Welcher Kindersitz habt ihr ?Und welche könnt ihr so empfehlen ?9-36ki

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sarahnrw 21.06.10 - 16:18 Uhr

Ich suche ein Kindersitz von 9-36 kilo sollte aber nicht mehr als 100 euro kosten am besten wäre noch wenn er gut ist ..
bekommt man sowas überhaupt unter 100euro muss ja auch keine marke sein soll ja das Kind schützen...

Beitrag von schlumpfine2304 21.06.10 - 16:20 Uhr

hi

auch wenn mein tipp über euren preislimit liegt, kann und werde ich nur maxi cosi priory xp empfehlen. wir hatten auch mal nen römer king, der war/is schrott. auch lese ich selten testberichte. ich vertraue lieber auf erfahrungsberichte von kollegen, freunden, bekannten und familie.

also maxi cosi priory xp ...

lg a.

Beitrag von sarahnrw 21.06.10 - 16:24 Uhr

Danke für deine Antwort also der ist ja nur bis 18 kilo..sonst ging der preis gibts ja auhc schon für 100 euro und der king finde ich zu teuer...

wir suchen einen bis 36 kilo von 9kilo an ..ich habe da einen gefunden aber weiß nicht ob der wirklich was wäre...Zb BeLine SP Autositz 9-36kg für ca 60 euro..

Beitrag von elistra 21.06.10 - 17:47 Uhr

diese billig sitze von nania, osann usw. schneiden nicht toll ab,

Beitrag von manyi 21.06.10 - 16:27 Uhr

kiddy comfort pro!! sind wir sehr zufrieden mit.
Was der kostet weiß ich nicht.Kannst ja mal googlen.
Wir haben ihn geschenkt bekommen und sind total zufrieden.

LG

Beitrag von arienne41 21.06.10 - 16:56 Uhr

Hallo

Bei Ebay haben sie einen für 42,99 €

Toller Preis ABER ich würde mein Kind da im Leben nicht reinsetzen.

Ja ein Kindersitz soll das Kind schützen.

Ich habe selber ein Kiddy und den Kiddy Infinity gibt es bei Ebay ab 119,95 €.

So eine Billigmarke taugt im Falle eines Falles nichts.

Dein Kind sollte dir das Geld wert sein

Beitrag von emmy06 21.06.10 - 17:04 Uhr

Sehe ich genauso, solche Billigsitze würde ich nicht kaufen.

Wir nutzen selbst den Kiddy Comfort Pro, das ist der gruppenübergreifende Sitz von 9-36kg. Euer Infinity geht doch nur bis 18kg oder irre ich da?
Den Comfort Pro gibt es online bereits ab 190€ bis hin zu 270€ je nach Modell, Design.

Alternativ gäbe es noch das Modell von Cybex mit Fangkörper ist wohl etwas günstiger als der Kiddy.




LG

Beitrag von arienne41 21.06.10 - 17:19 Uhr

Hallo

Du hast Recht der Infinity geht bis 18 kg. Ich schaute nur kurz bei Ebay :-).

Wir haben den Kiddy Life Plus der war vor 5 Jahren aktuell und ich zahlte damals 140 € bei Ebay und im Laden war er für 230 € zu haben.

Mir war die Farbe nicht so wichtig und er ist schwarz karriert.

Finde ich aber ok.

Wichtig waar mir mehr die Sicherheit :-). Design alles außer Rosa denn ich hab einen Sohn.

Beitrag von dentatus77 21.06.10 - 17:00 Uhr

Hallo!
Ich hab zwar noch keine Erfahrungen, meine Maus ist noch zu leicht für den Folgesitzt, aber wir werden den Cybex Pallas anschaffen.
Das ist ein Fangkörper-Sit (beim Frontalcrash besser als 5Punkt-Gurt) wie der Kiddy Comfort Pro, genauso gut getestet, allerdings läßt sich beim Cybex die Liegeposition auch einstellen, wenn das Kind im Sitz sitzt (und vielleicht eingeschlafen ist), das geht beim Kiddy nicht.
Allerdings kostet der Sitz knapp 200€, aber ich finde er ist sein Geld wert.
Bei der Sicherheit spart man nicht!
Ansonsten schau mal beim ADAC, bei den Tests steht auch immer eine Preisangabe dabei.
http://www1.adac.de/Tests/Kindersicherung/Kindersitze/ergebnistabelle_suchmaske.asp?ComponentID=276015&SourcePageID=291796
Wie du siehst sind die gut getesteten Sitze alle teurer als 100€, ist halt so, aber er hält ja auch ein "Kinderleben" lang.
Liebe Grüße!

Beitrag von dentatus77 21.06.10 - 17:02 Uhr

Sorry, der Link geht nicht auf die Seite, auf die ich wollte. Klick mal hier 1-12Jahre an und geh auf suchen (weiter unten):
http://www1.adac.de/Tests/Kindersicherung/Kindersitze/default.asp?ComponentID=276010&SourcePageID=70159

Beitrag von emmy06 21.06.10 - 17:07 Uhr

Liegeposition während der Fahrt verringert aber widerum die Sicherheit des Sitzes im Falle eines Unfalles, egal ob Fangkörpersitz oder Sitz mit 5-Punktgurt.
Von daher wäre und war uns dieser Aspekt egal....



LG

Beitrag von yvschen 21.06.10 - 18:46 Uhr

Hallo am besten lasst euer kind im cypex pallas probe sitzen-.Ich woltte die unbedingt kaufen für meine zwillis. Die sind bald zu groß für dne römer king plus aber noch viel zu leicht für den ab 15 kilo.Also hab ich den im geschäft angeschaut...Der sieht sooooo toll aus.ABer drin sitzen war sehr blöd.Der fangkörper extrem groß, selbst für meine großen mädels noch. Die arme konnten sie kaum irgendwo hinlegen.Ich hab mich dann doch für dne kiddy comfort pro entschieden.Der zwar nochmal etwas teurer ist, aber wesentlich mehr comfort bietet.Und was soll ich sagen meine mädels lieben ihn.
Vielleicht passt der cypex bei euch super, aber ich wollt dir nur dne tipp fürs porbesitzen geben.

lg yvonne

Beitrag von sarahnrw 21.06.10 - 19:25 Uhr

ja mit dem probe sitzen denke ich schon das wir das dann machen ;-) danke schön!!

Beitrag von emmy06 21.06.10 - 17:18 Uhr

Warum willst Du gerade bei einem solchen Sitz, den Du wirklich über JAHRE nutzen kannst und sicherlich auch solang nutzen wirst so sparen, ja regelrecht geizen?

Beitrag von shorty23 21.06.10 - 17:25 Uhr

Hallo,

also ich glaube, da wirst du nicht fündig werden. Schau mal hier beim ADAC, alle die gut getestet wurden, kosten 200 Euro aufwärts http://www1.adac.de/Tests/Kindersicherung/Kindersitze/ergebnistabelle_suchmaske.asp?ComponentID=276015&SourcePageID=291796 Ich finde den ADAC eine gute Quelle, denn meine Freunde/Kollegen wissen ja (Gott sei Dank) nur selten, wie sich das Ding bei einem Unfall verhält - der ADAC wohl. Und ich finde man muss auch schauen, wie das Kind darin sitzt, das ist ja auch bei jedem anders. Unsers saß im MC Tobi wie ein Schluck Wasser und im Römer King total gut ...

LG

Beitrag von elistra 21.06.10 - 17:45 Uhr

also einen gut getesten sitz für 9 bis 36kg unter 100€

die einzigen sitze die von 9 bis 36kg, nen gutes testergebniss gekriegt haben sind die fangkörper sitze von kiddy und der cybex pallas, aber die kosten alle deutlich mehr als 100€.

die anderen 9 bis 36kg sitze, vorallem die billigen, schneiden meist echt schlecht ab, da würde ich lieber noch was sparen oder gucken ob oma/opa noch was dazu tun können.

Beitrag von sarahnrw 21.06.10 - 19:22 Uhr

ja die mit dem fang körper sollen ja auch nicht gut sein da die rippen brechen können beim bremsen...

Beitrag von fraukef 21.06.10 - 19:40 Uhr

ähm

der Kiddy COmfort Pro und der Cybex Pallas sind beide von Adac und Stiftung Warentest mit GUT getestet - als einzige in der Preisklasse. Beide mit Fangkörper. Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass es dann zu Rippenbrüchen kommt - das hätte der Adac bestimmt gemerkt ;-)

Beitrag von casssiopaia 21.06.10 - 17:49 Uhr

Du wirst für 100 Euro definitiv keinen guten Kindersitz der Gruppe 1-3 (9-36 kg) bekommen, außer er ist gebraucht. Aber ich persönlich würde nie im Leben einen gebrauchten Autositz kaufen. Ich spare an vielen Dingen, aber gewiss nicht an der Sicherheit meines Kindes. Einen Gruppe 1-3 Sitz wirst Du an die 10 Jahre nutzen, da lohnt sich doch eine Investion von 200 bis 250 Euro, oder?

Hier mal die Testergebnisse vom ADAC:

http://www1.adac.de/Tests/Kindersicherung/Kindersitze/ergebnistabelle_suchmaske.asp?ComponentID=276015&SourcePageID=291796

Du siehst, es haben nur 3 Sitze mit gut abgeschnitten, einer mit befriedigend käme für mich schon nicht mehr in Frage. Und die 3 "Guten" kosten zwischen 200 und 270 Euro.

Den Kiddy Comfort Pro kann ich absolut empfehlen, den haben wir auch.

VG
Claudia #sonne

Beitrag von muahhhh 21.06.10 - 19:00 Uhr

Glaub mir in dieser Preisklasse findest du nichts gescheites!!

Und an der sicherheit meines Kindes würde ich auch nicht sparen da würde ich zuerst bei mir selber anfangen!

Beitrag von sarahnrw 21.06.10 - 19:20 Uhr

Ja da habt ihr ja alles recht das man da nicht sparen sollte dachte nur das man nicht unbedingt ein marken produkt kaufen muss ..und wir brauchen ja auch dann 2 kindersitze direkt da im oktober das 2 kommt...für unseren 1 sohn haben wir ein Römer von einer bekanten gebraucht ..und ich will unbedingt für ihn ein neuen und der kleine soll eig den alten nicht auch noch bekommen ..also wären es ja schon 400 euro ist schon viel geld..hmm oma und opas haben auch nicht so viel geld ..naja dann warte ich bis mein sohn 3 jahre wird und der 2 dann mit 9 monaten .Dann kann ich ja eig für meinen 1 sohn schon ab 15-36 kilo kaufen..
danke für eure antworten..gucke mir die test berichte noch an

Beitrag von emmy06 21.06.10 - 19:58 Uhr

Unser Sohn hat schon lange die 15kg geknackt, den Sitz ohne Fangkörper als Gruppe 2 Sitz nutzen können wir aber noch lange nicht. Der Gurtverlauf ist alles andere als optimal - noch verläuft der Gurt am Hals und zudem ist Junior wenig verständig das man mit dem Gurt nicht spielt...
Haben es schon ausgetestet, aber no way... Nicht in naher Zukunft und sicherlich auch nicht im Nov./Dez. mit 3 Jahren...

Bei uns kündigt sich auch Baby Nummer 2 im Sept. an und da wir mit der Familienplanung abgeschlossen hatten, habe ich ALLES verkauft... ;-) Versuch an anderen Dingen zu sparen, aber nicht an den sicherheitsrelevanten Anschaffungen.



LG

Beitrag von muahhhh 21.06.10 - 21:23 Uhr

Ich würde an deiner Stelle mal das I-Net abklappern, vielleicht hat
Toys´r´Us, real, my toys oder bei BabyOne welche im angebot, haben die ja öffter!!

Wünsche dir viel erfolg beim suchen!!

Beitrag von luzie2 21.06.10 - 22:50 Uhr

Hallo,
wir haben auch den Kiddy Comfort pro. Er läßt sich sehr wohl in Liegepoition stellen, und das relativ einfach.
Gut, er kostet um die 200€, dafür wird er aber auch lange Zeit genutzt. Eine Billigmarke würde ich für einen so langen Zeitraum niemals wählen. Rechne doch einmal aus, was dich dieser Sitz im Monat kostet, wenn du ihn bis mindestens zum 10. Lebensjahr nutzen kannst! (Es sei denn dein Kind wiegt schon viel früher 36kg).
Ich würde da nicht sparen.

LG Kiki

Beitrag von traenchen 21.06.10 - 23:13 Uhr

haben uns samstag auch einen sitz geholt weil leon zu groß war mit 96 cm für den King TS Plus.... jetzt gibt es momentan von römer einen bei babyone.... für 99 euro von 130 euro runter gesetzt... haben uns den geholt und sind bidher zufrieden....


LG Traenchen mit Leon 2,5 jahre

  • 1
  • 2