Züste an der schilddrüse

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von angelwings... 20.06.10 - 21:04 Uhr

Hallo!

Wegen verdacht auf unterfunktion musste ich ein ultraschall von der schilddrüse machen lassen,der arzt fand eine züste,und auf meine frage ob das wieder weggeht sagte er nur nein und slles weitere sagt mir mein hausarzt,den ich bitte sobald ich die befunde hab aufsuchen soll!
Ja jetz steh ich da u weiss gar nicht was das jetz heisst? Is das was schlimmes? Muss die züste operiert werden? Klar seid ihr kein arzt u ich muss den befund abwarten,aber hatte jemsnd von euch schon msl eine züste?

Danke für eure antwort,bin doch etwas verunsichert!

Lg angie

Beitrag von mother-of-pearl 20.06.10 - 21:29 Uhr

Hallo,

ich hatte schon mal eine Zyste an der Schilddrüse. Da der Arzt sich sicher sein wollte, dass es eine harmlose Zyste ist, hat er sie punktiert und das Punktat eingeschickt. Die Punktion war nicht gerade angenehm, aber auch nicht schlimm. Dauert nur ein paar Minuten. Nach zwei Wochen wusste ich Bescheid und war beruhigt. Soweit ich weiß, werden SD-Zysten nur operiert, wenn sie entweder Beschwerden machen oder ihre Dignität unklar ist.

Mach dir erst mal keine Gedanken und warte ab, was dein Arzt sagt.

LG