Ab wann habt ihr es der Familie erzählt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von odessa82 22.06.10 - 14:16 Uhr

hallo,

hab gestern positiv getestet 5+2. nun überleg ich wann ich es meiner familie, sprich den engsten erzähle (eltern, Schwester).
auf der einen seite denk ich erzählen, erzählen, erzählen! denn selbst wenn was passieren sollte, würde ich wollen das sie es wissen.
auf der anderen seite ist es vielleicht doch zu früh.
wie wars/wirds bei euch?

Danke für alle antworten#danke

Beitrag von wind-prinzessin 22.06.10 - 14:17 Uhr

Habs ca. in der 9. SSW gesagt, habs auch erst in der 8. erfahren. Brauchte erstmal ein paar Tage, damit ichs selbst sacken lassen konnte.

Hab meinen Eltern ein Ü-Ei gekauft und gefragt, ob jemand Lust auf Kinderüberraschung hat... ;-)

Beitrag von 20041980 22.06.10 - 14:19 Uhr

Also wir haben es so gemacht, der erste test war für uns;-)
der 2 test war für meine mama und der 3 test für die mama meines Mannes und sie waren alle begeistert, denn sowas hatte noch keiner gebracht #rofl, musste schön einpacken und dann verschenken, ich hatte die digitalen;-)


Lg Manu

Beitrag von metterlein 22.06.10 - 14:19 Uhr

hallo,

meiner mutter hab ich es in der 6.ssw erzählt (aber nur weil es nicht anderst ging, da ich sie nicht anlügen wollte ;-))
die restliche familie hats ab der 12./13.ssw erfahren

in der ersten ss hab ich es allen erst nach der 12.ssw erzählt.

LG

Beitrag von mamamaus90 22.06.10 - 14:20 Uhr

Herzlichen Glückwunsch erstmal zur Schwangerschaft! #herzlich

Ich habe bei etwa 4+6 positiv getestet und mein Mann und ich sind noch am selben Tag zu meinen Eltern gefahren und haben es denen erzählt! #huepf Meine Schwiegereltern haben wir Abends auch noch angerufen!

Ich bin vor Freude einfach geplatzt und konnte es nicht für mich behalten! #verliebt

Lg, Meli + #ei (6+3)

Beitrag von jeanettestephan 22.06.10 - 14:21 Uhr

Meine Eltern und Schwiegereltern, sowie meiner Oma habe ich in der 6. SSW gesagt das ich schwanger bin. Die Anderen haben es so nach und nach erfahren.

LG

Jeanette (11. SSW)

Beitrag von dascha81 22.06.10 - 14:22 Uhr

Meine Wissen es immer noch nicht, SM auch nicht, damit sie uns nicht nerven.

LG
Dascha 17 ssw

Beitrag von wind-prinzessin 22.06.10 - 14:32 Uhr

Die wissen es immer noch nciht? Sehen die dir das nicht langsam an? Oder wohnt ihr so weit weg, dass ihr euch selten seht?

Beitrag von qrupa 22.06.10 - 14:47 Uhr

Wir haben es genau aus dem Grund den engsten Freunden und Familier direkt erzählt. Die erste SS endete leider auch mit einer FG und es war gut niemandem etwas vorspielen zu müssen. Darum haben wir es auch bei den folgenden SS immer direkt erzählt.

LG
qrupa

Beitrag von krtecek 22.06.10 - 15:02 Uhr

wenn du es aushalten kannst, würde ich bis zu 12+0 warten, weil du dir einfach mal Peinlichkeiten sparst..musst du nicht erklären, dass es gegangen ist..

Wenn du es abe nicht aushältst, dann ist es doch egal.

Wir haben es früh erzählt, weil es bei mir immer Probleme gab.

Beitrag von helene83 22.06.10 - 15:07 Uhr

Hallo Odessa,

bin gerade in der 5. SSW und habe es auch erst vor ein paar Tagen erfahren!
Mein Freund und ich sind total aus dem häuschen und würden es am liebsten gleich jedem erzählen! Wir haben uns aber darauf geeinigt es erst nach dem 1.FA-Termin bekannt zu geben. Den habe ich in der 8.SSW! Dann haben wir auch gleich ein Ultraschallbild zum herzeigen! ;-)

LG und herzlichen Glückwunsch

Beitrag von laghoire 22.06.10 - 15:08 Uhr

na du,

unsere familien habens erfahren, nachdem im ultraschall die herztöne registriert werden konnten, das war so 6./7. Woche....meine engsten freundinnen hab ichs auch erzählt, der rest erfährts jetzt so nach und nach, da wir die 3-Monate abwarten wollten.
aufgrund des mutterschutzes wußten meine kollegen sehr früh was sache war, wär mir anders lieber gewesen, aber das risiko für unsere mäuse (schichtdienst, nachtarbeit, infektionen) war mir zu hoch.


lg laghoire mit 2 bauchmäusen (13.woche)

Beitrag von wuestenblume86 22.06.10 - 15:17 Uhr

Es weiß noch niemand näheres...nur ein paar sehr gute Freundinnen von mit und natürlich der werdende Papa :-)

Seinen Eltern wollen wir es nach dem nächsten Vorsorgetermin mitteilen.

Beitrag von hoehni17 22.06.10 - 16:19 Uhr

Habe bei 4+1 getestet. Der Papa wußte es sofort mit ca. einer Stunde Verzögerung. Zwi gaaanz engen Freunden haben wir es auch an diesem Tag erzählt. An 6+0 hatte ich den ersten FA-Termin. Es war alles gut. Herzchen hat geschlagen. Baby 4 mm groß. Damit hatte ich ein wenig Sicherheit. Bin danach zu meinen Eltern gefahren und hab es Ihnen gesagt. Also in der 7. Woche.
Da das Baby nächstes Jahr zu meinem Geburtstag Termin hat. Habe ich Sie gefragt, ob Sie was dagegen haben wenn wir meinen Geb. im Krankenhaus feiern würden. Beide haben mich so #schock angeschaut und dachten ich wäre sterbenskrank, da ich auch noch Tränen in den Augen hatte. #klatsch