Maxi Cosi Adapter

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von dine15 22.06.10 - 13:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Wir haben einen Teutonia Mistral S und einen Maxi Cosi.
Nun überlege ich, ob es sinnvoll ist, einen Adapter zu kaufen, damit ich den Maxi Cosi in gewissen Situationen schieben kann.
Wie genau funktioniert das dann? Ich muss wahrscheinlich dann immer den Sportaufsatz abmachen, den Adapter "aufstecken" und dann den Maxi Cosi drauf, oder? Das ist ja doch ziemlich unpraktisch oder?

Mein Mann sagte letztens, dass es von Maxi Cosi auch "Gestelle" gibt, wo man den Maxi Cosi drauf machen kann. Weiß jetzt nicht, wie ich das beschreiben soll. Kennt das denn jemand? Also ich finde da jedenfalls nichts im Internet. Mein Mann hat sich wahrscheinlich irgendwie vertan...

Danke für Eure Hilfe
Liebe Grüße

Beitrag von michaela0705 22.06.10 - 13:50 Uhr

Ja, also soweit ich weiss geht das mit dem Adapter genau so wie du es beschrieben hast, deshalb finde ich es sehr unpraktisch. Wir werden uns den Adapter nicht kaufen.

Was dein Mann meint ist das Maxi Taxi, das gibts wirklich, soll sehr praktisch sein, werden wir uns aber auch nicht holen.

Die Babys sollen nicht länger als nötig im Maxi Cosi sitzen (obwohl die heute ja besser gemacht sind als vor 5 Jahren) weshalb ich immer den Kinderwagen dabei hatte und ich werde es diesmal auch wieder so machen!

Lg, Micha mit Bauchzwergbube 17.SSW

Beitrag von dine15 22.06.10 - 13:58 Uhr

Danke! Werde das Maxi Taxi mal direkt googeln gleich ;-)
Bei meinem Sohn bin ich auch sehr gut ohne sowas klargekommen und er saß auch sehr seltem im Maxi Cosi.
Allerdings gehe ich mit meinem Sohn einmal die Woche zum Turnen und da habe ich vor, das Baby mitzunehmen und in der Zeit ist es im Maxi Cosi wohl am besten aufgehoben. Kinderwagen kann ich da nicht mit rein nehmen. Ist ja nur einmal die Woche und dann auch nicht stundenlang....
Lieben Dank nochmal
LG

Beitrag von marmotte01 22.06.10 - 14:41 Uhr

HI
wir haben auch einen Maxi Cosi + Mistral S +Adaptor.
War super praktisch, wenn ich mal den schweren Kiwa nicht rumschleppen wollte, oder der kleine grad tief und fest geschlafen hat. Ansich eine super Sache und recht Kosten sparsam.
Nachteil ist leider, daß man immer wie du schreibst das Oberteil von Kiwa abmachenmuss und somit das große Unterteil mitnehmen muss.
So im Nachhinnein würde ich eher einen extra kleinen Maxi cosi Fahrgestell kaufen (maxi Taxi oder auch von, Quinny etc.) Kosten mehr, spart aber Platz und Kraft (gerade das reinheben ins Auto.
Falls ich ein 2. Kind haben will, werde ich auf jeden Fall so ein extra Gestell besorgen.
Bzgl des Zeitfaktors... mir war es irgendwann wichtiger, einen geregelten Tagesablauf auch für mich zu schaffe, und wenn der kleine halt grad gepennt hat im Maxi Cosi konnte ich doch zum Einkaufen oder ich haben ihn so in den Garten gestellt Ab einem bestimmten Gewicht war ich dann auch froh den Kleinen nicht mehr nur im MC zu schleppen sondern zu unseren haus fahren zu können:) (können nicht direkt vors haus fahren)

LG

Beitrag von taurusbluec 22.06.10 - 15:04 Uhr

hallo!

wir haben auch den mistral s mit adaptern für maxi cosi und das ist ganz und gar nicht unpraktisch! zwar muß man natürlich den sportwagenaufsatz (oder eben die feste tragetasche) abnehmen, aber die adapter sind immer fest am wagen dran, die werden nur hoch geklappt. sprich, wenn ich irgendwo unterwegs bin, wo ich im vorhinein weiß, daß ich nur das gestell für den autositz brauche, dann lass ich eben den aufsatz daheim. oder aber der aufsatz bleibt im kofferraum. ich würde es unpraktischer finden nochmal ein extra gestell daheim zu haben, was einem in den füßen rum steht und auch noch entsprechend teuer ist. die adapter kosten nur 35 euro.

ich nutze die adapter immer noch sehr oft und empfinde es als eine extreme erleichterung. bevor wieder böse zungen antworten: ich gehe damit natürlich nicht spazieren! aber in allen situationen in denen ich die babyschale eben sonst getragen hätte, klicke ich sie schnell aufs gestell und brauch sie eben nur vor mir her schieben. meine tochter wiegt mittlerweile knapp 10 kg, da kann man sich ja vorstellen wie anstrengend das mit dem gewicht plus maxi cosi ist #schwitz
wichtig ist auch, daß ich dann nicht den maxi cosi mit kind irgendwo auf dem boden abstellen muß.

außerdem war ich auch froh für jede minute, die meine tochter mal gepennt hat und ich hätte nen teufel getan sie zu wecken, nur weil ich am ziel angekommen bin ;-)

wenn du noch einen älteren mistral s hast, dann solltest du aber drauf achten, daß die aktuellen adapter evtl. nicht passen. da wurde nach 2008 der lochabstand geändert.

lg

Beitrag von gslehrerin 22.06.10 - 16:30 Uhr

Du könntest die auch den späteren Buggy z.B. sowas http://www.baby-online-kaufhaus.de/nocache/Quinny+Zapp+Auslaufmodell+2008,w9370.htm
schon holen, damit geht es auch.