haben eure Sternchen einen Namen??

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von 24hmama 21.06.10 - 13:22 Uhr

hallo

ich habe leider ein "Sternchen"

Es war meine erste Schwangerschaft und ich habe es schon bald verloren (6-7ssw) aber dennoch war es schrecklich für mich und ich wollte meinem Kind einen NAmen geben.
Ich hatte das Gefühl dass es ein Junge wäre (keine Ahnung wieso)
und so "nannte" ich ihn David.
Der Name selbst gefiel mir gar nicht sooo gut,
aber es sollte ein Name sein, den ich später nie einem Kind geben würde
und die Bedeutung gefiel mir (der Geliebte)

Wie ist das bei euch??

lg kati mit #stern David
Daniel 3,5 Jahre und #baby Severin 5 Mon.

Beitrag von qrupa 21.06.10 - 13:28 Uhr

Mein erstes baby mußte ich in der 9. SSW wieder hergeben. Ich hatte auch vom ersten Moment an das sichere gefühl, dass es ein Junge sein würde (obwohl ich mir immer als erstes ein Mädchen gewünscht hätte). ich hab zu dem Zeitpunkt ein Buch gelesen, in dem mir ein name super gefallen hat und so hat unser Sternchen diesen Namen bekommen.

Beitrag von sunnyloca 21.06.10 - 13:35 Uhr

Mein erstes Sternchen hat natürlich einen Namen, sie hat ja 13 Tage gelebt.

Mein Sternchen aus meiner jetzigen MA in der 12. Woche hat keinen richtigen. Es ist einfach nur das "Fröschlein". So war schon sein Name lange bevor ich überhaupt mit ihm schwanger war und das bleibt jetzt auch einfach sein Name... Ich weiß nicht, während der Schwangerschaft dachte ich, es ist bestimmt wieder ein Mädchen, aber jetzt nach der FG glaube ich, es war ein Junge. Ich weiß es aber halt nicht, deshalb bleibt es beim Fröschlein. Auf der einen Seite bin ich traurig, dass ich nicht weiß, ob es ein Mädchen oder ein Junge war - auf der anderen Seite bin ich aber auch froh, weil ich so ohne schlechtes Gewissen den jeweiligen Namen (wir hatten schon für beides einen Namen) beim nächsten Mal wieder vergeben kann.

Beitrag von lackritz 21.06.10 - 14:13 Uhr

Hi,

mein Sternchen hat einen Namen bekommen: Cailean.
Das ist keltisch und bedeutet „Kätzchen, Welpe“ oder „Kind“.
Durch den Namen bekommt der Kleine noch viel mehr Realität finde ich. Außerdem feiere ich seinen "Geburtstag" auch wenn er ihn selbst nie erlebt hat...

Dani

Beitrag von bastimaus06 21.06.10 - 15:06 Uhr

Hallo Kati, merine erste Fehlgeburt war in der 10. Woche. Ich weiß einfach, dass das ein kleines Mädchen gewesen wäre. Sie hätte dann Jacqueline geheißen und so nenne ich sie für mich. Alles Gute#liebdrueck

Beitrag von boujis 21.06.10 - 16:59 Uhr

Hallo,

wir haben nach der FG erfahren, dass es ein Mädchen war und haben Ihr den Namen Milaine gegeben, den hatten wir ja schon zur Auswahl. Auf dem Grab haben wir auch einen kleinen Stein mit Ihrem Namen, das hat mir unwahrscheinlich geholfen. Meine erste FG war 2003, da hat man mir nicht sagen wollen, was es geworden wäre und dass macht mich heute noch traurig, denn es war ja kein"es", sondern mein Kind. Ich nenne es Krümel.

LG

Beitrag von celebrian 21.06.10 - 18:45 Uhr

Hallo,
mein erstes Sternchen heist Giovannie obwohl ich nicht weiß was es geworden wäre, aber ich hatte von Anfang an das Gefühl und hatte daher auch gleich einen Namen. Bei der zweiten war es auch so und ich hab mich für Jamie entschieden und es war auch wirklich ein Junge habe ihn in der 17 ssw still geboren.

LG Celebrian

Beitrag von angelpearl182 21.06.10 - 21:04 Uhr

hallo du, es ist immer wichtig, seinem kind einen namen zu geben, egal in welcher woche man gewesen ist, als man es gehen lassen mußte. mein erster sohn heißt benjamin, den mußte ich leider in der 16/17 ssw still zur welt bringen, die anderen waren so früh, das ich nicht weiß, ob es ein junge oder mädel geworden wäre, deswegen nenne ich sie krümel, bärchen, engelchen....also keinen direkten namen, aber sie sind und bleiben immer in meinem herzen und werden nie totgeschwiegen,ich rede offt und überall über meine kinder, sie gehören zu mir und auch in dieser gesellschaft darf man nicht mehr dieses thema totschweigen, denn auch sowas gehört zum leben dazu

lg simi mit 5 sternchen im herzen und 5 zwerge an der hand

Beitrag von paulipauline 21.06.10 - 21:24 Uhr

Hallo,
mein 3. Kind ist ein Sternchen. Es ist unser Pünktchen, weil ich es so früh verloren habe das man nicht sehen konnte ob es ein Junge oder Mädchen werden sollte.
Hatte vor ein paar Tagen aber einen komischen Traum, nachdem ich denke das es ein Mädchen werden sollte. :-(
Lg
Katrin mit 2 Super Süssen und unserem Pünktchen

Beitrag von syldine 21.06.10 - 21:47 Uhr

Komisch - wie soviele hier, bin ich ebenfalls wegen des Geschlechts sicher - ich habe wirklich das Gefühl, dass es ein Mädchen war!
Sie hieß aber bei uns schon während der SS "Tuppelchen" - und so bleibt sie mir auch im Herzen.. als mein kleines Tuppelchen.

Beitrag von luana-7 22.06.10 - 16:45 Uhr

Hallo,

cih habe unserem Sternchen auch einen Namen gegeben obwohl ich nicht weiss, ob es ein Mädchen oder ein Junge war. Aber ich für mein GEfühl bin mir sicher, dass es ein Junge war und er heisst Luca

für alle #stern eine #kerze

Beitrag von wunschkind-1-1-1 23.06.10 - 09:28 Uhr

Unser 1. Baby haben wir in der 13 SSw verloren. Wir haben den Namen genommen Marcia Leon
Am Tag als das Herzchen nicht mehr geschlagen hatte war der Namenstag Marcia. Und als die AS war war Leon der Namenstag und so haben wir aus einem Mädchen- und einem Jungennamen Eins gemacht.

Diesesmal unser 2. Baby hatte ich das Gefühl es erstmal Küki (Küken) zu nennen. Und dann bekamen wir vom Babyclub ein Geschenkepaket da war eine Rassel drin in Form eines Fuchses und an dem Tag hab ich Blutungen bekommen. Ich sag immer: dieser Fuchs hat mir mein Küki geklaut! Es blieb bei Küki. Hatte auch so ein Minikuscheltier gekauft, das gepfiebst hat wenn man es auf den Bauch gedrückt hat. Symbolisch...

Beitrag von mausfee30 23.06.10 - 20:01 Uhr

Ich musste mein Baby in der 8 SSW gehen lassen.Da ich nicht weiß ob es ein Mädchen oder ein Junge gewesen wär,habe ich es Sternchen genant.