Fast 34. SSW und wieder Übelkeit?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chaostrine 22.06.10 - 11:12 Uhr

Ist das normal, dass man am Ende der Schwangerschaft so extrem mit Übelkeit zu kämpfen hat?

Ich hab auch so dolles Sodbrennen und gestern Abend war mir dann so schlecht, dass ich ohne Abendbrot ins Bett bin...hätte vermutlich nichts runterbekommen.

Kennt das jemand? Und hat jemand einen Tipp, was man dagegen tun könnte?

Danke euch,

Lg chaostrine, 33. SSW

Beitrag von goejan 22.06.10 - 11:16 Uhr

du...das kenn ich auch. mir war nie schlecht, ab mitte der ss tödliches sodbrennen und immer wieder mal übelkeit. seit zwei wochen ist es total ätzend. wach auch nachts davon auf oder schlaf deswegen schlecht ein. hab vom arzt teptila verschrieben bekommen...das betäubt ein bissle die röhre...aber so richtig helfen tuts auch nicht. versuchs mit kalter milch/kaba...

Beitrag von chaostrine 22.06.10 - 11:21 Uhr

Kalte Milch hab ich schon probiert, hilft irgendwie nur bedingt :/

Aber diese Übelkeit ist wirklich normal in dieser SSW? Irgendwie dacht ich, dass das nur zu Beginn der Schwangerschaft so extrem ist. Oder kommt die Übelkeit durch das Sodbrennen? #kratz
Hab heute Nacht deswegen auch so schlecht geschlafen, mir tat der Magen richtig doll weh. #schwitz

Beitrag von denise1976 22.06.10 - 12:09 Uhr

Also gegen das Sodbrennen hilft Rennie, ich hab bei der FA nachgefragt sie hat gemeint das kann man problemlos nehmen, hat keine Nebenwirkungen etc... ich nehme nur eine Tablette vorm Zubettgehen, mir hilft das wirklich.
#klee