Tread von vorhin : Stiefsohn ist Autist!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jiny84 22.06.10 - 12:53 Uhr

Habe mit der Mutter gesprochen.
Ich weiss nicht,was mein Mann sich da zusammen gebastelt hat,aber er ist wohl KEIN Autist.
Aber was sie mir gesagt hat,finde ich noch viel schlimmer.
Seine Gehirnzellen bauen immer weiter ab und seine Entwicklung geht immer mehr in Richtung Kleinkind zurück.
Bin total geschockt,besonders weil es wohl eine erbliche Sache sein soll, nur weiss keiner,von welcher Seite dieses her kommt.

SRY musste das noch eben los werden

Beitrag von muffin357 22.06.10 - 12:56 Uhr

oh -- na da wars ja mal gut, dass du nochmal angerufen hast ... jetzt kannst du es sicher besser einschätzen, -- nur dumm: jetzt hast du eine unsicherheit im hinterkopf .... - aber hey -- es gibt ja viel, das sich vererben kann oder eben auch nicht oder über generationen nur EINMAL ausbrincht, -- oder machst du dir jetzt sorgen wegen deinem kind?

Beitrag von jiny84 22.06.10 - 12:58 Uhr

ich mache mir sorgen um mein Kind.
Bei seinem Sohn entwickelt sich das Gehirn zurück,seine 9 jährige Tochter muss auf eine Förderschule,weil sie in der schule nicht klar kommt,schwierigkeiten beim lernen hat,nicht das das bei ihr auch noch irgendwann kommt,man könnte #heul weil ich angst habe

Beitrag von muffin357 22.06.10 - 13:19 Uhr

glaub ich dir .... gibts da ne möglichkeit, das irgendwie zu testen? -- also vielleicth nicht unbedingt jetzt, aber wenn das kind dann da ist? -- wär zur beruhigung oder absicherung doch bestimmt gut für euch oder? -- sonst hast du ja ewig diese unsicherheiten.....

alles gute euch...
tanja

Beitrag von jiny84 22.06.10 - 13:26 Uhr

keine ahnung aber ich glaube nicht das man das kann,weil bei ihm wurde es ja auch jetzt erst festgestellt

Beitrag von wind-prinzessin 22.06.10 - 12:58 Uhr

Du liebe Güte! Das ist echt ein hartes Schicksal! 10 war er jetzt oder?

Viele erbliche Sachen werden auch nicht in jeder Generation vererbt bzw brechen nicht aus. Wünsche euch alles Gute, dass euer Krümel das nicht haben wird! #liebdrueck

Beitrag von jiny84 22.06.10 - 13:01 Uhr

er ist 11 und ab jetzt entwickelt sich sein gehirn zurück,das heisst,in ein paar jahren wird er nichts mehr alleine können #heul#heul#heul

Beitrag von wind-prinzessin 22.06.10 - 13:51 Uhr

Schön ist echt anders.. Aber wenn man es weiß und es langsam kommt, kann man bestimmt besser damit umgehen.

Die Mutter meines Freunds arbeitet als Erzieherin in einer Schule für Körper- und Mehrfachbehinderte. Da hat sie viele schlimme Schicksale. Manchmal bekommt sie Schüler, von denen sie vorher weiß, dass sie nicht lange leben werden.

Wünsche euch alles Gute, dass euer Kind das nicht hat! #liebdrueck

Beitrag von jiny84 22.06.10 - 14:39 Uhr

hmm und jetzt habe ich grade im Internet gelesen,das sich das Gehirn auch bei Autismus zurück entwickeln kann,also hat mein Mann vielleicht och etwas nicht falsch verstanden?? Die Mutter konnte mir auch nicht genau sagen,wie die krankheit heisst.