Geburtsanmeldung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von siara2000 22.06.10 - 08:45 Uhr

Hallo,

ich habe gleich einen Termin im Krankenhaus um mich zur Geburt anzumelden.

Ich habe überhaupt keine Ahnung was mich da erwartet. Ist es nur ein Gespräch und die nehmen die Formalitäten auf oder machen die noch irgendwas?

Wer musste sich auch anmelden und was wurde gemacht?

LG, Yvonne 37 ssw

Beitrag von goldie99999 22.06.10 - 08:49 Uhr

Hm, bei uns wurde der Mupa kopiert, ich habe die diensthabende Ärztin und Hebi kennengelernt (die dann beide bei der Geburt nicht da waren :-)), mir wurde der Kreissaal gezeigt, die Zimmer, das Babyzimmer... ich wurde nach Wünschen gefragt (Wannengeburt o.ä.), konnte viele Fragen stellen. Das war´s dann auch schon, hat rund eine Stunde gedauert. Achso, ich habe noch eine "Checkliste" mitkommen- Dinge, die ich zur Geburt mitbringen MUSSTE (Unterlagen, Dokumente etc.) und Dinge, die emjpfohlen wurden oder die ich mitbringen DURFTE (eigene Cd´s, Kleidung, Badeöl etc.).

LG, Goldie

Beitrag von -carda- 22.06.10 - 08:50 Uhr

wir habens noch vor uns deshalb kann ich dir das nich detailliert erzählen. aber meine freundin hat mir erzählt, dass die viele formulare ausfüllen mussten, z.b. auch was für untersuchungen an dem baby gemacht werden dürfen usw. und man kann wünsche äußern (z.b. familienzimmer), aber untersucht wurde sie nicht.

Beitrag von trine2110 22.06.10 - 09:05 Uhr

Hallo Yvonne,

also in dem KH in dem ich entbinde (schon 2 Mal entbunden habe), da ist es so, dass CTG gemacht wird und man wird untersucht und man redet über die Art der Entbindung. Da ich aus gesundheitlichen Gründen beide Male einen KS hatte, wurde dann direkt ein Terminchen ausgemacht.

Der Kreißsaal wird aber nicht nochmal besichtigt in diesem KH. Dafür gibt es extra Infoabende mit Kreißsaalführungen zu denen man gehen kann.

Ach ja, beim 2. KS wurde auch noch US gemacht. Weil es auch Probleme mit der Gesundheit des Kindes gab. Hat sogar der Chefarzt persönlich gemacht.

Morgen hab ich wieder meinen Termin zur Geburtsplanung. Ich muss auch ne Überweisung mitbringen. Ich glaube, wenn man normal entbindet und alles gesund ist und normal verläuft, da kann man die Geburtsplanung auch mit ner Hebamme machen. Die fragen dann wohl auch, ob man ne PDA möchte, ne Wassergeburt und und und....

Alles Gute für nachher.

Trine2110