schafft man das alleine mit 2 kindern?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von susa090 21.06.10 - 12:58 Uhr

mein mann und ich haben jetzt schon seit 13. ÜZ einen KiWu wir wollten ein geschwisterchen für unseren 2 jährigen sohn
wir haben bis jetzt sehr viel versucht clomifen, brevactid, themperatur messen ovus u.v.m hat bis jetzt noch immer nicht geklappt#schmoll

heute hat mein mann die nachricht bekommen das er befördert wurde das heist jetzt muss er noch mehr arbeiten und ist noch weniger daheim als bisher #schmoll

wir wünschen uns so sehr noch ein geschwisterchen und jetzt bin ich mir da gar nicht mehr so sicher ob ich das auch schaffe mit 2 kleinkindern

ich möchte meinen 2 jährigen nicht vernachlässigen aber möchte dennoch stillen wenn das kleine da ist, mein sohn hatte damals sehr viel "hunger"
ich konnte mich um fast nichts mehr anderes kümmern

was soll ich denn machen wenn das wieder so werden wird?

wie schafft ihr das alle mit 2 kindern?
es ist sicher nicht leicht

bin sehr verzweifelt obwohl ich mich eigentlich für meinen mann freuen müsste :-(

naja sorry für das #bla
musste mich mal ausheulen#schmoll

Beitrag von kutschelmutschel 21.06.10 - 13:02 Uhr

ich bin alleinerziehende mama von zwei kleinkinder, 5 und 3, und gehe nebenbei 40 stunden die woche arbeiten...es ist schwer aber zu schaffen

Beitrag von susa090 21.06.10 - 13:04 Uhr

oh das glaube ich das es sehr schwer zu schaffen ist aber danke das zeigt mir das es noch schlimmeres gibt das macht mir mut#winke

Beitrag von kutschelmutschel 21.06.10 - 13:05 Uhr

nebenbei lebe ich grade in trennung von meinem ex ;) das heisst, wohnung suchen, überall rumrennen und anträge abgeben...und das alles natürlich in meiner freizeit ^^

Beitrag von susa090 21.06.10 - 13:08 Uhr

oh das ist ganz schön viel auf einmal was du da machen musst das ist unglaublich, es raubt bestimmt sehr viel kraft das man das alles schaffen kann wow respeckt

Beitrag von kutschelmutschel 21.06.10 - 13:11 Uhr

na dann schaffst du das auch locker =) dein mann ist ja auch mal zu hause =)

Beitrag von susa090 21.06.10 - 13:13 Uhr

danke das muntert wieder auf
wünsche dir viel kraft das du das alles durchstehst

Beitrag von ida39 21.06.10 - 13:04 Uhr

Hallo Susa,

wir üben auch für unser 2. Kind. Unser Sohn ist auch 2 Jahre. Ich bin in einer ähnlichen Situation. Mein Mann arbeitet nicht in Deutschland und so ziehe ich unser Kind eigentlich alleine groß. Trotzdem wollen wir ein Geschwisterkind.

Ich habe auch Angst ob ich das schaffe aber ich glaube man wächst mit seinen Aufgaben.

LG Ida

Beitrag von susa090 21.06.10 - 13:12 Uhr

oh das ist bestimmt sehr schwierig den ganzen alltag zu meistern ganz alleine. hast du denn dann abends keine sehnsucht wenn alles geschafft ist will man doch am liebsten den abend mit seinem liebsten ausklingen lassen ist bestimmt auch sehr sehr schwierig

Beitrag von dia111 21.06.10 - 13:11 Uhr

Hallole,

meine Große war damals 7,5(korr 5,5mon) als ich wieder SS wurde, als meine Kleine da war war die Große 15,5mon alt.
Mein Mann kam nur am Woend nach Hause.

Es war Anfangs sehr streßig, ich alleine, putzen, waschen und einkaufen mit zwei Kleinen...
man muß mehr planen wie man wo was erledigt und einkaufen ging damals gar nicht, nur Kleinigkeiten die man im Kinderwagen unterbringen konnte.
Und auch sonst läßt man einfach was liegen und beschäftigt oder spielt lieber mit den Kindern.

Auch beim stillen,war es so das ich eben dann meiner Großen einfach Stifte und Blatt hingelegt hatte,oder eben mal 1-2 Keckse etc gegeben habe, dann war sie auch zufrieden und ich konnte ohne Probleme stillen.

Aber dann kommt man irgendwann rein und man schafft das.

Das Problem ist aber erst mal das SS werden,wenn der Mann selten da ist.Bei der Großen hatten wir 2Jahre gebraucht- gut die Kleine kam ungeplant...

LG
Diana mit Chiara Michelle 4J+Alessia Sophie bald 3Jahre an der Hand und 2#stern fest im Herzen

Beitrag von susa090 21.06.10 - 13:17 Uhr

wow das ist sehr viel mit 2 kleinen woher hat man soviel kraft das ist unglaublich respeckt
aber es muntert auf das man es doch schaffen kann

wünsche dir viel kraft und alles gute

Beitrag von dia111 21.06.10 - 13:25 Uhr

Man wächst da rein und es ist wirklich zu schaffen,wenn man es auch will.
Und die Kraft geben die Kinder, wenn du immer wieder in ihr Gesicht schaust und sie sich mit Lächeln bedanken.

Alles alles Gute euch

Beitrag von dianap2204 21.06.10 - 13:14 Uhr

Hallöchen,

ich war 1 1/2 Jahre alleinerziehende Mama und bin noch 50% Arbeiten gegangen es war ne sehr stressige Zeit aber es ist zu schaffen. Denke auch es kommt darauf an wie belastbar man ist.
Mach Dir darüber nicht so viel gedanken es läuft wie es läuft und mit dem richtigen Mut schaffst du es auch!

Lg Diana

Beitrag von susa090 21.06.10 - 13:18 Uhr

ok danke dann werd ich es einfach mal kommen lassen wie es kommt
danke
wünsche dir viel kraft und alles gute

Beitrag von dianap2204 21.06.10 - 13:22 Uhr

Danke wünsche ich Dir "Euch" auch :-D

Beitrag von kaira78 21.06.10 - 13:17 Uhr

ich kann dich sehr gut verstehn das du ängste hast. ist auch normal hatte das auch gehabt.
mein mann arbeitet auch sehr viel und auch schicht manchmal bis zu 14 std am tag und auch am wochenende. wir haben 2 kinder 3,5 und 1,5. am anfang war es etwas chaotisch gewesen aber nach gut 3 wochen hat sich alles super eingespielt. ich konnte da in ruhe stillen und mein grosser hat in der zeit gespielt. wir sind auch viel unterwegs grosser am anfang im kinderwagen und die kleine um tragetuch und später ist er laufrad gefahren. haushalt usw läuft auch nebenher. und meine kinder haben genug von mama bekommen. jetzt üben wir für nummer 3 und ich geh da ganz locker an. muss aber auch sagen das ich nicht arbeiten gehe und mein grosser geht jetzt in die spielgruppe einmal in der woche.
ich möchte es nicht mehr missen meine kinder. da nehm ich es in kauf das ich kaum selber zeit habe was für mich zutun.
nur mut du schaffst das schon.

lg kaira

Beitrag von susa090 21.06.10 - 13:22 Uhr

wow danke das überwältigt mich total macht auf jeden fall mut!
da muss man wohl einfach immer denken man lebt ja für seine kinder die einen brauchen wenns den kids gut geht ist das die hauptsache und die freude und das gibt wiederum kraft die man braucht
danke

wünsche dir viel glück, kraft und alles gute

lg susa

Beitrag von kaira78 21.06.10 - 13:34 Uhr

danke das wünsch ich dir auch. und viel spass beim üben. kinder sind die schönsten geschenke die es gibt und ich sage mir immer ich hab später noch genug zeit auszuschlafen und wegzugehn.

schönen tag euch noch.

Beitrag von desi14 21.06.10 - 14:49 Uhr

Ja, das kann man schaffen.
Ich habe 3 Kinder eine 5Jährige und Zwillinge von 3,5 Jahren und gehe 12std in der woche arbeiten.