claerblue digi mit wochenbestimmung falsch???????????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von susi210484 21.06.10 - 11:55 Uhr

hallo leute...
ich hab mal ne frage!!!
ich habe letzte woche mit dem cl getestet... ergebnis SCHWANGER1-2 woche

sooo nun hab ich mir gedacht, teste ich diese woche nochmal....
ergebnis SCHWANGER 1-2 woche!!!!

wie kanndas sein?? sollte der nicht ne woche weiter anzeigen??? was hat das zu bedeuten???
bitte helft mir mal...
stimmt etwa etwas nicht????

Beitrag von mausi111980 21.06.10 - 12:00 Uhr

Hallo


vielleicht warst da ja gerade etwa 1woche schwanger und nun eben 2wochen, also kommt es doch hin mit den 1-2wochen. wann hast du denn NMT?
Hast du ein ZB?


LG MAndy

Beitrag von susi210484 21.06.10 - 12:01 Uhr

also eigentlich müsste ich schon in der 5 ssw sein.... hatte NMT am 15.06.

Beitrag von minitouch 21.06.10 - 12:01 Uhr

hast du wirklich erst eine woche später wieder getestet, oder schon früher? es kommt drauf an, wie schnell dein hcg steigt - warscheinlich ist er morgen schon bei 2-3.
warst du schon zur gynkontrolle?
lg und alles gute
minitouch

Beitrag von susi210484 21.06.10 - 12:03 Uhr

nein da muss ich morgen hin, hab gedacht ich kontollier mal selbst ob sich da schon was getan hat, ja ich hab genau eine woche später nochmal getestet....
woran kann das liegen??

Beitrag von ally_mommy 21.06.10 - 12:02 Uhr

Huhu,

hast du denn mit MU getestet? Andernfalls ist die Wochenbestimmung nicht zuverlässig. Falls es MU war, dann sieht es leider nicht gut aus, wenn du schon nach NMT bist.

LG ally

Beitrag von susi210484 21.06.10 - 12:04 Uhr

was ist MU???

Beitrag von ally_mommy 21.06.10 - 12:04 Uhr

Morgenurin, sorry.

Beitrag von susi210484 21.06.10 - 12:05 Uhr

ja war beides mir morgenpipi... was heisst denn es sieht nicht gut aus??? was meinst du damit???

Beitrag von rieke79 21.06.10 - 12:04 Uhr

Naja,

letzte Woche war die Erste und diese Woche ist die Zweite.
Kann ja sein. Das ist doch der Test, der die Wochen nach dem amerikanischen System zählt oder? Heißt du müsstest jetzt in der 4. Woche sein. Wann hast du NMT?

LG Rieke#blume

Beitrag von susi210484 21.06.10 - 12:05 Uhr

ich hatte am 15.06. nmt.... nein es war beide mal Morgenpipi #schwitz

Beitrag von ally_mommy 21.06.10 - 12:09 Uhr

Hab grade mal die Bilder in deiner VK angeschaut. Für NMT+1 war der Streifentest aber extrem schwach. Kann es nicht auch sein, dass dein ES sich ein paar Tage nach hinten verschoben hat? Dann wäre das mit dem CB auch noch im Rahmen...

LG ally

P.S. Ben ist euch wirklich gut gelungen :-D

Beitrag von susi210484 21.06.10 - 12:11 Uhr

danke für das kompliment ;-)
nein den es hab ich gespürt....
und der leicht streifen war ein billigding von ebay... :-(
genau am NMT gemacht!
digi hinterher.... sofort positiv!!
mich irritiert ja nur das der heute nicht mehr anzeigt....

Beitrag von ally_mommy 21.06.10 - 12:14 Uhr

Hmm, da bleibt dir nur, den Termin morgen abzuwarten. Mit "es sieht nicht gut aus" meinte ich, dass die SS dann vermutlich eher nicht intakt ist.

Etwa 40% aller frühen SS gehen früh wieder ab. Hab das schon viermal erlebt und es immer recht schnell selbst gemerkt, weil die Tests sich nicht so verhielten, wie sie sollten *seufz*

LG ally

Beitrag von la-floe 21.06.10 - 12:43 Uhr

Susi,

ich hatte dir beim letzten mal schon geschrieben, daß ich von einer nicht-intakten Schwangerschaft ausgehe da der Streifentest an NMT+1 viel zu schwach war.

Der clearblue bestätigt meine Meinung.

Ich bin überzeugt, daß das HCG nicht regelrecht ansteigt und es deswegen zu den Testergebnissen kommt, wie du sie hast.

In einer intakten Schwangerschaft steigt das HCG dermaßen sprunghaft an, daß alle Schwangerschaftstests dieser Welt, ob billig oder nicht, ob Morgenurin oder nicht, dir eindeutige Ergebnisse mit korrekter Wochenangabe ausspucken müßten.

Alles Gute

la-floe

Beitrag von luzibaby 21.06.10 - 12:53 Uhr

Genauuuuuuuuuuuuu :-[, mach sie ma ruhig nen bißchen wuschig und nervös! Das ist bestimmt total zuträglich.

Selbst wenn Du Ärztin bist, weiß ich nicht wie Du hier anhand von sonem Misttest zu soner Aussage kommst.

Als mir 5000 Einheiten Predalon gespritzt wurden und jeder SST überdeutlich positiv war, gab es auch eine Marke, die bestenfalls mit Rätselraten was anzeigte....
Hier rennen Mädels rum, die gesunde Kinder bekamen und wo die SST's weiß blieben bis zur 15ten SSW etc etc etc.

Klar ist es falsch, wem falsche Hoffnungen zu machen, aber es ist noch mehr falsch, jemandem etwas mies zu machen, was total unnötig ist und überzogen.

Bluttest beim Arzt und fertig. Das ist das einzige, was irgendeine Aussagekraft hat.

Sorry, aber meine Meinung.

LG,. Luzi

Beitrag von la-floe 21.06.10 - 13:04 Uhr

Schwangerschaftstests, die in der 15ten Schwangerschaftswoche noch weiß sind wurden nicht korrekt angewendet.

Bei JEDER intakten Schwangerschaft steigt der HCG-Wert in einem - wenngleich breiten - Rahmen derart an, daß handelsübliche Tests ab Woche 4+0 (wenn es nicht falsch gerechnet wurde) positiv anzeigen MÜSSEN!!!!.

Außerdem hatte Susi mehrere Schwangerschaftstests und nicht nur eine Billigmarke.

Und bitte: ich habe sehr freundlich geantwortet, tu du das bitte auch.

Ich wünsche Susi ne intakte Schwangerschaft und habe ledigliche meine Meinung kundgetan.

la-floe

Beitrag von luzibaby 21.06.10 - 13:12 Uhr

Ich habe "freundlich" geantwortet, nur leicht verägert- aber beleidigt habe ich Dich nicht, das nur mal so verdeutlicht.

Ich finde es einfach schade, dass Du ihr so negative Aussichten machst, weil das nur anhand der dämlichen Tests einfach nicht möglich ist- das solltest Du auch wissen, da Du ja offenbar viel weißt, was ich Dir gar nicht in Abrede stellen möchte.

Ja ich finde es auch falsch, jemandem Falsche Hoffnungen zu machen, doch ich sehe hier momentan keinen Grund für negative Aussichten.

WG habe ich das eben mit meiner Freundin durch, und 3 Tage später war er bei 2-3, nochmal 3 später bereits bei 3+.............

Es gibt so viele Gründe für die dumme Anzeige, so viele Grüne, warum sie evtl weniger weit ist, als sie meint etc...

Und das so definitiv zu "diagnostizieren" wie Du es gemacht hast, finde ich einfach nicht angemessen. Das könnte selbst ein Arzt nicht.
Das ist alles.

Gib ihr doch Ratschläge, die Ihr was bringen, wie eben zB zum Arzt zu gehen oder oder oder.

LG, Luzi

Beitrag von la-floe 21.06.10 - 13:18 Uhr

Luzi,

ich wollte weder alles madig machen noch "definitiv" klingen. Falls das so rüberkam war das nicht beabsichtigt.
Ich wollte ihr nur die Möglichkeit nahelegen, daß da was nicht regulär laufen könnte.


Meine Güte, ich wünsch jedem intakte Schwangerschaften, ich will niemandem was madig machen.
Aber manchmal ist es auch hilfreich, auf die Möglichkeit hinzuweisen, daß es anders verlaufen könnte als erhofft.

Und ich hab es eben mehrmals genauso erlebt (bei mir und nehestehenden Frauen). Wenn Tests nur zögerlich anschlugen war meist irgendwas.

Das HCG in einer intakten Schwangerschaft "explodiert" förmlich in den ersten Wochen.

la-floe

Beitrag von luzibaby 21.06.10 - 13:32 Uhr

Das will ich auch gar nicht bestreiten.
Zwar habe ich die FG nicht in meiner VK, aber da war sie Ende des Jahres trotzdem, aaaaaaaber, trotz gutem und normalem HCG Abstieg.

Versteh doch mal: Dass etwas schief gehen kann, meistens auch recht früh, das weiß hier doch jedes Mädel, denn das ist ja in diesem Forum kaum zu überlesen! Genau das hat mir damals auch so Angst gemacht. Hier weiß inzwischen bald jede mehr als der Arzt ;-)

Dein Posting hat sich einfach wirklich sehr definitiv angehört und hätte sich vielleicht anders gelsen, wenn ein KÖNNTE oder so davor gestanden hätte.

Denn dass es nach wie vor sein kann, dass a) Ihr ES später war und b) die Einnistung evtl später war, wirst Du ja auch nicht bestreiten können.

Ich gebe Dir Recht, dass auch ich bei der FG anders gefühlt habe als bei meinen Intakten. Aber manchmal macht auch nur das Wissen aus diesem Forum hier gänzlich #klatsch Da soll man dann auseinanderhalten können, ob man eine Intuition verspürt oder einfach nur ne geschürte Wuschigmacherei?????

Vielleicht können wir uns einfach darauf einigen, dass der Test etwas keißen KÖNNTE, genauso gut aber alles in ORDNUNG SEIN kann und ihr KLarheit nur der Arzt bringt.

Basta ;-)

CB ist eben NUR ein TEST und keine Glaskugel udn kein Arzt und kein US.

So, Ente Trente,

LG, Luzi

Beitrag von la-floe 21.06.10 - 13:34 Uhr

nagut, Ente ;-)

so machen wir es

Friede!

la-floe

Beitrag von luzibaby 21.06.10 - 13:33 Uhr

"HCG ANstieg" natürlich, nicht Abstieg

Beitrag von susi210484 21.06.10 - 12:53 Uhr

findest du das lustig??? die billigtests sind an nmt gemacht worden nicht nmt+1... das zum ersten, dann, warum versuchst du das alles madig zu machen??? was soll denn sowas???

Beitrag von la-floe 21.06.10 - 13:00 Uhr

öh, wolltest du Meinungen oder wolltest du hören: alles fein, Susi, mach dir keine Sorgen???

Ich war 4x schwanger.
Die beiden male, wo die Schwangerscgaft intakt war gab es kein deuteln an irgendwelchen Tests und die Male, bei denen sie nicht intakt war stieg das HCG sehr zögerlich und die Tests sahen genau so aus wie deine.

Aber wenn du dich nur für spezielle Meinungen interessierst dann schreib das bitte das nächste mal dazu.

la-floe

Beitrag von susi210484 21.06.10 - 13:04 Uhr

das hat mit speziellen meinungen nichts zu tun, aber sowas von negativ auf eine frage zu antworten ist mehr als unfreundlich und nicht gerade aufmunternt findest du nicht??? wie hast du dich denn wohl gefühlt beim erstenmal, als du der meinung warst das deine ss nicht intakt ist????? hättest du dich dann über so ein scheiss posting von jemandem gefreut???????:-[

  • 1
  • 2