Ahhh Hilfe... so groß soll mein Baby schon sein?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shira21 21.06.10 - 13:48 Uhr

Hallo Ihr Lieben Mitschwangeren,

hatte heute Früh meine Vorsorgeuntersuchung und mein Arzt hat nochmal Ultraschall gemacht und das Kind vermessen.
Er kommt jetzt schon auf 3200 Gr....... und ich habe noch 4 Wochen!!!
Wie schwer wird denn mein Kind dann wohl werden? Oder stimmen diese Messdaten öffters nicht?
Freue mich über viele Antworten
#ole
Shira21

Beitrag von sommersonne2 21.06.10 - 13:55 Uhr

Hu hu,

also wenn du einen sehr guten FA hast der ziehmlich genau misst und er auch ein gutes US Gerät hat kann es sein das dein Mini dann um die ca. 4000g wiegen wird.

Aber das sind eben immer nur ca. Werte +/- 100-200g.

vlg s-#sonne

Beitrag von tyribaby 21.06.10 - 13:56 Uhr

Hallöchen

Also,unser Oliver wurde geboren bei 37+0 (lt.letzter Regel 36+0).Er wurde 5 h vor Geburt auf weniger 2500 g geschätzt,von Ärzten und Hebamme.Geboren wurde er mit 3335 g und 53 cm.Also,es sind nur Schätzwerte,welche sehr stark abweichen können.
Bei unserem mittlerem Sohn lagen die Ärzte mit den Messungen 5 g daneben.

LG Tyribaby

Beitrag von 2010.2009 21.06.10 - 14:00 Uhr

nehem die werte nicht all zu ernst!das sind nr schätzungen.

mein sohn wurde bis zu letzt auf 3500g geschätzt und kam dann mit 4500g auf die welt.

also kein kopf machen....

Beitrag von tekelek 21.06.10 - 14:31 Uhr

Hallo !

Bei uns hat es damals gepasst. Mein Sohn wurde in der 35.SSW auf 3500 g geschätzt, er kam dann einen Tag nach Termin mit 4400 g auf die Welt #schwitz
Oft liegen die Schätzungen aber total daneben und wirklich entscheidend ist bei einer Geburt sowieso der Kopfumfang und nicht das Gewicht !

Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (5,5 Jahre), Nevio (3 3/4 Jahre) und #ei (11.SSW)

Beitrag von jessyleine87 21.06.10 - 16:43 Uhr

Ist doch super meine Tochter hatte um diese Zeit auch schon um die 3200 und auf die Welt kam sie mit 3800.
Kommt immer drauf an,aber schlimm ist das ja auf keinen Fall:-)
lg

Beitrag von nadinefri 21.06.10 - 18:02 Uhr

ich traue auch niemandem mehr was das Gewicht angeht.

2 Tage vor ET wurde er von meiner FA auf 3400 geschätzt, Kopf 33,5 cm.
2 Tage nach ET als ich mit wehen ins KH bin hat die Ärztin ihn auf 3700 geschätzt, Kopf 35 cm, ein paar Stunden später war er da mit :

4920 gramm
57 cm und
38 cm Kopf!

Hätten se das gewusst, hätten die mir einen Kaiserschnitt angeraten. Demnach bin ich auch ganz froh das keiner wusste was er für ein Brocken ist.