Köpfchen heben mit 13 Wochen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sternchen2812 21.06.10 - 17:29 Uhr

meine kleine maus ist jetzt 13 wochen alt ( 3 wochen zu früh gekommen) und mag es überhaupt nicht, wenn man sie auf den bauch legt und sie das köpfchen heben muß. ist ihr alles zu anstrengend. der kinderarzt meinte, ich solle jetzt jeden tag üben, aber sie fängt immer an zu brüllen. wie ist es bei euch und wird es denn besser?

Beitrag von zwergi08 21.06.10 - 17:35 Uhr

Hallo Sternchen ;o)

das kenne ich meiner ist jetzt 5,5 Monate alt und hat am Anfang auch so gezetert ;o)...aber jetzt kann er es schon richtig gut! Sie müssen ja erstmal üben und die Kraft bekommen! Ich hab Finn einfach immer wieder auf den Bauch gelegt bis er anfing zu maulen......und die Zeiten wurden immer länger ;O)

lg steffi

Beitrag von hellokitty27 21.06.10 - 17:36 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist jetzt 16 Wochen alt (4 Wochen zu früh geboren) und bei uns war das auch so, sie hat auch den Kopf nicht gehoben hat dann entweder platt auf dem Gesicht gelegen oder den Kopf zur Seite gemacht aber nie gehoben. Hat sich auch immer dann direkt beschwert und geweint bis ich sie wieder umgedreht habe...
Seit wir jetzt bei der Krankengymnastik sind und zuhause auch jeden Tag mehrmals "üben" geht das immer besser, sie hebt den Kopf hält ihn und versucht auch schon von der Stelle zu kommen.

LG

Julia

Beitrag von melkel 21.06.10 - 17:36 Uhr

mein kleiner konnte seit er 8 Wochen alt war sein Köpfchen alleine halten, jetzt ist er 19 Wochen nd er liegt ganz gerne aufm Bauch zum spielen ja auch einfacher :-p
ich lege ihn bei jedem Wickeln danach aufm Bauch er fand das von anfang an eigentlich ganz gut. Erst so eine Min und jede Woche ein bissi mehr bis er halt keine Lust mehr hatte! Es liegt aber auch immer ein Spielzeug bereit oder er kann sich die Bilder an der Wickelkommode anschauen ;-) was er auch ziemlich spannend findet. Jetzt kann er so ca 20 Min aufm Bauch liegen, hat dazu aber nur selten Lust, er dreht sich jetzt aber auch schon aufn Rücken (wenn Lust dazu da ist, sonst meckert er einfach so lange bis ich ihn drehe oder hochnehme) alst wie auch immer wenn du jeden Tag 2/3 Mal die Gelegenheit wahrnimmst wird von Woche zu Woche stabiler!
LG Mel

Beitrag von datlensche 21.06.10 - 17:38 Uhr

bei uns gings mit dem babyschwimmen super und dann ganz schnell auch zu hause ;-) im wasser ist man einfach schwereloser ;-)

probierts mal aus...

lg, lena + kilian *10.07.07 & nuno *27.05.10

Beitrag von ina175 21.06.10 - 17:43 Uhr

Es wird mit der Zeit besser. Ich würde es jeden Tag durchziehen, denn nur so stärkt deine Tochter die Nackenmuskulatur bzw. kann diese Aufbauen. Die Bauchlage ist sehr wichtig fürs robben, krabbeln und später laufen.

Ich gebe Mutter-Kind-Kurse und kann dir den Tipp geben sich direkt gegenüber auf den Boden zu legen. Nicht direkt nach dem Essen und auch nicht wenn die Babys müde sind. Vielleicht mit einer Rassel animmieren. Genauso kannst du dich mit ausgestreckten Beinen auf den Boden setzten und deine Tochter liegt auf dem Bauch quer auf deinen Oberschenkel.

Schau mal hier: www.bambini-learningcenter.de bei den Fotos, da kannst du einige Positionen sehen.

LG, Ina mit Marius (3,5), Miniwichtel (11+6) und #stern#stern

Beitrag von mamaschneufel 21.06.10 - 19:25 Uhr

ich habe meinen kleinen oft auf meinen bauch in bauchlage gelegt...wenn ich so halb gelegen und habl gesessen hab...so hat er angefangen sein köpfchen zu halten. und dann haben wir uns stück für stück gsteigert...

Beitrag von babygirl2010 21.06.10 - 20:38 Uhr

Unsre maus is 16 Wochen und sie mag das auch gar nicht. Ich leg sie so 3-4 Mal am Tag auf den Bauch aber jeweils nur 1-2 Minuten weil sie da auch nur brüllt.

Meine Meinung ist: Es kommt alles wann es kommen soll.
Ich mache mir da keinen Stress.

LG Janine mit Lea Zoe 3,5 Monate alt

PS: Meine Maus kam 4 Wochen zu früh.