Hasskappe auf "angebliche" Freundin - Silopo, aber muss mal raus

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nani-28 21.06.10 - 11:40 Uhr

Halli hallo,

am Wochenende sind mein Mann, unsere Maus und ich auf einem Tunier gewesen. Da haben wir eine Freundin von mir getroffen, die ich jetzt bestimmt 2 oder 3 Monate nicht gesehen habe.

Ey, wenn ich daran denke bekomme ich immer noch einen Hals!!

Wir haben dort so einige Bekannte und noch die eine oder andere Freundin getroffen, die alle ganz lieb gefragt haben, ob Sie mal gucken dürfen....klar, gucken ist ok!!

Und dann diese Freundin, die hat auch geguckt und als ich dann mal ganz kurz nicht geguckt hatte , weil ich jemanden begrüßt habe, da schwupps, da lag meine Süße nicht mehr im Wagen!!

Mein Mann der grade vom Klo kam, der hat mir meine Überraschung und meinen Ärger angesehen und gott sei dank, bevor ich richtig lospoltern konnte, hat er Ihr unsere Maus gleich wieder abgenommen und mir meine Schimpftirade abgenommen! Das Sie die Kleine doch nicht einfach aus dem Wagen nehmen kann etc...

Die konnte echt froh sein, das mein Mann grade kam, weil ich wäre dabei nicht so freundlich geblieben.

Später haben mein Männe und ich noch kurz dadrüber gesprochen und er meinte, das er gesehen hatte, das ich fast explodiert wäre und das ich ja Recht gehabt hätte, aber unsere Maus war ja dazwischen.

Ich meine was fällt der ein?? Nicht mal meine Mutter nimmt Mausi einfach aus dem Wagen, sondern fragt mich vorher ob das in Ordnung geht.

Sorry, musste das echt mal loswerden!!

Liebe Grüße von einer immer noch stinkigen Nani

Beitrag von jeanie25 21.06.10 - 11:43 Uhr

Also man kann es aber auch übertreiben!!!

Sie wollte dir dein Kind ja nicht klauen.

Beitrag von haseundmaus 21.06.10 - 12:03 Uhr

Darum gehts doch gar nicht. Es geht darum, dass sie ungefragt das Kind aus dem Wagen nimmt, sowas macht man einfach nicht. Und wer solche Umgangsformen nicht kennt ist in meinen Augen ziemlich dämlich, sorry.

Manja mit Lisa Marie, 9 Monate alt #sonne

Beitrag von susasummer 21.06.10 - 11:47 Uhr

Gut gefunden hätte ich es auch nicht.
Aber deswegen wäre ich auch nicht so explodiert.Vor allem,wenn es doch eine Freundin war.
lg Julia

Beitrag von hagelsturm 21.06.10 - 11:48 Uhr

also ich finde auch, dass man zumindest eben die mama fragen kann, ob man das kind mal auf den arm nehmen kann. wäre auch sauer gewesen und hätte was passendes zu ihr gesagt, aber explodiert wäre ich wahrscheinlich nicht.

lg, nina

Beitrag von ephyriel 21.06.10 - 11:48 Uhr

wenn es eine freundin ist (und nicht bekannte) und wenn dein baby nicht geweint hat oder so finde ich es jetzt nicht sooo... schlimm!
ansichts sache!
mein kind ist nicht aus zucker und andere (natürlich nicht fremde) dürfen es auch anfassen und auf den arm nehmen.

das sie nicht gefragt hat find ich nicht so toll, aber das kann man ja freundlich sagen!

ich finde eine "hasskappe" muss man da auf eine freunind nicht schieben!

lg
billa

Beitrag von lucienne91 21.06.10 - 11:52 Uhr

Gut so, ich wäre auch explodiert. Kann auch Leute nicht verstehen die das übertrieben finden. Man muss sich doch nurmal vorstellen uns würde ein Wildfremder einfach so huckepack nehmen! Wie würden wir reagieren?

Nur weil Babys klein und süß sind und noch nicht Nein sagen können, kann man deswegen alles mit ihnen machen ? No go bei mir, mein Kind fässt keiner an ohne dass er nicht gefragt hat. Bei den Omas etc. okay, gar kein Problem. Aber fremde Leute ??? Neee , lass mich ja auch nicht von Leuten in der Bahn betatschen oder so.

LG

Beitrag von ephyriel 21.06.10 - 11:54 Uhr

sie schrieb es war eine FREUNDIN! da ist das schon übertieben...

Beitrag von jeanie25 21.06.10 - 12:01 Uhr

Es war aber kein Fremder sondern eine Freundin

Beitrag von haseundmaus 21.06.10 - 12:04 Uhr

Also unsere Freunde fragen vorher, da nimmt auch keiner einfach des anderen Kind aus dem Wagen oder sonstwas.

Manja mit Lisa Marie, 9 Monate alt #sonne

Beitrag von jeanie25 21.06.10 - 12:07 Uhr

Naja, da hat wohl jeder seine Sicht. Bei uns ist das nicht so.

Aber da gleich zu Explodieren und die Freundin nicht mehr als Freundin anzusehen, das ist Übertrieben.

Beitrag von coolkittycat 21.06.10 - 12:18 Uhr

aber man kann ja nur dich fragen....wie erkennst du denn ob dein kind zu diesem mensch möchte oder nicht?

Beitrag von jeanie25 21.06.10 - 12:21 Uhr

Na sie meckert dann sobald sie auf dem Arm ist und dann nehm ich sie, ist doch kein Problem?

Beitrag von jessi273 21.06.10 - 12:23 Uhr

babys können sehr wohl zeigen, ob sie etwas möchten oder nicht#aha so lange die kleine nicht geweint, oder geschrien hat, wird sie es auch nicht schlimm gefunden haben...

und dein vergleich mit dem huckepack hinkt, denn uns wurde bereits eine gewisse schamgrenze anerzogen, die es uns unangenehm werden lässt, wenn so etwas wäre. diese scham haben babys ganz sicherlich nicht#gruebel

Beitrag von -vivien- 21.06.10 - 11:55 Uhr

du hast schon recht das man wenigstens vorher fragen sollte!
sowas macht man nicht

aber das du fast explodiert wärst etc finde ich völlig übertrieben.
lg

Beitrag von haseundmaus 21.06.10 - 12:02 Uhr

Hallo!

Hätt ich auch nicht ok gefunden, sowas geht einfach nicht.

Manja mit Lisa Marie, 9 Monate alt #sonne

Beitrag von nani-28 21.06.10 - 12:04 Uhr

Wenn Ihr es übertrieben findet, bitte, aber ich nicht. Vor allem da ich Ihr beim letzten Treffen freundlich gesagt hatte, das Sie die Kleine nicht einfach aus dem Wagen nehmen kann und mich bitte vorher fragen soll.

Also nicht das erste mal! das Sie das tut!

Dann ist Sie ein Freundin, die ich vom Sport kenne. Das heißt, das Wort Bekannte wäre falsch und gute Freundin auch.





Beitrag von ephyriel 21.06.10 - 12:08 Uhr

dann hättest du das alles vieleicht dazu schreiben sollen... #augen

Beitrag von jeanie25 21.06.10 - 12:11 Uhr

genau...hinterher ist dann immer plötzlich alles ganz anderst.

#klatsch

Beitrag von -vivien- 21.06.10 - 12:15 Uhr

hättest du ja mal sagen können, dass du ihr das schon öfters gesagt hast.

dann kann ich deinen ärger gut verstehen
lg

Beitrag von coolkittycat 21.06.10 - 12:16 Uhr

also die menschen, die ich als richtige freunde bezeichne u meine enge familie dürfen mein kind nehmen wenn sie es nicht wecken. wovor hast du den n angst?

Beitrag von jessi273 21.06.10 - 12:17 Uhr

na klar, weil jetzt hier keiner so ganz deine meinung vertritt und ebenso gehandelt hätte, wird mal jetzt noch schnell dazu geschrieben, dass es nicht das erste mal war, und das sie ja nicht mal richtig eine bekannte ist...#bla

komm mal runter, hat dein kind geschrien??? fand dein kind es schlimm??? nein?! dann reg dich mal ab...

absolut lächerliches verhalten#gruebel

Beitrag von ephyriel 21.06.10 - 12:20 Uhr

#pro seh ich genau so!
und meine FREUNDE dürften meine kleine auch mal so raus nehmen! mein kind ist ja nicht aus zucker!
und leute die ich vom sport kenne sind für mich BEKANNTE!!!
aber was solls...

Beitrag von nani-28 21.06.10 - 12:37 Uhr

Schön, dann ist ja jetzt alles gesagt!!!

Dann wünsche ich Euch allen einen schönen Wochenstart bei einem strahlend blauem Himmel!!

Ich werde weiterhin lächerlich sein und ich hab meinen Spaß dabei!!!


#huepf#huepf#huepf#huepf


Beitrag von jeanie25 21.06.10 - 12:46 Uhr

Die Reaktion sagt ja jalles über dich aus ;-)

  • 1
  • 2