ich versuchs heut nochmal....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mellj 21.06.10 - 09:10 Uhr

hab gestern schon gepostet aber war nicht so viel os hier oder keiner da der was wusste!!

ich hatte schon vor der ss immer wieder harnwegsinfektionen!

jetzt in der ss auch schon 2 mal mit antibiotika!
im moment fühle ich mich nicht so als hätte ich eine ABER bei jeder vorsorge beim fa hab ich etwas blut im urin??????

fa meinte meine blase sei vielleicht gereizt!aber woher weiss er das keine bakterien drin sind???zeigt das diese stäbchen die die benutzen überhaupt an???

ich mach mir echt gedanken woher kommt das blut??

lg mellj 19ssw

Beitrag von connie36 21.06.10 - 09:13 Uhr

ich hatte in meiner ersten ss auch einen blasen infekt, und habe viel tee getrunken, damit ich alles auspülen kann, und auch vorsorglich ab und an nieren und blasentee mitgetrunken.
ich kam ohne medis aus. in der zweiten hatte ich den blaseninfekt als ich in der 9. woche im kkh lag, und die haben dort gleich mit antibiotikum gearbeitet#aerger es kann durchaus sein, das deine blase etwas gereizt ist.
hoffe es klingt bald ab.
wünsche dir alles gute
conny morgen 7. ssw

Beitrag von bibi22 21.06.10 - 09:13 Uhr

hi!

Was ich weiß, zeigen das die Teststreifen an.

lg bianca
(bei meiner Tochter vor kurzem musste ich auch eine Urinprobe mitbringen um dadurch festzustellen ob sie nen Harnwegsinfekt hat - eben durch so ein Teststäbchen)

Beitrag von waffelchen 21.06.10 - 09:13 Uhr

Ich hatte die ganze SS über immer etwas Blut im Urin, hab aber keine Tabletten genommen, eben weil ich eine gereizte Blase habe, verursacht durch eine verschleppte Entzündung vor ein paar Jahren.
Sowas passiert eben manchmal, wenn du dir sehr unsicher bist, geh einfach mal zu einem anderen FA und schau was der sagt.

Beitrag von lia27 21.06.10 - 09:14 Uhr

Hallo,
ich glaube schon, dass die Stäbchen das anzeigen, denn da sind ja dann die Werte verfälschst und es verfärbt sich anders.
Vielleicht solltest du mal cranberrysaft zur Vorbeugung trinken, dass sollte echt gut helfen!!

Gute Besserung und alles Liebe
Nicole

Beitrag von mellj 21.06.10 - 09:18 Uhr

hi

was ich schon alles ausprobiert hab!!!!

cranberry oder preiselbeer saft

zinnkraut tee

jetzt nehm ich hoeophatisch so kügelchen ein

ich trinke jeden tag 2-3 liter wasser

ich weiss auch nicht!!!

immer ist da etwas blut mit drin vielleicht weil ich einfach schon zu oft eine harnwegsinfektion hatte!!!
lg mellj

Beitrag von naulai 21.06.10 - 09:16 Uhr

Hallo,
dieses Teststäbchen zeigt an, ob der Urin o.k. ist. Bakterien usw.
Ich hatte in meiner ersten SS auch immer etwas Blut und Eiweiß im Urin. Wurde aber nie was dagegen gemacht.
Diese SS ist der Urin immer o.k.
Ist vielleicht dir Hormonumstellung. Beantworten konnte mir das damals auch keiner. Weder FA noch KKH noch meine Tante die Arzthelferin ist und mit ihrem Chef geredet hatte.
Wichtig ist viel Trinken, das die Blase immer gespült wird und so Bakterien weniger chancen haben.
LG

Beitrag von salawuff 21.06.10 - 09:17 Uhr

blut kann auch durch die untersuchung kommen, sex vorher oder einfach durch den blaseninfekt. das sehen die schon im lobor.bei mir waren es erhöhte leukos-sprechen für entzundungswert.blut war aber keins dabei..keine sorge-hauptsache der dok schaut immer nach dem MUMU und hat sonst alles im auge.

war ja auch in der frauenklinik wegen der blase und enormen schmerzen...

ALLES GUTE und GUTE BESSERUNG#klee#liebdrueck

Beitrag von fannyleo 21.06.10 - 09:39 Uhr

Also Bakterin direkt Zeigt der Test nicht an. Aber herhöte Lykos und Netrit ( Bakt. Auscheidungen), sind ein Anzeichen auf eine Entzündung. Sie sind die Ploizei (Lykos) deines Körpers und sind im Urin zu finden wenn ein Harn oder Blaseninfekt vorliegt.
Meine Tipps versuche ein etwas saureres Scheidenmillieu aufrecht zu halten jeden Tag Saft mit viel Vitamin C. Egal welcher nur regelmäßig.
Koche deine Unterwäsche.Blasentee zusätzlich zu deinen 2-3 Litern.
Stellt euren #sex erst einmal ein. Bis keine Lykos mehr im Urin sind. Blut im Urin muss nicht aus der Blase kommen kleine Schleimhautverletzungen im Vaginalbereich reichen da aus. Ich habe aufgelistet was der Test Anzeigt und was er damit aussagt.
Lg Leo

pH-Wert 5,0-7,5 Alkalisch: vegetarische Kost, metabolische alkalose, Harnwegsinfektionen - Sauer: proteinreiche Ernährung, nicht-renal bedingte metabolische Acidose // zur Beurteilung des Säure-Basen-Haushaltes ist Urin-pH belanglos! große Bedeutung bei der Behandlung von Steinleiden!

Dichte 1,001 bis 1,030 Durchführung Konzentrationsversuch, Hinweis auf Nierenerkrankung // Umrechnung erforderlich, wenn gleichzeitig Zucker- oder Eiweißausscheidung! Nach Konstrastmitteluntersuchung u.U. nicht verwertbar!

Eiweiß negativ Positiv bei: nicht vollständiger Reabsorption glomerulär filtrierter Eiweiße z.B. Hochdruck, Diabetes u.a. oder Freisetzung aus Nierentubulie und unteren Harnwegen durch krankhafte Prozesse

Harnzucker negativ Positiv bei:Diabetes mell. oder herabgesetzte Nierenschwelle infolge Schwangerschaft, defekten tubulären Transportes (sog. Diabetes renalis), Vergiftung, O2-Mangel, Unterkühlung, tubuläre Nierenschädigung

Ketonkörper negativ Positiv bei: entgleister Diabetes mell., Hunger- u. Fasten, starke physische und psychische Belastung, siehe auch ketonämisches Erbrechen

Hämoglobin negativ Positiv bei: Hämolyse, Vergiftungen, Erkranungen der ableitenden Harnwege, Blutungsübel, Cumarintherapie, Infektionen u.a.

Erythrozyten negativ bis unter 5 Ery/µl Positiv bei: Glomerulonephritis, Pyelonephritis, Steinleiden Niere/Blase, Tumoren Niere/Blase, Blutungsübel, Cumarintherapie, Nierentrauma

Urobilinogen max. Spur Positiv bei: erhöhtem Mesobilinogen = Leberfunktionseinschränkung oder Dterkobilinogen = hämolytischer Ikterus

Bilirubin negativ Interpretation zusammen mit Urobilinogen-Nachweis: Bili pos.+ u. Ubg pos.+ = Leberfunktionsstörung oder inkompletter Gallengangsverschluß /// Bili pos.+ u. Ubg neg.- = kompletter Gallengangsverschluß /// Bili neg.- u. Ubg pos.+ = hämolytischer Ikterus

Leukozyten negativ Altersabhängige Normwerte, bei mehr als 5 Leukos/µl sollte Zählung in der Zählkammer erfolgen, erhöhte Werte sprechen für Entzündungen der Harnwege (Pyeolonephritis, Glomerulonephritis, Entzündung der ableitenden Harnwege, gelegentlich auch Tumore oder Steinleiden mit Entzündung, evtl. Verfälschung durch Scheidenausfluß bei falscher Probenentnahme

Nitrit negativ Positiv bei: bakterieller Kontamination des Harns
Ascorbinsäure negativ Kann die Anwesenheit reduzierender Substanzen signalisieren und damit eine Verfälschung der Teststreifen!



Beitrag von mellj 21.06.10 - 09:48 Uhr

wow danke!

naja ich schau jetzt mal was noch so kommt sex haben wir aus diesem grund schon seit 6 wochen nicht!!!!weil ich eben nicht nochmal so probleme haben will!

tja bis jetzt hat der fa immer von etwas blut geredet nie von was anderem.

vielleicht geh ich nochmal zum uologen

danke dir

lg mellj

Beitrag von fannyleo 21.06.10 - 09:52 Uhr

Das würde ich auch vorschlagen derl kann dan ein Uricult. benutzen.
Da legt man eine Urinkultur an und kan dann nach ca. 4-7 Tagen schauen was für Bakterin da ihr unwesen treiben.
Dann kan ein gezieltes Antibiotikum gegeben werden.
Gute Besserung.
Leo

Beitrag von jane99 21.06.10 - 11:14 Uhr

Hallo,

seit meiner ersten Vorsorgeuntersuchung wurden bei mir Bakterien etc. im Urin festgestellt, hatte ich bei meiner ersten SS auch.
Nun hat mir mein FA die pflanzlichen Tabletten: Aqualibra verschrieben. Musste jetzt 10 Tage lang 2 Tabl. tägl. einnehmen.

Ich hoffe nun, dass ich bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung der Urin wieder in Ordnung ist bzw. meine Harnwege.

Cranberry Saft musste / sollte ich bei meiner ersten SS einnehmen, es wurde jedoch nicht besser, so dass ich im Laufe der SS zum Urologen musste.:-(

Alles Gute!