kennt ihr das?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pingu82 21.06.10 - 15:24 Uhr

Hallo zusammen

ich hab schon seit der 19. ssw diese sog. Übungswehen, was ja an für sich ganz normal ist, solange sie ohne Schmerzen verlaufen.
Gestern Abend im Bett hat es allerdings leicht in den Rücken bei der Gebärmutterkkontraktion gezogen... habe dann am Morgen Arzt angerufen und die Arztgehilfin meinte, ich solle Magnesium nehmen und wenn es morgen nicht besser sei, in der Praxis vorbei kommen. Nun habe ich weiterhin diese Kontraktionen, allerdings ohne Schmerzen- heute etwa schon ca. 6 mal. Zudem kommt,dass ich zur Zeit (auch privat!!!) sehr viel Stress habe#schmoll Was meint ihr? Würdet ihr zur Sicherheit morgen zum Arzt gehen?
Kennt das jmd. von Euch?? Ist meine 1. Schwangerschaft und deshalb weiss ich nicht wirklich wie ich mich verhalten soll... ich weiss, ihr könnt keine Diagnosen stellen;-) aber vielleicht weiss ich im Anschluss besser Bescheid:-)

DAnke Euch schonmal im voraus #blume

Beitrag von leoniechantal 21.06.10 - 15:29 Uhr

hallo,

6mal finde ich nicht viel aber wenn es dir dann besser geht dann geh morgen mal zum fa und lass es abklären.

ich hatte in meiner 3ss ab den 5monat ständig übungswehen die zum teil über 2-3h in regelmäßigen abständen von 10min kamen und dann waren sie einfach wieder weg.

mußte auch bis zu 36ssw magnesium nehmen und das nicht gerade wenig.

mein kleine kam dann bei 38+2ssw zur welt.

lg
katja

Beitrag von pingu82 21.06.10 - 15:33 Uhr

diese Übungswehen hatten mir auch die ganze Zeit keine Angst gemacht- erst seitdem mir gestern so unwohl war und ich dieses Ziehen in der Nierengegend zusätzlich hatte, fing ich mir an, SOrgen zu machen... hmmm.. werde wohl mal die Nacht abwarten... und wenn der Kleine sich bis zur 38. ssw gedulden würde, wäre ich sehr happy#verliebt danke für Dein Schreiben#winke

Beitrag von leoniechantal 21.06.10 - 15:44 Uhr

überanstrenge dich nicht,nimm magnesium.

ich mußte damals aller 2wochen zum togo bzw ctg
wenn du das bis jetzt nicht mußt dann red mkal mit deiner fa.

auf alle fälle ist es wicht (war zumindestens bei mir so) dich soviel zu schonen wie es nur geht.

lg

Beitrag von pingu82 21.06.10 - 17:02 Uhr

also denkst du ich sollte mich hundert % krank schreiben lassen? arbeite auf einer demenzabteilung und wir haben ne neue chefin... momentan ist dort auch emotional der teufel los...

Beitrag von leoniechantal 21.06.10 - 18:06 Uhr

ja würde dir dazu raten

Beitrag von sommersonne2 21.06.10 - 16:00 Uhr

Hu hu,

ich hab das auch seid der 19. Woche, und ich kann dir sagen das die Ü-wehen manchmal ganz schön zwicken können, nimm weiter Mag. und ruh dich aus.

vg