..bin so nervös....wer kann helfen ???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von illis007 22.06.10 - 13:32 Uhr

Hallo,
bin so aufgeregt, weil mein Mann und ich in 2 Tagen unseren 1. Termin im KiWu Zentrum haben.....keene Ahnung was da auf uns zu kommt....
Am meisten macht mir mein Mann Gedanken......der ist nämlich auf den ersten Blick ein kleiner Brummel Bär und redet nich so gern und antwortet auch nur einsilbig....
Ich glaub ich mach mir viel zu viel ne Birne,
aber......so bin ich!!!
...hab mal voll die blöde Frage;..die machen aber nich gleich beim ersten treffen nen SG???
Oder doch???
Ich weiß, ich weiß, ich bin bissi gaga...geb ich auch zu...
Freu mich über ne Antwort
L G illis

Beitrag von momue 22.06.10 - 13:49 Uhr

hallo illis,

ganz locker bleiben, bei uns lief es ganz entspannt ab.

hatten den 1. termin im januar diesen jahres.
zu erst hat uns die fa mal gefragt wie es denn bisher gelaufen ist. und das kannst du ja erzählen, dann brauch dein schatzi nicht quasseln;-)

dann hat sie uns erklärt was es alles für möglichkeiten gibt, und wollte wissen ob wir uns schon vorinformiert hätten, da es ja auch paare gibt, die sich im vorfeld schon im klaren sind was sie machen wollen.

dann wurde uns beiden blut abgenommen. die ergebnisse bekommt ihr dann beim zweiten termin, so wars bei uns.

und bei uns kam dann erst am zweiten termin das spermigramm. ist für die männer zwar erst ein mal unangenehm, aber wie sagt mein schatzi:"männer können alles, wenn sie müssen!!!!":-p

also keine panik, ist total harmlos.

wünsch euch viel glück.

liebe grüße
mona

Beitrag von evchen79 22.06.10 - 14:33 Uhr

Hallo Illis,

beim ersten Termin wurde das Blut von meinem Freund abgenommen (meins erst ein paar Tage später, ich war gerade am Ende des Zyklus) und Ultraschall gemacht. Und auch ein Spermiogramm.
Wir waren die Tage vorher extra brav damit er nicht nochmal extra hinmusste.
Aber wenn wir nicht gewollt hätten wärs auch erst später gegangen.

Viel Glück
Evchen

Beitrag von prosecco61 22.06.10 - 14:55 Uhr

hey,

kein stress! ;-)
wir hatten schon recht viele untersuchungen hinter uns, deswegen musste an sich nicht mehr viel gemacht werden.
an dem tag war ich kurz vor ES und sie hat vorgeschlagen US zu machen um dann auszulösen und utro zu nehmen.

wir wollten v.a zunächst ein 2 SG machen lassen und wegen meiner Endo nachfragen. zum ersten SG sagte sie bereits, dass wenn es so bleibt benötigen wir eine ICSi. wir haben uns gar nichts groß erklären lassen, weil wir eh erstmal das SG abwarten wollten (wozu evtl unnütze infos , v.a. im kopf der männer, die doch manches durcheinander bringen, wenn man es nachher gar nicht braucht...)

erst nach dem SG und beim zweiten termin wurden uns dann die möglichkeiten erklärt und auch bei männe blut abgenommen.

und wegen schweigsam: ich hab beim ersten termin kein wort rausbekommen. als sie fragte, ob wir das wollen wegen ES auslösen etc. hab ich nur mit den schultern gezuckt!
und dann kam ganz ohne vorwurf einfach sehr lieb: wir geben ihnen das rezept mal mit und sie überlegen sichs einfach....

viel erfolg lg prosi

Beitrag von sabstar 22.06.10 - 16:36 Uhr

Mein Mann und ich haben am 06.07. den ersten Termin in einer KiWu in HH. Auch wir sind sehr gespannt, aber nicht nervös.
Denn wir sind uns sicher, dass dort nichts gemacht wird was wir nicht wollen.
Und wenn uns etwas stört, dann machen wir einfach den Mund auf und klären das. Zudem ist es ja nur erstmal ein Informationsgespräch und danach entscheiden wir was wir machen...

Drücke euch die Daumen und ganz liebe Grüße
Sabs #sonne