Wer hatte schonmal ne ELSS mit Blutung im bauch???

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von kiddi26 21.06.10 - 17:36 Uhr

Hallo mädels.... ich bin so hin und her..... hibbel ja schon seid einpaar wochen um mein krümel sehen zu können, wäre laut letzte periode 26.4. bei 9 ssw schon, aber wohl doch nicht weil die frucht höhle noch leer ist, nun im KKH meinte die FÄ sie ist sich nicht sicher..... 5 ssw würde besser passen weil ich auch immer unregelmässige zyklen hatte und mein hcg dazu eher passt!!!!

So nun schliessen die aber auch eine EL SS nicht aus und wollten mich dort behalten, falls was platzt und man blutungen im bauch bekommt,
bin aber wider geganen, weil ich keinerlei schmerzen oder so hab.... und ich KKH nicht ausstehen kann, kann nicht dort allein sein und bekomme immer depris!!!

Habe aber netürlich voll angst davor das nun doch was passiert, wie merke ich es????

hatte gerade ein stechen rechts.... ich hab angst mir sachen einzubilden!!!

kann mir einer helfen????
Danke

Beitrag von juliet76 21.06.10 - 18:02 Uhr

Hallo,

erst einmal wie hoch ist dein HCG Wert jetzt? Ab 1000 kann man eine Fruchthülle im US sehen, und wenn ab 1500 HCG in der Gebärmutter immer noch nichts zu sehen, besteht akuter Verdacht auf EU,also ELSS. So ab 1500 HCG aufwärts wird es risikoreich. Also am Besten alle 2 Tage Blutwerte messen lassen und wenn sie stetig steigt sofort ins Krankenhaus, wie gesagt man sollte nicht lange darauf warten und darauf ankommen lassen bis es platzt. Da bei dir eine Fruchthülle zu sehen ist, kann es durchaus auch etwas anderes sein, das die Embryonalanlagen noch nicht ausgebildet sind und keine ELSS.


LG

Beitrag von kiddi26 21.06.10 - 18:41 Uhr

hallo... mein hcg war am do. bei 4775 , also gar nicht sooo schlecht und fruchthöhle ist schon seid vorletzter woche zu sehen 10.6. glaub ich,

ja so war nichts schlimmes zu sehen, sie geht davon aus das ich erst 5 ssw bin und kann aber eine EL SS nicht ausschließen ich sollte sogar schon alles unterschreiben, falls ich mit schmerzen eingeliefert werde das das förmlich schon geklärt ist. ist doch eigentlich ein schlechtes zeichen oder?????

Jetzt hab ich schon angst vor schmerzen oder die nicht richtig deuten kann

Beitrag von ananya 21.06.10 - 20:06 Uhr

Hallo Kiddi,

ich hatte einen geplatzen Eileiter und der hcg war etwas über 6000

Ich hatte allerdings vorher schon 2 Wochen echt Schmerzen auf der Seite mit dem Eileiter, die zogen immer rauf bis in die Schulter und wenn ich das Bein angehoben habe tat es auch weh.

Ich hatte echt Krämpfe und habe dann am Tag der Op erbrochen und konnte kein stück mehr laufen. Da war es höchste Eisenbahn.

Aber wenn du keine Schmerzen hast? Komisch. Also ich würde auch jeden Tag Blutabnehmen lassen. aber wenn doch eine Fruchthöhle zu sehen ist ? Man hat mir mal gesagt, das man bei einer ELSS flüssigkeit im Bauchraum sieht, auch wenn noch nichts ruptiert ist...hm...#gruebel

Ein Risiko würde ich nicht eingehen, aber ich denke mal die Schmezen kannst du bestimmt von normalen ziehen unterscheiden.

Ich drücke dir ganz ganz fest die Daumen das alles gut wird.
LG#blume

Beitrag von kiddi26 21.06.10 - 21:13 Uhr

Hallo also flüssigkeit war nicht zu sehen, das ist ja schon mal gut.

Also ich denke auch das ich es merken würde wenn da was nicht richtig wäre und das schon länger, ich sag mir immer das ich meinen körper vertrauen muss und wenn was nicht richtig sitzt dann würde er es mich spüren lassen, oder???

Also jetzt heisst es warten bis do. das hcg sollte mind. bei 8000 liegen..... hoffentlich....

danke an alle

Beitrag von fusselchenxx 21.06.10 - 23:42 Uhr

Ich misch mal mitten drinne mit.. Ich hatte eine ELSS und auch Blut im bauch.. Ich bin ins Kh als ich vor Schmerzen nicht mehr gerade laufen konnte und es war wirklcih zeit...

Eine Fruchthöhle ist kein sicheres Zeichen für eine SS am richtigen Fleck.. Es gibt sogenannte Pseudofruchthöhlen...

Das soll dir nun keine Angst machen, aber es dir erklären...

Solange du noch keine Blutungen (also ich meine keinen Inneren) und/oder Schmerzen hast, würde ich noch abwarten.. Evtl hast du auch einfach einen Eckhocker... Der wird sich noch zeigen...

LG Fusselchen

Beitrag von shanghaibaby 22.06.10 - 11:50 Uhr

Hallo kiddi,

hatte vor vier Wochen eine ELSS, die sich erst angekündigt hat, als meine Bauchhöhle schon voller Blut war (nach der OP hat man mir gesagt 2,5l) und ich plötzlich so starke Schmerzen hatte, dass ich nicht mehr laufen oder aufstehen konnte. Fühlte sich an, als würde in meinem Bauch etwas reißen... Davor habe ich davon aber rein gar nichts bemerkt, hatte nur ein leichtes Ziehen im gesamten Bauch, das von der FÄ zunächst als normal für eine frühe SS eingestuft wurde-war in der 6.Woche und hatte einen HCG-Wert von 9500. Weil man im US nichts sehen konnte, hat mich die FÄ erstmal wieder nach Hause geschickt, ich sollte eine Woche später noch einmal zur Untersuchung vorbeikommen. Aber da war´s dann schon zu spät... :-(
Jetzt, im Nachhinein, weiß ich, dass sich eine ELSS recht gut diagnostizieren lässt, wenn ein Verdacht darauf besteht: nämlich durch die Messung des HCG-Werts alle 2-3 Tage. Wenn der sich nicht verdoppelt hat, stimmt was nicht. Ansonsten kann eine leere Fruchthöhle am Anfang eine SS -speziell wenn der Zyklus nicht regelmäßig ist- alles mögliche bedeuten. Kann meiner FÄ also noch nicht mal Vorwürfe machen, denn weder war am Eileiter irgendwas zu erkennen, noch hatte ich Symptome (einseitiges Ziehen, Blutungen).
Ich würde an Deiner Stelle sehr genau auf meinen Körper achten und lieber einmal zu früh oder unnötig zum Arzt oder ins KKH fahren als zu spät. ELSS können lebensgefährlich sein!
Drücke Dir trotzdem die Daumen, dass alles gut geht! #klee

Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du Dich auch gern per VK bei mir melden.

Liebe Grüße,

Shanghaibaby

Beitrag von redsea 22.06.10 - 11:25 Uhr

sorry, abe wenn Verdacht auf eine ELLS besteht, dann gehörst du ins KH ... ganz definitiv !!!!

bei einer ELLS muss man nicht zwangsläufig Schmerzen, Blutungen, etc. haben.

ich hatte gar keine Anzeichen und wäre nie draufgekommen, dass was mit meiner Schwangerschaft nicht passt, wenn icht die GM leer wäre.

Es gibt auch sogenannte Pseudofruchthöhlen, da sieht man in der GM eine Fruchthöhle die leer ist, aber der Embryo sitzt trotzdem im Eileiter.

Solange die embryonalen Anlagen nicht in der GM sichtbar sind, besteht Verdacht auf eine ELLS.

Alternativ könnte eine leere Fruchthöhe in der GM auch ein Windei bedeuten, dass hatte ich bei meiner letzten Schwangerschaft, dh eine ganze frühe FG, wo die Fruchhöhle aber weiterwächst.

ab einen HCG-Wert von 1.500 sollte man langsam was in der GM sehen, ab 3.500 muss man......

Beitrag von kiddi26 22.06.10 - 13:11 Uhr

Danke das ihr mir noch infos gebt..... !

Ich denk pos. und donnerstag früh muss ich wieder ins KKH....

werde berichten.....

LG kiddi