Frauen mit KS gesucht...HILFEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elly-megges 21.06.10 - 19:13 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich suche Frauen die einen KS hatten.

Hatte am 17.06 um 0:44 Uhr einen,und die Schmerzen beim Aufstehen und zum Teil beim gehen sind echt ätzende,wie lange halten diese Schmerzen noch an?

Dann wird mir zum Abend hin immer Ganz heiß,wenn ich dann die Decke wechnehme ist mir sau kalt,habe aber nicht wirklich Fieber ( 37,5° ) gehört das dazu??

Muss auch dazu sagen,dass die Milch bei mir so heftig eingeschossen ist,dass meine Linke Brust Steinhart ist,und beide Brüste kochen. Meine Brustwarzen sind auch sowas von blutiggelutscht und das tut so weh,dass ich gleich mal abpumpen werde. Ist das alles normal??

LG und danke für die Antworten.

Beitrag von dascha81 21.06.10 - 19:15 Uhr

Das hat nix mit dem KS zutun, du hast glaube ich eine Brustentzündung!

LG

Beitrag von freundliche 21.06.10 - 19:15 Uhr

Hallo,

ich hatte keinerlei Schmerzen... weder beim aufstehen noch sonst irgendwo...

äm wenn du aber Fieber hast, solltest du schleunigst zum Arzt oder die Hebi anrufen...

meine Hebi meinte immer das seien Anzeichen auf ne Entzündung z.b. Brust, Narbe etc...


alles gute

Beitrag von 19mausebaer85 21.06.10 - 19:17 Uhr

hallo

ich hatte einen KS 2008 und hatte nach 3 tagen keine schmerzen mehr nur mit der milch wollte es bei mir garnicht.

ich würde mal deine Hebamme fragen ob normal oder zum arzt

LG mareike

Beitrag von charli1973 21.06.10 - 19:18 Uhr

erstmal herzlichen glückwunsch u ne tolle kennenlernzeit...mein erster ks is zwar schon 11 jahre her doch ich kann dich beruhigen es lässt bald nach u wird von tag zu tag besser... bei jedem ist die wundheilung anders...ich war nach 4 tagen komplett wieder fit, ok hat ab u an noch gezwickt aber so alles i. o....habe jetzt auch wieder in genau 3 wochen nen ks, zur jetzigen uhrzeit hab ich meinen wurm dann schon bei mir...das mit deiner brust sag mal deiner hebi...

Beitrag von dotschi1983 21.06.10 - 19:19 Uhr

Also Fieber ...damit würd ich nicht unbedingt warten...geh zum Arzt. Nicht dass sich was entzunden hat....

Beitrag von ramona88 21.06.10 - 19:20 Uhr

hallo

schmerzen sind glaube ich normal, aber auch nur bis zu einem gewissen punkt. also das mit deinen brüsten hat absolut nichts mit dem ks zu tun.
ich hatte auch eine seeeehr starke brustentzündung die sau weh tat,. ich musste sofort abstillen weil ich bereits an der brustwarze geblutet habe.

alles alles gute dir

Beitrag von miststueck84 21.06.10 - 19:23 Uhr


Also definitiv Brustenzündung!!!!

Schläunigst zum Arzt oder mit deiner Hebamme sprechen!

Wenn deine Brustwarzen "Wunden" (auch nur kleine Risse) aufweisen, ist ein "gesundes" (steriles) Stillen nicht mehr unbedingt gegeben. Nicht das dein Mäuschen Bakterien beim Stillen zu sich nimmt.

Beitrag von yorks 21.06.10 - 19:57 Uhr

Hey,

also wann die Schmerzen weggehen ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Mein KS ist nun 6 Monate her und ich spüre es noch heute. Ich hatte monatelang dolle Schmerzen obwohl alles in Ordnung ist. Andere sind ja schon nach ein paar Tagen wieder fit.

Wegen deiner Brust solltest du unbedingt eine Hebi oder den Frauenarzt aufsuchen, hört sich nach Brustentzündung an.

Alles Gute.

Beitrag von qrupa 21.06.10 - 20:00 Uhr

Hallo

also die Schmerzemn nach dem KS können schon einige Zeit anhalten. ich konnte mich erst wieder nach ca 4 Wochen halbwegs schmerzfrei bewegen udn wirklich komplett weg warebn die Schmerzen erst nach ca 6 Wochen.

Und ansonsten würde ich auch sagen, klingt das sehr nach (beginnender) Brustentzündung. Ruf am besten jetzt noch deine Hebamme an. Die kann dir auch heute Abend sicher noch helfen bevor es am Ende über nacht noch schlimmer wird und du morgen ganz flach liegst. Im schlimmsten Fall bringt einen sowas zurück in die Klinik.

LG
qrupa

Beitrag von sashimi1 21.06.10 - 20:04 Uhr

hallo,

das heiss-kalt-problem hatte ich nicht, aber mein ks tat mir schon lange weh.... spazieren gehen konnte ich die ersten 2-3 wochen nur mit minischritten und im schneckentempo und auf keinen fall weit...

ich glaub, das mit den schmerzen ist bei jedem unterschiedlich - evt kommt´s auch drauf an, ob es ein geplanter ks war, oder nicht etc etc....

naja, zähne zambeissen und durch - hilft ja nix! ;-)
lg sashimi & lara *29.04.08 & #ei SSW 27+4

Beitrag von brina10 21.06.10 - 21:35 Uhr

Hallo !!

ALso nach meinem Kaiserschnitt hatte ich ca. 3 Wochen lang schmerzen, hinzu kamen noch starke Kreislaufprobleme.
Aber das mit deiner Brust und der leicht erhöhten Temperatur würde ich unbedingt abklären lassen. Wenn Du keine Temperatur hättest, dann würde ich Dir Ouarkwickel auf der Brust empfehlen, die Brust ausstreichen und Stillhütchen benutzen, die haben wahre Wunder bewirkt.
Aber ruf lieber mal deine Hebi an!


alles gute

Beitrag von kiki-2010 21.06.10 - 22:06 Uhr

Hat nichts mit dem KS zutun. Lass Dich von einer Hebamme betreuen, die Dir zeigt wie das mit dem Stillen richtig geht. Die Probleme hatte ich am Anfang auch, lass es Dir richtig zeigen!!

Die KS-Schmerzen an der Narbe gehen nach ein paar Tagen zurück, ich konnte nach 2 Tagen schon wieder rumlaufen. Aber jetzt mal im Ernst, lass Dich durchchecken und unterstützen von einer Hebamme!