Im Moment macht er mich wahnsinnig

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von gluecklich1980 21.06.10 - 07:21 Uhr

guten morgen,

meine nerven liegen momentan blank.. der grund ist das nils seit ca. 3 wochen jeden morgen gegen 5:15 uhr aufsteht. soweit noch nicht weiter tragisch, denn da könnt ich mich eventuell noch dran gewöhnen. ABER er ist dann selbst noch total müde und ich hab hier seit 3 wochen ständig terrror weil sich der knirps mit der minute des aufstehens ständig fast die augen auskratzt weil er hundemüde ist.. er verbreitet schlechte laune und nix kann man ihm recht machen.. er will nicht spielen, er will nicht kuscheln.. er ist ständig am weinen, meckern usw.. ganz ehrlich, es nervt. mich schlaucht das frühe aufgestehe auch, aber dann noch ein dauernölliges kind - ganz toll!!! wer jetzt denkt das der zwerg wenigstens tagsüber mal schläft.. nö, macht er nicht. egal ob man sich mit ihm zusammen hinlegt oder nicht, er wehrt sich gegen das schlafen und motzt lieber den ganzen tag. 18 uhr geht er dann ins bett weil dann gar nichts mehr geht. durchschlafen tut er allerdings auch nicht, sondern wird ca. 4-5 mal wach in der nacht.

ist echt nicht schön im moment. kennt das jemand und gibt sich das wieder??

lg

ps: nils ist jetzt 21 monate alt.

Beitrag von bieni-maja 21.06.10 - 07:44 Uhr

Moin,

so ähnlich geht es mir auch zur Zeit ... nur das mein Kleiner erst fast 8 Monate ist .... ich hab jetzt einfach "hart" durchgegriffen und lass ihn früh im Bettchen ... auch wenn er meint wach zu sein .... im dunklen Zimmer schläft er dann auch meist wieder ein .....

probiers doch einfach mal aus .... ich glaub Konsequenz ist da immer noch das beste Mittel .....

LG bieni-maja