??? 1. Clomizyklus, war es bei euch auch so???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von grapefruit1 22.06.10 - 09:01 Uhr

Hallo Ihr lieben,

mein Mann und ich versuchen nun schon eine Zeit ss zu werden. Leider ohne Erfolg, da ich keinen ES hatte.... Diesen Zyklus haben wir das erste mal mit Clomi stimuliert. Es sind 4 schöne Eier gewachsen und am 13. oder am 14. Juni hatte ich nun endlich einen Eisprung #freu und wir haben fleißig geherzelt. (übrigens, die #schwimmer von meinem Süßen sind in Ordnung) Nun bin ich ZT22 und fühle mich irgendwie "anders". Ich hatte ehrlichgesagt die letzten Monate immerwieder irgendwelches Ziehen oder Ziepen. Nun ist es aber eben anders. Weiß nicht, ob hier jemand ist, dem es genauso geht ;-)

Kurze Infos:
Habe seit dem ES extremes Ziehen in den Eierstöcken
(überwiegend links, wo der Eisprung war)
Ziehen im Unterleib
Cremig weißen Ausfluss
Meine Schamlippen schmerzen beim sitzen (von der Hose)
Hab ziemlich Durchfall (sonst eher „Probleme“ mit Verstopfung, sorry!)
Meine Lendenwirbel schmerzen so sehr, dass es bis in den Bauch und Beine zieht (so als hätte ich mir den Ischiasnerv eingeklemmt) Im Sitzen, Stehen oder Liegen
Ab und zu schwindlig, ab und zu schlecht

Sind das alles vielleicht schon „Anzeichen“ oder normal bei Stimulation
mit Clomi? Ich weiß, ich sollte die Tage bis NMT jetzt einfach mal
abwarten, aber ich bin so neugierig und gespannt.

Ging es hier sonst jemanden so mit der Clomi Behandlung?

Habt Ihr vielleicht daraufhin positiv getestet?

Ich danke euch vom Herzen für eure Antworten,
Eure Grapefruit #blume

Beitrag von jiny84 22.06.10 - 09:11 Uhr

Ich habe 5 erfolglose Clomizyklen hinter mir,bin 3 Monate nach absetzten auf normalem Wege Schwanger geworden, und in allen 5 Zyklen hatte ich diese Wehwehchen.
Wahrscheinlich kommt es durch die Hormone die dir dadurch zugeführt werden.
Aber die Hoffnung nicht aufgeben,bei dir muss es nicht so sein wie bei mir und vielleicht hälst du ja in ein paar Tagen einen positiven SST in den Händen,ich drück dir die Daumen

Beitrag von grapefruit1 22.06.10 - 09:26 Uhr

Oh je, ich hoffe, bei mir ist es nicht so #zitter
Jedenfalls, jep, nicht die Hoffnung verlieren.
Ich freue mich sehr für dich, dass es geklappt hat ;-)

Danke schön für deine Antwort und eine schöne Kugelzeit!!

#blume

Beitrag von caro385 22.06.10 - 09:25 Uhr

Hallo Grapefruit

Wir sind im ersten Clomizyklus schwanger geworden. Ich habe den Es ganz genau gemerkt, danach habe ich mich allerdings nicht viel anderes gefühlt ausser das ich immer Müde war und es mit den Essgewohnheiten etwas hinkte.

Bei ES+12 haben wir dann das erste Mal positiv getestet#huepf

Ich drück dir ganz fest die Daumen. Übrigens war bei mir nur ein einziges#ei herangereift!!!

Also viel Glück

Caro und Krümel 11+2

Beitrag von grapefruit1 22.06.10 - 09:29 Uhr

Hallo Caro,

das ist schön, das freut mich#freu
Vielen Dank für deine lieben Wünsche!!!!!

Beitrag von aylachan 22.06.10 - 09:27 Uhr

Hi,
ich hatte 4 erfolgslose Clomi-Versuche mit mein EX.Haben es über 1 Jahr versucht mit schwanger werden,dann trennten wir uns und nun bin ich auf natürlichen Wege mit neuen Partner #schwanger geworden #huepf.
Wünsch dir trotzdem alles gute #pro

lg aylachan+tristan 24ssw