Reiseapotheke

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von marina222 21.06.10 - 12:16 Uhr

Hallo Mamis,

was nehmt Ihr so als Reiseapotheke (in den Urlaub) für ein Kleinkind mit?

Gruß
Marina

Beitrag von yuka 21.06.10 - 12:32 Uhr


Hallo,

mein Kinderarzt sagte knallhart: Fieberthermometer, Paracetamol und Nasentropfen. Mehr nicht. Sonst müsste man eh zu Kinderarzt. Aha...

zusätzlich mitgenommen habe ich:

Babylax - falls Verstopfung
Perenterol und Elektrolythlösung - falls Durchfall
Mykoderm - wunder Hintern mit Pilz
Wundschutzcreme
Virbucol
Ferrum phosphoricum comp - bei Erkältung
Bronchicum Elexier - Husten
Dentinox und Osanit - Zahnen
RescueTropfen
Wundspray - für kleine Schürfwunden
Soventolgel - bei Insektenstichen
Erste-Hilfe-Set mit Schere, Verbandszeug, Pflastern usw.

so ich glaub das wars ;-)

Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass wir 6 Wochen in Amerika mit dem Wohnmobil durch die Pampa gefahren sind, also nicht immer eine Apotheke erreichbar war....

LG, Yuka mit Elli (15 Monate)



Beitrag von dentatus77 21.06.10 - 13:04 Uhr

Hallo!
Wichtig find ich ein Fiebertermometer und Paracetamol.
Sinnvoll sind dann noch Nasentropfen, ggf. Bepanthen, Osanit, Fenestil und Nystaderm Paste.
Außerdem hab ich immer die Rescue-Creme von Dr. Bach dabei, auch Arnica kann gegen Beulen helfen.
Allerdings haben wir mit der Kleinen noch keinen Urlaub ausserhalb des Deutschsprachigen Raumes gemacht und werden das auch so bald nicht. Es ist also alles im Notfall auch schnell zu bekommen.
Liebe Grüße!