Baby andauernd husten

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sephora 21.06.10 - 20:43 Uhr

Hallo,
ich weiss schon langsam nicht mehr weiter. Amélie hatte vor ca 2 monaten ihren ersten husten ( sie ist nun 8 monate alt) und seitdem hat sie wirklcih alle 3 wochen immer wieder diesen schlimmen husten. Es ist nun schon das 5. mal!
ich passe wirklich total auf wie sie angezogen ist etc..weiß langsam keinen rat mehr. ist das denn noch normal? Vor zwei wochen hatte sie das letzte mal husten mit schnupfen. Sie hustet dann wirklihc die ganze nacht und schreit nur noch wie am spieß. Nach einer woche war es dann wieder besser. Jetzt, eine woche später, fängts schon wieder an. Wenn der husten kommt dann gehts auch immer ganz schnell bergab.
Kennt ihr das? Was kann man denn da machen? Können so kleine Babys auch schon Allergien wie heuschnupfen bekommen?
ich bin einfach ratlos. Der Kia nimmt mich auch garnicht ernst. Sagt immer nur was von fußbädern. Aber das kann doch nicht normal sein mit der bronchitis.
Es hilft auch nichts. Wir haben diesen monapax saft, aufgeschnittene zwiebel, globuli..leider keine wirkung.
lg die sich sorgende Sephora.

Beitrag von datlensche 21.06.10 - 20:54 Uhr

also ich hab schon von kindern gehört die krümel oder kaugimmi (bei euch wohl eher unwahrscheinlich) in der lunge hatten und sich ewig mit husten quälten bis es wer entdeckt hat. unser nachbarkind hatte auch ewig husten aber aufm röntgenbild war nix zu sehen...ja, haha, irgend ne komische bronchitis die man nur auf mrt erkennen kann #augen
oder habt ihr evtl versteckten schimmel in der wohnung? da sind babys auch ganz empfindlich...

ich würd mal den arzt wechsen und andere diagnoseverfahren vorschlagen!

gute besserung und viel glück!

lg, lena + kilian *10.07.07 & nuno *27.05.10

Beitrag von sephora 21.06.10 - 21:03 Uhr

Ich weiss nicht. Schimmel wäre mir nicht bekannt. Aber müsste sie dann nicht die ganze zeit husten?? Also, ohne eintretende Besserung?
Sie zahnt auch gerade. Aber hält es dann sooo lange an?

Beitrag von datlensche 21.06.10 - 21:11 Uhr

weiß nicht...aber der sport ja auch nicht durchgehen gleichstark oder? #kratz

Beitrag von sephora 22.06.10 - 11:15 Uhr

Das mit dem Sport verstehe ich jetzt leider nicht...

Beitrag von charly4321 21.06.10 - 21:04 Uhr

Hallo,

Dein Beitrag hätte von mir sein können.

Niclas hatte seine erste Obstruktive Bronchitis mit 8 Monaten. Vorher dauernd husten und dann ging es innerhalb von 2 Tagen bergab.
6 Tage lang Fieber. Waren auch stationär in Behandlung. Nach 2 Monaten wieder das selbe Spiel. Zwar keine Bronchitis, aber der Husten ging nur mit Spasmo Mucosolvan weg.
Er bellte richtig.

Meine Große habe ich schon auf Allergie testen lassen. Negativ.
Wenn der nächste Husten kommt, lass ich Ihn auch testen.

Irgendwie denke ich, hat er eine Allergie.

Aber die BEiden stecken sich auch gegenseitig an.
Mich beunruhigt es, weil ich immer Angst habe, dass wir wieder im KKH landen.

Ich wünsche uns einfach durchhaltevermögen.

LG
Sonja