - Magen/Darm ohne Ende....und jeder Virus, der vorbeiflog in der Arztpraxis usw wurde freudig mitgenommen.
Leonie ist seit Herbst keine Woche richtig gesund gewesen. Husten/Schnupfen ist Dauergast. Husten geht gerade, aber den Schnupfen wird sie überhaupt nicht los - kein Wunder bei dem Siffwetter, es ist a....kalt.
#liebdrueck Wünsche Dir einen einigermaßen ruhigen Fernsehabend
LG Moni

Beitrag von mukkelchen 20.06.10 - 19:51 Uhr

Ach Danke Dir, Moni.

Das mit dem Schnupfen kenn ich. Ich stell mir hier meine Kochsalzlösung schon selber her, weil es mir sonst zu teuer wird ständig Nasentrofen zu kaufen ;)

Zum Glück bekommt Larissa nie husten, sondern hat immer nur ne verstopfte Nase, aber daran haben wir uns gewöhnt.

Beitrag von sleepingsun 21.06.10 - 16:14 Uhr

Hey ihr lieben,

ach menno, ihr habt schon dauernd was! Wünsch euch gute Besserung und dass du dich nicht ansteckst!

Falls du Globuli geben willst/kannst: Versuch mal die Okubaka. Hab ich immer geben und die haben es bisschen besser gemacht. Bzw. wenn man sie schon vorher nimmt, kann man Glück haben, dass man sich nicht ansteckt.

Alles Gute euch!

LG,
Nicki mit Stefan (*01.06.07) und Zoey (*12.02.09)