Sepia C1000 und Phyto-L??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lunamond 21.06.10 - 20:51 Uhr

:-(Hallo,

wer hat noch Erfahrung mit den beiden Mitteln. Habe eben in einem anderen Forum gelesen das ich auf Grund meines Alters 42 J keine intakten Eizellen mehr haben soll??? Mein Gyn hat mirnwas anderes gesagt. Vor allem war ich ja im Feb.#schwanger. Leider hatte ich in der 7+5 Ssw eine FG. Nun wollen wir unbedingt ein gemeinsames Kind. Sind eine Patchworkfamilie. Mein Mann ist 46 und seine#schwimmer sind wegen Betablockern zu langsam. Ich werde noch verrückt wenn es nicht bald klappt. Wer weiß Rat??

Danke im voraus
Lunamond mit einem #stern im#herzlich

Beitrag von sternenkind-keks 21.06.10 - 20:55 Uhr

abgesehen davon, dass ich nicht einfach mit homöopathischen mitteln rumexperimentieren würde, würde ich an eurer stelle schnellstmöglich zur abklärung in eine kiwu gehen.

Beitrag von motmot1410 21.06.10 - 20:57 Uhr

So pauschal kann man das nicht sagen ;-)
Natürlich sinkt die Wahrscheinlichkeit für eine gute ovarielle Reserve mit dem Alter. Das ist aber nur Statistik und kann individuell anders aussehen.
Ich würde meinem FA glauben und nicht irgendwelchen Foristen :-D
Deine Schwangerschaft spricht ja auch dafür, dass es durchaus noch klappen kann. Aber eine Garantie gibt es halt nicht. Es ist aber nicht ungewöhnlich, dass Du bisher noch nicht wieder schwanger geworden bist.
Wegen der Mittel, würde ich einen Homöophaten aufsuchen.

Beitrag von dunki 22.06.10 - 07:47 Uhr

Hallo,
mir wurde auch von meiner Homöopathin Sepia in C1000 verschrieben.
Allerdings sind die Hochpotenzen in jedem Fall verschreibungspflichtig.
Such Dir also einen guten Homöopathen.

Alles Gute
Dunki

Beitrag von lunamond 22.06.10 - 16:01 Uhr

Hallo Dunki,

wie oft hast Du Sepia genommen. Habe Sepia C1000. Mein Mann nimmt Phyto-L haben es damit ja schon einmal geschafft allerdings hatte ich da die FG.

Liebe Grüße

Lunamond

Beitrag von marienengel 22.06.10 - 14:25 Uhr

Wieso wegen der Betablocker?? Mein Mann nimmt auch seit Jahren Betablocker, aber die #schwimmer sind davon unbeeindruckt. Hat er ein SG machen lassen? Sagen die Ärzte, daß es an den medis liegt oder vermutest Du es nur?? Ich würde Dir eine gute homöopathische Grundversorgung empfehlen bei einer/einem HeilpraktikerIn. Sepia ist schon meist ein gutes Mittel, aber eben nicht für alle Frauen, da wiederspreche ich Birgit Zart. Manchmal ist es doch ein anderes Mittel, welches hilfreich ist und der Grundkonstitution entspricht. Bei mir wars bsw.Calcium und Pulsatilla/Natr. Muriaticum. Sepia hat nicht viel gemacht. Also laß Dich lieber genau austesten.
Phyto L habe ich viele Monate genommen, ohne Erfolg. Vielleicht war es für die Leberreinigung ganz gut, kann ich nicht beurteilen...#gruebel
Viel Erfolg-
Marienengel#schein

Beitrag von lunamond 22.06.10 - 15:58 Uhr

Hallo Marienengel,
mein Gyn hat ein SG bei meinem Mann gemacht und er hat auch geagt das es die Betablocker und sein Alter ist. Beim ersten Versuch haben wir Phyto-L genommen mit Erfolg nur leider hatte ich dann ja die FG. Habe nun erst mal Sepia genommen und mein Mann nimmt Phyto-L. Habe auch einen Termin beim Heilpraktiker gemacht. Danke.

Liebe Grüße
Lunamond