Töpfchenfrage...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hasilein1980 22.06.10 - 08:32 Uhr

Guten Morgen,


ich wollte mal ne frage stellen, und zwar:

Unsere kleine ist 15 monate und macht immer pipi oder stuhlgang ins töpfchen.
Da sie viel mit windelpilze zu kämpfen hatte handhabe ich es so, dass sie zuhause ausschliesslich ohne windel ist.
Also wenn ich sie raufsetzte, kommt auch immer was raus. Wenn sie rumläuft, und sie drückt, dann setze ich sie auch gleich rauf.
Aber wann schaffen die zwerge das von sich aus,
dass sie spüren jetzt kommt was?
Wenn ich sie frage ob sie muss, schaut sie mich an und spielt aber weiter...(wirds wohl nicht verstehen was ich von ihr will?)


Hoffe auf Tipps,
Lg Anja mit Jocelyna

Beitrag von lady_chainsaw 22.06.10 - 08:43 Uhr

Hallo Anja,

sie weiß wirklich nicht, was Du von ihr willst ;-)

Kinder durchlaufen 3 Phasen beim Trocken-Werden:

1. Sie merken, dass sie gerade gepinkelt haben

2. Sie merken, dass sie gerade pinkeln

3. Sie merken, dass sie gleich pinkeln müssen (und da muss es dann am Anfang schnell gehen #schwitz )

Davon seit ihr noch ein ganzes Stück entfernt - zur Zeit ist sie "nur" darauf trainiert, zu pinkeln, wenn sie auf dem Topf sitzt (also wie der Pawlowsche Hund ;-)) Abwarten und Tee #tasse trinken

LG

Karen

Beitrag von hasilein1980 22.06.10 - 08:51 Uhr

Hallo,

das war ja mal ne schöne Ansicht die du mir da geschrieben hast...

Danke und Lg

Anja( die immer gleich alles haben muss )mit Lina

Beitrag von sunflower2008 22.06.10 - 08:50 Uhr

hi,

meine hat mit 16 Monaten unterscheiden können, was da kommt
aber erst in dem Moment als es schon kam ;-)

Pipi ins Töpfchen ging bei uns irgendwie gar nicht...
erst mit 2 Jahren hat sie mal Pipi rein gemacht

genau vor 1 Woche sagte sie auf einmal "mama pipi macht"
da sie nen Bikini an hatte und wir draußen waren, bin ich nicht groß drauf eingegangen...
dann hab ich ihr später die Hose ausgezogen und gemerkt, dass sie ganz trocken war #kratz
ich hab sie dann gefragt, ob sie mal muss und sie sagte "ja"

seit dem ist sie trocken #huepf

also ganz ohne üben oder so....
nur bei AA haben wir sie mit einem neuen Ball "bestochen"
klappt auch jetzt ganz toll

ich glaube vor 18 Monate brauchst du dir da keine Hoffnungen zu machen...
setz sie einfach weiterhin zwischendurch aufs Töpfchen
und irgendwann macht sie es von alleine
kann noch dieses Jahr sein-kann aber auch erst mit 3 sein

lg
sunny

Beitrag von hasilein1980 22.06.10 - 09:30 Uhr

Hallo,


danke für deinen Bericht!
Ist toll, zu hören wie und wann es bei anderen funktioniert hat.
Ich bin ja so schon froh, dass sie immer ins töpfchen pullert, und groß macht sie immer um halb 12 mittags ins töpfchen!
Aber ich kann mich auch gar nicht mehr erinnern wie das bei den jungs war....

Lg Anja , die froh ist wenn sie von anderen mamas berichte liest, mit Jan, Julian und Jocelyna