Welche Milchpumpe könnt ihr mir empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ingamaus80 21.06.10 - 20:39 Uhr

Hallo,

mich würde mal interessieren welche Milchpumpe (elektrisch und handmade)
ihr mir empfehlen könnt.
Hatte bei meinem 1. Kind die NUK Sensitive Handmilchpumpe und war absolut gar nicht damit zufrieden. War ganz schön anstrengend für die Hand (hab immer fast nen Krampf bekommen) und hat auch oft Nebenluft gezogen, weil sie anscheinend dann nicht richtig anlag. Auch war ein bequemes Sitzen während des Pumpens nicht wirklich möglich. Alles in allem irgendwie nur ein Krampf mit dem Teil.

#bitte ein paar Tips für mich :-)

LG
Inga

Beitrag von muddi08 21.06.10 - 20:42 Uhr

Medela symphony. Habe ich 14 Monate auf Rezept bekommen.

Beitrag von daisy80 21.06.10 - 20:53 Uhr

Ich hab die von MAM und bin damit sehr zufrieden. Auch mit dem Kundenservice der Firma.

Beitrag von simone1678 21.06.10 - 21:02 Uhr

Hallo!

Ich habe zum gelegentlichen abpumpen die Medela Harmony.
Die funktioniert wirklich sehr gut.

Mit der Avent Isis bin ich leider nicht gut zurecht gekommen, da lief die Milch immer irgendwo, nur nicht ins Fläschchen.

Liebe Grüße

Simone

Beitrag von angelbeta 21.06.10 - 21:29 Uhr

Hallo,

also ich habe sowohl eine elektrische als auch eine Handpumpe zum gelegentlichen Abpumpen.

Ich bevorzuge die Handpumpe von Avent, wobei ich der Meinung bin, dass sie zwischenzeitlich nicht mehr so viel Milch rausbringt wie früher... liegt wohl auch daran, dass die Milchmenge zurückgegangen ist...
aber als ich sie anfangs verwendet habe habe ich in kurzer Zeit recht viel Milch mit ihr pumpen können.

Ich habe mir allerdings dann noch eine elektrische Minipumpe von Medela geholt.. allerdings finde ich sie etwas extrem. Denke aber es liegt daran, dass ich die Handpumpe gewohnt bin.

Eigentlich musst du selbst testen was dir mehr liegt.
Aber man kann schlecht Pumpen testen und dann zurückschicken....

LG
Angelbeta

Beitrag von tragemama 21.06.10 - 21:45 Uhr

Medela swing - nicht teuer und so gut wie die großen Medela-Pumpen.

Beitrag von natm 22.06.10 - 10:27 Uhr

Hallo!
ich kann dir die Medela swing empfehlen, preislich wie die Avent aber elektrisch /klein und sehr effektiv...
bei avent lief bei alles vorbei und konnte den Milchspendereflex nicht gut auslösen weil man die Intensität nicht so regulieren kann...
mit der Swing habe ich sehr schnell viel zusammen ein paar Minuten für 100ml...
www.medela.de

lg
natm mit Philippe 31m und Céline 1M.