Noch eine Rechtsfrage :-)

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von enni12 22.06.10 - 13:20 Uhr

Hallo,

folgende Situation:

Ein Vater klag auf Umgangsrecht für sein Kind. Es folgen Elterngespräche zwischen Kindsvater und Kindsmutter (seit vielen Jahren getrennt) sowie eine Befragung des Kindes. Das JA gibt die Empfehlung an das Gericht, den Umgang nicht zu gewähren.

Nachdem über 3 Monate vergangen sind fragt die Anwältin der Kindsmutter bei Gericht nach, um den weiteren Verlauf zu erfragen.

Daraufhin wird mitgeteilt, dass der KV seinem Anwalt alle Vollmachten entzogen hat und von KEINEM Anwalt mehr vertreten wird.

So nun meine Frage: Kann man denn einfach mitten in einem laufenden Gerichtsverfahren den Anwalt in den Wind schießen, ohne sich einen neuen zu nehmen? Findet die nächste Verhandlung dann ohne Anwalt der Gegenseite statt? Geht das? #kratz

Danke schonmal für Antworten

Dani

Beitrag von enni12 22.06.10 - 13:23 Uhr

Kleiner Nachtrag:

Ich habe soeben erfahren, dass nicht der KV dem Anwalt die Vollmachten entzogen hat, sondern seine Rechnungen nicht bezahlt hat und der Anwalt ihn deswegen nicht mehr vertritt.

Beitrag von anja676 22.06.10 - 13:23 Uhr

Hallo Dani,

generell kann man natürlich immer dem Anwalt im laufenden Verfahren das Mandat entziehen. Das Problem ist nur, dass vor dem Familiengericht Anwaltszwang herrscht. Das heißt, der Anwalt gilt so lange vor dem Gericht als "zuständig" bzw. mandatiert, bis sich ein neuer Anwalt bestellt. Ob er dann allerdings noch Anträge stellt, wage ich zu bezweifeln. Von daher halte ich das eher für einen Sieg der Mutter.

LG Anja

Beitrag von enni12 22.06.10 - 13:30 Uhr

Hallo Anja,

vielen Dank für deine Antwort.

Oh wie tragisch... :-p

Sorry, aber meine Schadenfreude ist begründet :-)

Dani