Muttermilchunverträglichkeit - Gibt es das wirklich?????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von anchesa 21.06.10 - 10:55 Uhr

Hi,

mir wurde das gerade von jemandem erzählt. Das Kind hätte so fürchterliche Krämpfe gehabt und das wäre von der Muttermilch gekommen?#schock

Das gibt es doch nicht wirklich, oder?#kratz

LG Anchesa

Beitrag von nisivogel2604 21.06.10 - 10:56 Uhr

Doch, das gibt es wirklich. Aber es ist extrem selten.

lg

Beitrag von qrupa 21.06.10 - 13:10 Uhr

Hallo

gibt es sher selten. meist ist das problem aber eher dass das baby extrem auf etwas ind er Nahrung reagiert. Manche Babys reagieren z.B. extrem darauf, wenn die Mutter Lactose, ißt. Wenn man das dann strikt aus der nahrung raushält wird auch die Milch wieder vertragen.

LG
qrupa

Beitrag von sabrinimaus 21.06.10 - 13:19 Uhr

Bei meiner Maus ist das so!
Nur ist Laktose (milchzucker) fast überall drin.

Ich habs leider nicht hinbekommen. Meine Maus bekommt jetzt eine Nahrung aus der Apotheke und damit gehts ihr wesentlich besser.

Bin immernoch traurig drüber, dass es keine Mumi mehr gibt für sie, aber so ist es besser und immerhin hat sie 4 Monate Muttermilch bekommen.

LG Sabrina

Beitrag von qrupa 21.06.10 - 13:26 Uhr

Hallo

ja, das ist anstrengend. mein Mann hat eine Lactoseintolleranz. Das ist ein ganz schönes gefummel bis man die Ernährung komplett umgestellt hat. kann ich wirklich verstehen, dass dir das zu viel war.