Unser kleiner großer Täumer

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von brijo 21.06.10 - 01:04 Uhr

Hallo zusammen,

habe euch im letzten Jahr schon mal geschrieben!

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=4&id=2376623#15121736

Jetzt habe ich seit ein bis zwei Wochen eine ganz andere Situation zu Hause. Ich habe das Gefühl, Jonas klinkt sich manchmal komplett aus. Er hört erst, wenn ich ihn mehrfach anspreche und ist sooooooo weit weg. Ist natürlich nicht den ganzen Tag, aber schon einige Male. Es ist zu Hause momentan auch ein wenig lauter, weil sein kleiner Bruder, unser kleiner Bombenleger mit 16 Monaten entdeckt hat, dass Ihm Ausdauerweinen und -kreischen nachdem man Ihm z.B. den Autoschlüssel wegnimmt, unwahrscheinlich viel Spaß macht. Geht manchmal wirklich stundenlang mit kleinen Unterbrechungen. Wünschte da auch manchmal, mich ausklinken zu können. Was mich nur beunruhigt: Heute ist mein Mann mir beiden Jungs unterwegs gewesen, der Große steht am Auto, mein Mann holt den Kleinen raus - und der Große trottet ganz in Gedanken einem anderen Mann über eine - zum Glück total ruhige Straße - hinterher. Er war nachher total erschrocken und hat gesagt: Papa, ich habe gedacht, dass wärst du ...

Brijo:-(

Beitrag von anira 21.06.10 - 08:41 Uhr

Hallo,
mein grosser ist ADHS`ler
ich selber war/bin ADS träumerchen(mischtyp)
aber als Kind ein massives träumerchen
was dein sohn gemacht hat mit dem hinter hertrotten kenne ich
ich bin einer wildfremden frau hinterher und hab die an die hand genommen und fröhlich drauf los geplappert
da war ich 7!!!
ich hab erst nen ganzen ticken später gemerkt das ist ja gar net meine oma......
auch das mit dem viel für sich ruhig spielen war immer meins
früher sagte man einfach nicht sozial stark usw.
schliesslich gabs damals ja sowas wie ADS und so nicht
bezi kannte man so gut wie gar nicht
Auch dieses mehrmals ansprechen bis man reagiert ist eigentlich normal
Ich hab vor jahren dann mal so zettelchen geschrieben ala ich bin bei winnetou vor ein paar monaten las ich wie ein ADS mädchen ihrer mama nen zettel schrieb sie sei bei der kindlichen kaiserin #verliebt
Liegt denn vieleicht ADS/ADHS in euer familie?
Adsler sind sehr sehr fantasie voll


naja ich will nicht sagen dein sohn hat ADS aber auch nicht er hat es nicht hat;)
such dir doch einfach wenn er 6/7 ist einen KiPsy der sich diesen abtauchen mal genauer anschaut
da er jetzt ja keine wirklichen probleme hat reicht es da ja
wenn er aber ADS hat ist es für die schule selber vieleicht hilfreich
bevor die ersten 1-2 Schuljahre zur hölle werden zu ihm
was sagen denn die Erzieher, weis ja nicht wie dein kleiner sich imo im Kiga gibt aber wenn er die vielen leute und den lärm meidet, kann es einfach passieren das er unterm tisch sitzt und die ohren zuhält weils ihm zu viel ist
oder er einfach extrem langsam ist

aber vieleicht mahct er einfach einen neuen entwicklungsschub sieht die welt wieder ein ticken anders und reagiert halt erstmal so?
vieleicht ist das seine art vieleicht ist es ADS oder was ganz anderes
mach bei zeiten einem KiPsy Termin aus und wenn es nur die Bestätigung ist das er ganz normal und gut so ist wie er ist;)

Beitrag von 3erclan 21.06.10 - 08:44 Uhr

Hallo
sie muss aber nciht solange warten bis er 6 oder 7 Jahre alt ist.

Meine ist 4 und wurde schon getestet und wird im nächsten Halben Jahr nochmal getestet.

Hab 2 Kinder.
Der kleine hat ADHS
Die große ADS im Mischtyp

lg