Nach Fehlgeburt sofort wieder schwanger? Risikoschwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von topcat 21.06.10 - 15:24 Uhr

Hallo,
hatte Ende Mai in der 6. Woche einen Abgang, ohne AS.
Heute habe ich getestet. Positiv.
Zwar freue ich mich, kann es aber nicht glauben, dass es jetzt klappt. Die Ärztin teilte mir nämlich mit, dass ich zwei Zyklen warten soll.
Wer hat Erfahrung mit so einer Schwangerschaft?

Beitrag von sacoma 21.06.10 - 15:29 Uhr

Die Gefahr nach einer FG wieder eine Fehlgeburt zu erleiden ist erhöht aber nicht sehr signifikant. Wenn du so schnell wieder schwanger geworden bist, kannst Du auch von ausgehen, dass dein Körper bereit ist und es diesmal alles wunderbar werden wird :-)
Denk nicht so viel dran und sei positiv - gegen die Natur kann man nichts machen und umso positiver deiner Grundeinstellung ist, umso einfacher wird es! Ich wünsche Dir alles Liebe und viel viel Glück!

LG Sacoma mit Biene an der Hand und Krümel (4+3) im Bauch

Beitrag von 72010 21.06.10 - 15:34 Uhr

Ich hatte letztes Jahr im Juli eine FG mit AS. Meine Gyn.meinte das die 3 Monate Wartefrist für die Psyche der Frau gedacht sei, aber kein muss ist. Wir haben es im Oktober wieder drauf angelegt und es hat sofort geklappt. Mach dir keine Gedanken, diesmal ist bestimmt alles gut...

Lg Carmen 37.ssw

Beitrag von verheiratet22 21.06.10 - 15:35 Uhr

Hallo,
Ich hatte im April meine 3. Fg und bin jetzt wieder Schwanger.
Das Risiko eine Fg zubekommen ist immer und du kannst nichts dagegen tun.
Ich habe auch große Angst das es wieder passiert, aber ich versuche nicht mehr schwer zu heben, meine Tochter nur dann zu tragen, wenn es gar nicht anders geht und mich sooft zu schonen wie es geht... nehme jeden Tag meine Vitamine und gehe jeglichen Stress aus den Weg.
Mach Dich nicht verrückt, denn sonst wirds immer schlimmer mit deinen Sorgen und Ängsten.
Drücke Dir die Daumen das alles gut wird...

Beitrag von liv79 21.06.10 - 16:31 Uhr

Also laut meiner Ärztin wird man erst wieder schwanger, wenn Körper und Seele dazu bereit sind.

Wirklich warten soll man vor allem, wenn man eine Ausschabung hatte.
Nach einem natürlichen Abgang ist es nicht zwingend nötig, auch wenn manche Ärzte dazu raten.

Ich hatte letztes Jahr 2 FGs, beide ohne AS.
Das Risiko einer weiteren FG ist statistisch erst ab der 3. FG erhöht. Als risikoschwanger gilt man auch erst nach der 3. FG!

Nach meiner 2. FG war ich nach einem Zyklus Pause auch direkt wieder schwanger. Und jetzt bin ich in der 32. Woche!!!!!!!!!

Ich drück dir die Daumen! Mach dich nicht verrückt! Alles Gute!

Beitrag von castorc 21.06.10 - 16:38 Uhr

Ich hatte im Oktober und im Januar jeweils eine AS in der 6./7. SSW bzw. in der 7./8. SSW. Ich bin also jeweils im ersten Zyklus nach der AS wieder schwanger geworden (haben nur meine Mens abgewartet und dann wieder angefangen).
Heute bin ich ich der 19.SSW, es hat also auch nach der 2. AS sofort geklappt. Ich spüre schon deutlich die Tritte in meine Blase. Für mich ein Wunder.
Risiko-SS bin ich aber nicht.
Wenn Dein Körper bereit ist, dann wird er auch eine erneute Schwangerschaft zulassen und dann musst Du versuchen möglichst positiv an die Sache heran zu gehen.

Alles Gute #klee