6. SSW - Keine Beschwerden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von havin1984 21.06.10 - 12:06 Uhr

Hi!

Ich bin in der 6. SSW und habe keinerlei Beschwerden..
Kann es sein das etwas nicht stimmt?
Weder habe ich Heißhunger, noch ist mir irgendwie übel..
Mir wird auch nicht schlecht wenn ich Kaffe rieche oder so..
Wie ist das möglich?
Ich hab gelesen, das es möglich ist, das es ein Junge wird einem nicht schlecht ist oder so, dass es dann normal ist..

Lg

Beitrag von connie36 21.06.10 - 12:10 Uhr

hi havin, ich schon wieder;-)
bei mir sind die anzeichen auch relativ wenig. im gegensatz zu meinen vorherigen beiden ss auf jeden fall. da war mir dauerübel, brustschmerzen stark, jetzt kaum etwas . die ersten beiden waren mädchen, habe jetzt vom gefühl her von anfang an einen jungen im verdacht.
mal abwarten, habe am freitag meinen ersten us.
dir alles gute
conny morgen 7. ssw

Beitrag von liv79 21.06.10 - 12:13 Uhr

...also ich bin in der 32. Woche und die ersten Beschwerden kommen jetzt erst so langsam... ;-)

Freu dich doch einfach!
Man muss keinen Heißhunger, keine Übelkeit oder sonst irgendwas haben.

Alles Gute!

Beitrag von havin1984 21.06.10 - 12:14 Uhr

und weißt du schon was es wird?? mädchen oder junge???

Beitrag von liv79 21.06.10 - 12:18 Uhr

Es wird ein Junge, ABER ich glaube nicht an diese Stories.
Meiner Mutter z.B. war auch NIE schlecht und sie hat 2 Mädchen!

Ich glaube das ist einfach Veranlagung.

Beitrag von havin1984 21.06.10 - 12:14 Uhr

hi conny :))

es ist wirklich sehr komisch.. es ist alles ganz normal, wie immer..
bin weder müde, noch ist mir schlecht oder sonst irgendwas.. hab ab und zu mal bauchkrämpfe aber sonst GARNICHTS..
wenn man beschwerden hat klagt man, wenn nicht dann beschwert man sich auch.. wir mädls :)))

Beitrag von connie36 21.06.10 - 12:16 Uhr

ist normal:-p wir sehen noch nix vom zwerg, bemerkbar macht er sich auch noch nciht....ich kann manchmal auch kaum glauben das ich ss sein soll.
wenn nciht das ausbleiben der mens wäre.....
und mein blutergebnis mit den hcg werten von anfang....dann wäre ich auch besorgter.
ich warte jetzt einfach mal ab, wenn ich das erste mal den zwerg auf dem us sehe, kommen bestimmt alle anzeichen aufs mal#rofl
lg conny

Beitrag von kitti27 21.06.10 - 12:16 Uhr

Hi havin,,

ich habe auch so gut wie nichts an BEschwerden! Ausser meine Brüste sind um gefühlte 2 Nummern gewachsen ;-)
War eben beim FA, und der sah halt die Fruchthöhle und den Dottersack! Also alles im grünen Bereich!

Alles wird gut für uns :-)

Liebste Grüsse
Kitti

Beitrag von sudika 21.06.10 - 12:15 Uhr

hey havin,

du glückspilz würd ich fast sagen, aber bei mir gings erst so ab 6+4 los :)))

außerdem muss dir auch nicht schlecht werden,jede 3.frau hat das mein ich in der SS...

also ich schlag mich im moment mit ner blasenentzündung rum,hatte schon fast alle SS-beschwerden :(

LG sudi & sunshine 14+2

Beitrag von wattewolke7 21.06.10 - 12:16 Uhr

Ich hab auch nix!

Ich bin heute Anfang der 6. SSW und habe außer dem Brustspannen, das ich schon kurz nach dem ES hatte, keine Beschwerden. Und irgendwie habe ich mich daran schon so gewöhnt, dass es kaum noch auffällt.

Ansonsten keine übermäßige Müdigkeit, Übelkeit oder Unterleibsschmerzen. Genießen wir's halt, so lange es noch anhält, oder?
:-p

Ok, eine Sache: Ich mag gerade keine Süßigkeiten (sonst bin ich nicht zu halten), sondern könnte ständig herzhaftes essen. Also, immer wenn mein Magen halbwegs leer ist, könnte ich schon wieder was "snacken".

Dir alles Gute, warst du schon beim FA?
LG,
Watte

Beitrag von havin1984 21.06.10 - 12:24 Uhr

Hi, ja eigentlich bin ich ja erst bei 5+5, also sind wir eigentlich gleich weit mit unserer #schwanger ;)
Nein ich war noch nicht beim Arzt ich werde erst in der 8. SSW hingehen, damit ich auch schon meinen kleinen Schatz sehen kann.. Ich hab gelesen und gehört, das es vorher nicht viel bringt..
Warst du schon beim Arzt??
Lg

Beitrag von wattewolke7 21.06.10 - 12:46 Uhr

Hi havin,

hm, ja ich war schon letzte Woche bei 4+4, weil meine FÄ mich gedrängt hat zu kommen. Ich hatte letzten Monat einen Abgang, da wollte sie wohl sicher gehen, auch das keine ELSS besteht. Das Ergebnis vom Lied: Nix zu sehen, *vielleicht* einen kleinen schwarzen Punkt als Anfang der Fruchthöhle, also abwarten.

Sie wollte mich gleich morgen schon wieder sehen, aber ich habe nun mal abgewehrt und einen Termin für 6+0 gemacht. Ich habe momentan keine Beschwerden (ich denke mal bei einer ELSS hätte ich die sicher) und glaube halt das gerade in der Früh-SS weniger mehr ist.

Bei meiner Tochter war ich in der 7. Woche zum ersten Mal und alles war gut.

Lass mal von dir hören nach deinem Termin!
LG,
Watte

Beitrag von havin1984 21.06.10 - 12:47 Uhr

ja mach ich und du auch ;)

Beitrag von semra1977 21.06.10 - 12:16 Uhr

"Ich hab gelesen, das es möglich ist, das es ein Junge wird einem nicht schlecht ist oder so, dass es dann normal ist.."

Das sind Ammenmärchen, hör gar nicht auf sowas... Also sei doch einfach froh, dass du keine Beschwerden hast. Ich vermute, dass es in 1-2 Wochen auftreten wird mit der Übelkeit :-) aber muss auch nicht sein...

Sei einfach froh und mach Dir nicht allzu viele Gedanken darüber. Ich kenen Frauen, die hatten von Anfang bis zur Geburt BEschwerden, andere wiederum überhaupt nicht. Bei mir war es Übelkeit (ohne Erbrechen) bis ca. zur 9. SSW und dann nun zum Ende hin Atemschwierigkeiten und Rückenweh...

Ich denke Du willst einen Jungen? Aber das hängt nicht davon ab, ob man Kaffe riechen kann oder nicht. ;-)

LG #winke

Beitrag von havin1984 21.06.10 - 12:18 Uhr

Ja, ich wünsch mir schon einen Jungen :)) aber HAUPTSACHE GESUND :))

Beitrag von semra1977 21.06.10 - 12:21 Uhr

Ich kenne das von mir. Steigere dich nicht rein und versuche nicht einige Anzeichen auf einen Jungen hin zu deuten. Dann wird die Enttäuschung größer. Denk immer daran, dass es Frauen gibt, die überhaupt nicht Schwanger werden können... :-)

Nicht böse sein, ist meine Meinung. Sei einfach froh, dass es überhaupt geklappt hat bei Dir.

LG :-)

Beitrag von havin1984 21.06.10 - 12:23 Uhr

Ja klar, hauptsache gesund.. ein MUSS nicht unbedingt ein junge werden, damit ich es liebe.. ich würd (m)ein Mädchen genauso sehr lieben da bin ich mir sicher.. ich weiß nicht warum aber ich wünsch es mir halt... :)))))