Troocken werden & großes Geschäft!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anchesa 21.06.10 - 09:10 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine Große ist innerhalb von ca. 3 Wochen fast komplett trocken geworden. Einfach so und von ganz allein.

Allerdings gilt das nur für PiPi machen. Sie traut sich nicht (oder kann es nicht) das große Geschäft auf den Topf oder das Klo zu machen und verkneift es sich. Und so hat sie dann jetzt den dritten Tag kein Stuhlgang, so dass ich spätestens heute etwas unternehmen muss.

Meine Fragen:

1. Kennt das jemand von euch und wie kann man den Mäusen helfen?
2. Was machen, um den Stuhlgang anzuregen?

Bin ziemlich ratlos, da sie sich mit Händen und Füßen wehrt, eine Windel umzumachen.

Danke für Tipps.

Anchesa

Beitrag von zazarina 21.06.10 - 09:27 Uhr

kein drama draus machen, das steigert nur ihre ängste bzw. hemmungen.was raus muss, kommt auch irgendwann raus.vermutlich hat sie aber gerade verstopfung, das tut dann weh, daher viel obst essen, naturtrüben apfelsaft trinken, überhaupt vieeeeel trinken.
bauch im uhrzeigersinn massieren.wärmflasche wenn der bauch weh tut.wenn sie keine schmerzen hat, ist es noch nicht so wild mit den 3 tagen.

Beitrag von engeldernacht5 21.06.10 - 09:39 Uhr

Hallo!
Drei Tage keinen Stuhlgang gemacht zu haben, ist noch kein großes Problem!
Ich würde auch nichts zum abführen geben, sondern wie auch schon die vor mir geschrieben hat, die Ernährung darauf hin etwas umstellen!
Was auch bei vielen hilft, ist roter Traubensaft. (Der Stuhl sieht dann schwarz aus, vom Eisen, das ist kein Blut!!!9
Oder einfach mal den Po mit etwas creme eincremen!!

Ihr keine Angst machen und wenn du merkst, das sie wohl doch muß. Dann setzt sie mal aufs Klo und gib ihr z.B. ein Buch oder so mit.
Mein Sohn möchte auch nicht das ich dabei bin, ich warte dann immer vor der Tür!!!

Mfg #winke

Beitrag von sunflower2008 21.06.10 - 15:11 Uhr

hi,

meine kleine ist seit 1 Woche trocken und hat "erst" am 3 Tag aa ins Töpfchen gemacht...
am 2. ging es in die Unterhose und ich hab es dann ihns Töpfchen geworfen und ihr erklärt, dass das auch da rein gehört (Windel wollte sie nämlich auch nicht)
dann hab ich ihr versprochen, wenn sie es schafft, dass sie einen neuen Ball bekommt.
am nächsten Tag ging es schon :-)

vielleicht hilft das ja bei euch auch

vielleicht gibst du ihr ein paar Trockenpflaumen die das ganze etwas weicher machen

lg
und viel Erfolg :-)
Sunny