Hab eine wichtige Verständnisfrage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nicolek81 21.06.10 - 16:49 Uhr

Hallo Mädels!

Ich hab mal eine Frage...
Vielleicht ist sie blöde, aber mich interessiert es halt...

Viele von Euch kennen doch bestimmt diesen Zervixklumpen.
Jetzt habe ich hier gelesen, dass dieser den Muttermund verschließt und erst zur fruchtbaren Zeit abgeht.
Wenn man aber auch sagt, dass man bis zu 5 Tage vor dem Eisprung die Chance haben kann, dass die Bienchen reichen, bedeutet das dann, dass die#schwimmer dann vor diesem Klumpen#kratz warten oder das es immer sein kann, dass ein paar durchkommen?
Wir haben Donnerstag und Samstag geherzelt und Freitag und Sonntag hatte ich ein wenig von diesem komischen Schleim.
Ich mache mir jetzt voll die Gedanken, dass es wieder nicht gereicht haben könnte, wenn der Eisprung gestern war.#gruebel

Wir üben jetzt schon fast 2 Jahre... da kommt man halt immer mal wieder auf solch komsiche Gedanken...#rofl
Ich hoffe irgendwer versteht meine Gedankengänge und kann mir helfen!


LG Nicole

Beitrag von nele1985 21.06.10 - 16:53 Uhr

Du bist nicht die einzige, ich hab mich das auch schon gefragt :-)

Beitrag von ina175 21.06.10 - 17:33 Uhr

Gute Frage aber ich kann dazu sagen, dass wir im April eigentlich pausieren wollten. Mein ES sollte am Freitag sein. Am Sonntag davor gab es das letzte Mal Sex. Ich meine am Dienstag meinen ES gespürt zu haben. Und was war? Ich bin ss :-)

Und so wie bei Marius hatte ich kaum ZS. Sonst immer mehr. Vielleicht stimmt die Theorie auch nicht immer ;-)

Alles Gute

LG, Ina mit Marius (3,5), Miniwichtel (11+6) und #stern#stern