Geschenk 1. Geburtstag, ich bin ratlos!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von cherry19.. 21.06.10 - 13:22 Uhr

hallo,

unsere nayla wird am mittwoch ein jahr alt. ihr brüderchen is jetzt drei und es sind dementsprechend sooo viel spielsachen da. daher hatten wir uns überlegt, ihr zu ihrem 1. geburtstag nen neuen buggy zu schenken. den brauch sie sowieso. nun is es aber irgendwie für mich n bißle komisch, ihr "nur" nen buggy zu schenken, denn den hätte sie ja so oder so bekommen. aber spielsachen is echt schon sooo viel da.. klamöttchen hat sie auch genug.. was habt ihr so zum ersten geburtstag geschenkt? keanu hat damals ein paar spielsachen und n kuscheltierchen bekommen. hat sich gefreut wie bolle.. nu is halt schon alles da. auf der einen seite gut für sie, auf der anderen blöde, weil ja dann auf m tisch nix weiter steht für sie :-(

Beitrag von sillysilly 21.06.10 - 13:25 Uhr

Hallo, von uns und der Familie

erstes Kind - toller Holzpuppenwagen, tolles Stofftier ( ist ja ein besonderer Geburtstag ), Schaukelpferd mit Rand ( gebraucht )

zweites Kind - Stoffpuppe von Haba, Schaukelente ( gebraucht )

drittes Kind - Stoffpuppe von Haba, Schlafwichtel von Habe ( ein Stern leuchtet im Dunkel auf der Brust ), Nachzieh-tierchen

Grüße Silly

Beitrag von dentatus77 21.06.10 - 13:48 Uhr

Hallo!
Bei dem "Schaukelpferd mit Rand" musste ich schmunzeln. Bitte nicht falsch verstehen, ich will das nicht schlecht machen oder so, finde es durchaus sinnvoll.
Aber Stina ist schon mit 9 mon auf das große Schaukelpferd (sie konnte gerade über den Rücken schauen) bei der Tagesmutti geklettert, und nicht nur das, sie hat sich da auch noch drauf hingestellt #schwitz.
Naja, sie ist ein Wirbelwind, aber mit einem solchen Schaukelpferd hätten wir ihr nicht kommen brauchen, sie schaut ja kaum ihre Schaukelschnecke (von Roba) an, ist ihr wohl zu unspektakulär ;-)
Liebe Grüße!

Beitrag von sillysilly 21.06.10 - 13:51 Uhr

Hallo

ja - meine sind auch eher die wilde Fraktion - zum Glück kann man den Rand abmachen.
Die Schaukelente ist übrigends toll, habe ich gebraucht über ebay für 15 Euro - da kann man sogar im stehen schaukeln.

Was ist mit einem Puky-Wutsch ?

Grüße Silly

Beitrag von helly1 21.06.10 - 13:25 Uhr

Hallo,

meine hat ein BobbyCar bekommen, ihre erste Puppe und so Sachen.
Wenn du sagst, ihr habt alles schon, dann würd ich es bei dem Buggy belassen und vielleicht noch ne HabaPuppe oder ein schönes Schmusetier kaufen, damit sie was zum Auspacken hat. Ehrlich gesagt interessiert es die Kleinen mit einem Jahr ja noch nicht so wirklich ob und das es da Geschenke gibt.

LG helly

Beitrag von qrupa 21.06.10 - 13:33 Uhr

Hallo

ich finde immer Geschnek sind in dem Alter doch eher symbolisch. hauptsache das Papier raschelt toll. es gibt ein tolles Video von meinem ersten geburtsag wo ich von meinen Elterne ien Riolle Toilettenpapier bekommen habe. ich war den ganzen tag mit großer Begeisterung beschäftigt.

Von den Großeltern gab es für unsere Tochter Bauklötze und etwas persönliches was ganz eindeutig nur für sie war (besticktes Stofftier).

LG
qrupa

Beitrag von ernabert 21.06.10 - 13:46 Uhr

Ich weiß nicht, ich hatte das gefühl unser Sohn hat es nicht kapiert, dass er 1. geburtstag hatte, dementsprechend war auch das geschenk zweitrangig. Wir hatten ihm auch nützliche (und teure) sachen gekauft, die er natürlich nicht wertschätzen kann und deshalb damit er noch was zum auspacken hat neue Kugeln für seine Kugelbahn. Das und ein Schokoladenkuchen mit kerze, das war völlig ausreichend. Am interessantesten war dann eh das geschenkpapier und die Schachtel von den Kugeln.

Beitrag von sillysilly 21.06.10 - 13:50 Uhr

Hallo

ich nochmal - ich denke auch, daß es den Kindern nicht um das Geschenk geht, aber ich finde es bleibt irgendwie in Erinnerung was geschenkt wird.

Jedenfalls bei meinen Kindern, die schauen sich so gerne die Fotos vom ersten Geburtstag an und wissen noch genau was ihr Geschenk zum ersten Geburtstag war.
Gerade jetzt wo der Bruder den 1.ten Geburtstag hatte.

Toll ist auch ein Puky-Wutsch, daß halt erst etwas später benützt werden könnte.

Grüße Silly

Beitrag von nici222 21.06.10 - 14:09 Uhr

Hallo,

unsere Kleine wird in 2 Wochen 1 Jahr und sie hat auch einen großen Bruder (4) und ich bin geschenketechnisch total dankbar das wir jetzt ein Mädchen beschenken dürfen. Weil für einen Jungen haben wir ja alles ;-)

Die Kleine bekommt von uns diesen süßen Puppenwagen

http://www.koala-toys.de/1308-sigikid-puppenwagen-pink.html

und die my first Anabell - (die kleine Babyborn hat keine Schlafaugen...)

Hat Eure Kleine schon eine Puppe?

Wenn ihr nicht so viel ausgeben wollt kauf doch einfach einen schönen bunten Ball, der kommt sicher auch gut an.

Ein Buggy finde ich ist kein Geburtstagsgeschenk, den hättet ihr doch auch kaufen müßen wenn sie nicht Geburtstag gehabt hätte oder?

lg nici

Beitrag von maike.171 22.06.10 - 21:33 Uhr

wie wäre es mit einem armband mit ihren namen oder so?!