trotz mens zum us?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jessy272 22.06.10 - 12:52 Uhr

hi,
hab leider keinen anderen termin bekommen und muss heute zum us hin, sonst kann ich nich mit der stimu anfangen.
bin aber erst zt 2 und hab natürlich noch meine mens, und das nich wenig...
die am tele meint das wär kein problem, aber war da wirklich schonmal jemand von euch während der mens zum us?
ich hoffe ihr könnt mich beruhigen, find ja die untersuchung ansich schon peinlich genug ;(
wie macht ihr das mit dem tampon? der muss ja raus vorher und danach wieder einer rein, ich krieg echt panik!!
mennoooo!

lg

Beitrag von selma1975 22.06.10 - 12:57 Uhr

hallo jessy,
als ich vor einigen jahren mit puregon stimuliert habe,musste ich immer an zt 3 o. 4 zum US.
den tampon hab ich immer in der umkleide rausgenommen,und beim US hat man ja ein Handtuch unter.
beim ersten mal war mir das auch sehr peinlich,aber mir der zeit ist das reine routine;-),und der fa,hat das ja mehrmals am tag.
also augen zu und durch#schwitz
lg selma

Beitrag von dunki 22.06.10 - 12:58 Uhr

Hallo,
also während der KIWU-Behandlung mußte ich schon häufig mit Mens und zwar nur mit MENS zum US.

Da brauchst Du keine Sorge haben.

LG

Beitrag von jessy272 22.06.10 - 13:01 Uhr

danke für eure antworten!!
nagut wenigstens weis ich jetzt, dass ich damit nich alleine bin.
ich hoffe ich überstehe es, ich werd nachher mal berichten, wenn ich wieder da bin*g*
es wäre sicher halb so schlimm, wenn ich bei meiner ärztin wäre, die ich schon kenne. aber nun muss ich zu ganz jemand anderen, den ich noch nicht kenne, das is dann natürlich unangenehmer, als wenn man schon vertrauen aufgebaut hat.

lg

Beitrag von oerre13 22.06.10 - 13:06 Uhr

Hallo! Hab keine angst trotz mens zum us zu gehen. Ich weiss, leichter gesagt als getan, aber glaub mir, für die Ärzte ist das total normal. Bin bei meiner ersten FG mit Blutungen ins KH gefahren, war zuerst sicherlich auch komisch, aber im Laufe der Kiwu-Behandlung bin ich da echt lockerer geworden. Würde allerdings für den Termin keinen Tampon benutzen, sondern ne Binde (mag ich sonst gar nicht, aber mit Tampon könnte es in der Tat etwas schwierig werden).
Ich drück Dir ganz doll die Daumen und denk an dich
LG
oerre13

Beitrag von sternenkind-keks 22.06.10 - 14:17 Uhr

mit binde?! dann ist man ja mal erst recht untenrum total verschmiert #schock


ich bin auch mit tampon hin und hab ihn in der umkleide rausgenommen (hatte mir vorher eine leere taschtuchhülle mitgenommen und den da reingetan)
beim wieder anziehen hatte ich halt vorher schon eine binde in den slip gelegt.

sobald du zu hause bist, kannst dich ja wieder frisch machen und einen neuen tampon nehmen :)

Beitrag von evchen79 22.06.10 - 14:38 Uhr

Hi,

bei mir gibts in der Umkleide Mülleimer, Slipeinlagen und Tampons.
Bist also offensichtlich nicht die Einzige.
Ich war auch schon zum US mit SB, war nicht so schlimm.

LG
Evchen

Beitrag von mascha02 22.06.10 - 15:12 Uhr

Hi du!

Das ist total normal! Beim ersten Mal als ich am ZT 3 zum US mußte hatte ich den Tampon drin gelassen, weil ich irgendwie gedacht hab, das der Arzt den US auf dem Bauch macht... #klatsch Der war total unbeeindruckt, es machte einmal kurz flutsch, Tampon raus und los gings... DAS war mir echt so peinlich...#hicks

Seitdem nehme ich den Tampon in der Umkleide raus!

Alles Gute! #klee
mascha

Beitrag von luana-7 22.06.10 - 16:11 Uhr

Hallo #winke

also ich war auch schob des öftern mit Mens beim US klar irgendwie doof ist es schon, aber ich denke die Ärzte wissen das ja auch und es ist ja nichts besondres für die.

Beim ersten mal war es mir allerdings auch unangenehm, aber das bekommst bestimmt gut hin.

VLG#klee

Beitrag von jessy272 22.06.10 - 21:22 Uhr

huhu leute,
danke für euer gutes zureden! es hat auf alle fälle was gebracht.
ich habs überlebt und es war nicht so schlimm wie ich es mir vorgestellt hatte.
da war wirklich auch ein eimer und tampons usw.
gibt ja für alles ein erstes mal, nu hab ich das auch hinter mir ;)

das gute dazu: alles war ok, keine zysten und ich fang heute mit der stimu an für unsere 2.iui ;)

gute nacht