Künstliche Fingernägel?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von lanew 21.06.10 - 13:23 Uhr

Wie steht ihr zu künstlichen Fingernägel?
Haltet ihr sie für gut oder eher zum in die Tonne werfen?
Habt ihr eigene Erfahrung damit?

Ich selber möchte mir künstliche Fingernägel machen, aber ich weiss noch nicht ob ich die selber machen soll oder ob ich besser ins Nagelstudio gehen sollte.

Über Antworten würde ich mich freuen.

Lanew

Beitrag von metalmom 21.06.10 - 13:51 Uhr

Hi!
Ich finde sie total hässlich und m.M. nach ist das was für Tussis.
http://www.stupidedia.org/stupi/Tussi
LG,
Sandra

Beitrag von lanew 21.06.10 - 13:59 Uhr

Ich finde die eigentlich ganz hübsch und nicht nur "Tussis" haben künstliche Fingernägel.

Beitrag von metalmom 21.06.10 - 14:01 Uhr

Deswegen schrieb ich "meiner Meinung nach". Nach Meinungen hast Du ja gefragt.

Beitrag von hinterwaeldlerin09 21.06.10 - 14:13 Uhr

Hallo,

ich finde sie ehrlich gesagt häßlich und ziemlich unappetitlich. Guck mal hier, zitiert aus der Welt:

...Bakterien lieben schöne lange Fingernägel

Lange Fingernägel, auch künstliche, mögen noch so aufwendig lackiert, gefeilt und poliert sein - es sind Bakterienschleudern. Denn trotz sorgfältigem Bürsten, Waschen und Seifen der Finger bleiben unter den Nägeln zahlreiche Krankheitserreger versteckt, wo sie sich munter vermehren. Das geht aus einem Experiment hervor, das Michael Doyle mit seinem Team von der University of Georgia an Freiwilligen durchführte (Quelle: New Scientist, 27.7.02).

Die Wissenschaftler schoben Testpersonen winzige, mit Kolibakterien verseuchte Fleischpartikel unter die Nägel. Danach sollten die Nägel gesäubert werden. Wie von den Wissenschaftlern vorausgesehen, war der Sauberkeitsgrad deutlich höher, wenn die Probanden sich nicht nur Hände wuschen, sondern zusätzlich zur Nagelbürste griffen. Doch so richtig rein wurden nur die kurzen Nägel. Bei den langen Krallen fanden die Forscher noch reichlich Bakterien.

Dass lange Nägel aber nicht nur theoretisch ein Krankheitsrisiko darstellen, zeigt ein Fall aus Glynn County im US-Bundesstaat Georgia vor zwei Jahren. Damals erkrankten mehr als 200 Personen an einer schweren viralen Magen-Darm-Infektion. Die Spur des Virus wurde akribisch zurückverfolgt - und endete bei einer Bäckerei-Angestellten, unter deren künstlich verlängerten Nägeln der Erreger verborgen war...

Ich spiele Klavier, ich backe und koche gerne, bepflanze meinen Balkon, mit diesen Kunstkrallen ginge das auf gar keinen Fall!

Und ich würde wegen der Unsauberkeit, die mit Kunstnägeln einhergeht, auch die Freundinnen meiner Tochter, die sowas haben, nie in der Küche helfen lassen. Das ist mir echt zu eklig.

lg die Hinterwäldlerin

Beitrag von metalmom 21.06.10 - 14:15 Uhr

#schock
#putz

Beitrag von sina0612 21.06.10 - 14:14 Uhr

Hallo

was verstehst du unter "künstlichen Fingernägeln"?
Meinst du so tolle Teile, die man im 1-Euro-Shop kaufen und auf die Fingernägel kleben kann?
Oder meinst du eine Naturnagelverstärkung?
Oder vielleicht Tips, die im Nagelstudio zur Naturnagelverlängerung aufgeklebt werden, bis die eigenen Nägel die gewünschte Länge erreicht haben?

Ich selber habe eine Naturnagelverstärkung, also auf meine echten Fingernägel eine Gel-Schicht drauf, um die eigenen Nägel stabiler zu machen, damit sie nicht ständig abbrechen.
Ich mache mir das auch selber! Habe noch nie ein Nagelstudio von innen gesehen.
Und da ich meine Fingernägel immer kurz trage, sehe ich m.E. auch nicht wie eine Tussi aus.

LG bine

Beitrag von rmwib 21.06.10 - 22:49 Uhr

Also mir persönlich gefällts nicht. Ich hab lange Naturnägel, immer lackiert, ich hab noch nie Kunstnägel gehabt und find es auch nicht hübsch.

Beitrag von amory 22.06.10 - 11:41 Uhr

Hallo,

ich habe eine Naturnagelverstärkung mit gel.
Das ist im prinzip wie ein dickerer lack.
ich trage die Nägel trotzdem recht kurz, entweder mit einer naturfrench oder ganz ohne schnick-schnack einfach mit durchsichtigem gel.
drüer kann ich lackieren wie ich will.

ich finde es prima und die meisten sehen nciht mal, dass es künstlich ist.
nur ich, denn früher snd meine nägel immer abgebrochen und nach der schwangerschaft waren sie fast nciht mehr vorhanden.

gruß, amory

ps: geh lieber in ein gutes nagelstudio, das ganze wäre mir zu kompliziert, um es selbs zzu machen.

Beitrag von lanew 23.06.10 - 09:21 Uhr

Vielen Dank für die netten Antworten. Ich war jetzt gestern im Nagelstudio und meine Fingernägel sehen super aus. Beim nächsten Mal mache ich es selber. Das Grundprinzip verstehe ich schon davon. Kann man auf http://www.fantasticnails.de gute Sachen zum Bereich künstliche Fingernägel kaufen oder gibt es bessere Seiten?