Totales Drama beim Wickeln...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von melka1972 21.06.10 - 12:07 Uhr

Hallo zusammen, ich muss mal was loswerden. Seit einiger Zeit macht mein Sohn (11,5M) einen totalen Aufstand beim Wickeln. Er schreit zwar nicht, aber er dreht und wendet sich und will immer wegkrabbeln. Erst ging es einige Zeit gut indem ich ihm die Feuchttücherbox festhalten lies. Aber das zieht inzwischen auch nicht mehr. Erst hab ich es mit gut zureden versucht, dann auch mal etwas ernster und deutlicher. Nix! Er wendet richtige Kräfte auf, ich muss ihn richtig tüchtig festhalten, damit er nicht abdüst. Die Tage ist mir ehrlich gesagt der Kragen geplatzt. Es tut mir jetzt total leid, aber ich hab ihn richtig doll und laut angeschnauzt. Ich konnte nicht mehr, hatte zudem kaum geschlafen und noch Migräne. Ich weiss, keine Entschuldigung, aber mir sind die Sicherungen durchgegangen. Und was war?? Er blieb 2 Sekunden still liegen und hat dann einen Lachanfall bekommen #kratz Unglaublich. Ich weiss langsam nicht mehr weiter. Er ist sonst immer so zufrieden und ausgeglichen, aber wenn der Windelwechsel ansteht, schnürt sich mir inzwischen schon der Hals zu. Kennt Ihr das??? Habt ihr vielleicht einige Tipps für mich??
Danke schön vorab, LG von Melanie

Beitrag von jeanie25 21.06.10 - 12:14 Uhr

Hallo,


Das einem der Kragen mal platzt ist doch völlig legitim. Sind ja auch keine Maschienen.

Hast du es mal mit easy up pants probiert? Da kann er beim wickeln stehen und es geht schneller.

LG

Beitrag von melka1972 21.06.10 - 12:26 Uhr

Danke für den Tipp. Werde ich mal probieren. Ich hab schon den Kaffee auf, wenn ich nur dran denke :-(

Beitrag von loona-25 21.06.10 - 12:19 Uhr

Oh ja das kenn ich #augen

Bin auch schon mal geplatzt:-[ Lukas fand es auch sehr lustig.
Ich versuche mich immer zu beeilen und geb ihm alle möglichen Sachen in die Hand. Eine Tube Creme,Rassel,Kuscheltier......
Irgendwas geht immer. Und zur Not kann ich ihn mittlerweile auch auf dem Bauch oder den Knien wieder anziehen#cool



LG loona mit Lukas*18.7.09#drache

Beitrag von melka1972 21.06.10 - 12:23 Uhr

Ja, beim Anziehen krabbel ich inzwischen auch schon durchs ganze Zimmer hinter ihm her. Und schieb schnell einen Arm durch den Ärmel oder so.... :-) Aber das kanns doch echt nicht sein, oder??

Beitrag von michaela20 21.06.10 - 12:24 Uhr

guten tag

lso meinkleiner jetzt 10monate macht das auch schon seit einiger zeit .ich hab wie du auch alles versucht mit feuchttücher geben und und und wenn ich meine hand dagegen halten will, er lacht sich immer so was von kaputt !!!
ich hab auch schon keine lust mehr zu wikeln zwischen durch werde ich auch mal bisschen lauter ich hab immer das gefühl das er ausprobiert wie weit er gehen kann . also ich nehem die tipps auch gerne entgegen hehe


lg michaela