Warten auf Stuhlgang...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von miamaus6 21.06.10 - 17:49 Uhr

...meine Maus war letzten Mittwoch das letzte mal kackern und weint und weint und weint. Sie quältsich so. Habt ihr noch Tipps außer Bauchmassage, Fussreflexzonenmassage, Tragetuch, Kümmelzäpfchen? Ich stille voll.
Danke für eure Hilfe.
Katrin

Beitrag von mamaschneufel 21.06.10 - 17:58 Uhr

versuch du es durch deine nahrung zu beeinflussen...iss mal was abführendes, zum beispiel rhababer...trinkst du stilltee??das hilft bei uns gut.

Beitrag von miamaus6 21.06.10 - 18:01 Uhr

ich trinke den eher nicht, aber ich kanns mal probieren, hoffe es hilft der Maus. Rhababer werde ich auch mal versuchen, das geht wohl noch "genug" mit der Milch rüber?
Katrin

Beitrag von mamaschneufel 21.06.10 - 18:08 Uhr

mit rhababer hab ich von ner freundin gehört. da komm ich irgendwie im moment nicht si ran. aber mit dem stilltee hab ich gute erfahrungen gemacht
da gibt es einen von bad heilbrunner,m der ist mit rozbusch und schmeckt nicht so sehr nach stilltee falls es um den gescmack geht

sorry, kind auf dem rechten arm und tippe mit links

Beitrag von miamaus6 21.06.10 - 18:16 Uhr

Ja es ist der Geschmack. Ich probier den aber mal, ich würde alles tun, um ihr zu helfen. Liebe Grüße an deinen Matz :-)
Katrin

Beitrag von mamaschneufel 21.06.10 - 19:15 Uhr

das kann ich verstehen.
dann schau mal nach dem bad heilbrunner stilltee...der ist zwar etwas teurer aber vielleicht ist der etwasbesser im geschmack für dich. bei uns gibt es den im kaufland.

was mir gerade beim stillen noch eingefallen ist...versuch mal wenn du bemerkst das dein kleiner schatz ganz fest drückt und versucht ihn in eine angenehmere lage zu bringen(hats du schonmal probiert wie das ist wenn du mal musst und liegst...ist sehr schwer)
ich nehm meinen manchmal in so eine hockspreizstellung wie sie im tragetuch zum beispiel empfohlen wird. er zieht auch immer wenn er auf der seite liegt seine beinchen an wenn er mal pupsen muss oder sowas.
hoffe du weisst was ich mein.

wünsch euch viel glück und keine sorge, das wird schon...drück euch die daumen

liebe grüsse und viel erfolg

Beitrag von miamaus6 21.06.10 - 19:41 Uhr

danke für deine Hilfe. Ja die Stellungswechsel habe ich probiert und dachte schon immer, wenn ein Pups kam, das sie gleich erlöst ist. Hat aber nicht funktioniert. Wir schaffen das schon noch, der olle Bauch :-)
Also danke.
Liebe Grüße
Katrin

Beitrag von koffercord 21.06.10 - 20:04 Uhr

Bei uns hilft es, wenn ich viel Apfelsaft trinke. Also eine ganze Flasche am Tag und am nächsten Tag kackert mein Kleiner dann wie ein Waldesel ;-)