Jeden Morgen eine Trockene Windel

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sweetwpt 22.06.10 - 08:32 Uhr

Guten Morgen Mamis,

ich wundere mich jeden morgen wenn ich meine Maus aus dem Bett hole, denn jeden morgen ist die Windel von unserem Sohn Tim-Elias (9 Monate) trocken.
Er wird die Nacht immer noch 1 mal geholt meistens so um 22:30 Uhr (denn mein Mann muss um 4:45 Uhr aufstehen damit er nicht wach wird), da bekommt er auch nee trockene Windel aber muss sie nicht trotzdem Morgens gefüllt sein oder besser was drin sein?
Kennt ihr das?
Hehe freue mich schon denke immer bald brauch er Nachts keine Windeln mehr.
Er trinkt am tag viel also Flüssigkeits Mangel wird es nicht sein.

Habe gleich noch eine frage und zwar wie regelt ihr das mit dem Gitterbett mein Sohn lässt beim schlafen immer die Beine raus hängen ich habe angst das er sich dabei weh tun kann.
Legt ihr die Beinchen dann zurück ins bett oder lasst ihr das so?


LG Kerstin

Beitrag von 19jasmin80 22.06.10 - 08:52 Uhr

Trinkt er denn nach dem letzten Wickeln noch etwas? Falls nicht, ist es ja nachvollziehbar, dass die Windel trocken ist.

Du kannst die Beinchen zurück ins Bettchen legen, brauchst Dich aber trotzdem nicht sorgen denn er wird sich nicht dabei verletzen wenn sie raushängen. Kinder haben eben die unmöglichsten Schlafpositionen ohne sich dabei zu verrenken oder wehzutun.

Gruß

Beitrag von sweetwpt 22.06.10 - 08:54 Uhr

Hi,

danke für deine Antwort also wir holen ihn dann wird er gewickelt und dann bekommt er die normale Flasche (Milumil) mit ca. 170 ml.

Beitrag von 19jasmin80 22.06.10 - 09:00 Uhr

Ok er kriegt also nach dem Wickeln noch sein Fläschchen. Vielleicht verdaut er das Fläschchen erst später, also erst nach dem Aufstehen. Kann gut sein. Wenn ansonsten alle anderen Windeln feucht sind, würde ich mich nicht sorgen.

Beitrag von sweetwpt 22.06.10 - 09:22 Uhr

ach sorgen mache ich mir nicht denn morgens ca. 30 Min nach dem auf stehen ist dann auch die Windel nass.
Fand das halt nur so lustig

Beitrag von ephyriel 22.06.10 - 09:44 Uhr

Das ist bei Madlen auch oft so. Sie bieslt nachts einfach nicht oder nicht viel. Aber nach ner Stunde nach dem Aufstehen ist sie dann nass und ein Stinki ist auch drin. :)
Das mit den Gitterstäben hatten meine Jungs auch. Einfach lassen. Die tun sich nix und wenn sie sich doch mal so verkeilen das sie nimma raus kommen dann schimpfen sie schon ordentlich. Das bekommst du dann mit :)

LG
Billa#winke

Beitrag von aurora-chantal 22.06.10 - 12:05 Uhr

Hallo,

also bei uns ist die Windel so doll nass, das bald nicht mehr Pipi reinpasst. Das war schon immer so. Dafür schläft er aber auch von 20:00 bis 06:00 Uhr durch.

aurora-chantal mit schnuffelchen fast 9 Monate#winke