U9 am Donnerstag, und hab Bammel!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von rittmeisters 22.06.10 - 17:35 Uhr

Am Donnerstag muss unsere große Maus 5 jahre (kam 6 wochen zu früh) zu Ihrer U9 Untersuchung, und sie ist Ärzten gegenüber sehr Verschlossen, als sie anfang des Jahres einen Hörtest machen musste hat sie sich geweigert mit zu machen und sämtliche Bestechungsversuche schlugen Fehl...

Selbst die U8 haben wir letztes Jahr nur mit Ach und Krach und Theater hinter uns gebracht, sie Redet total Ungern mit der Ärztin und den Schwestern (die allesamt eigentlich ganz Lieb sind).
Sie Arbeitet dann auch nicht so wirklich mit und Weint ganz viel, wenn ich bei der Untersuchung Draussen warten eürfde, würd es auch nicht Helfen, denn dann sitz sie bloß ganz Verschüchtert da versucht nicht zu weinen und ist absolut nicht mehr zugängig!


Welche Dinge werden bei der U9 denn Untersucht?
Gibt es irgendwelche Tipps wie ich sie auf dei Untersuchung Vorbereiten kann?

Ich habe der Untersuhung hier zu Hause noch keine Bedeutung beigemessen und habe ihr lediglich gesagt das sie am Donnerstag nicht in den KiGa geht,und einen Termin beim Kinderarzt hat, damit sie sich nicht von vornherrein Verrückt macht.


LG und Dank schon mal im vorraus für Tipps und Antworten.

Beitrag von binnurich 22.06.10 - 17:42 Uhr

ich denke bei euch läuft da irgendwas falsch.
wieso hast du Bammel vor einer Untersuchung?
Meinst du nicht, dass eure Tochter das auch merkt?
Meinst du eure Ärztin ist es nicht gewohnt, dass sich Kinder manchmal nicht wie gewünscht benehmen?
Mit 5 Jahren sollte sie aber - wenn sie keine mega schlechten ERfahrungen bisher gemacht hat - auch vernünftig zur Ärztin gehen können. Ob sie dann alles mit macht, sei mal noh dahin gestellt. Aber das ist doch ein Alter, in dem man chon recht vernünftig mit seinem Kind reden kann.
Mensch, andere Kinder gehen in dem Alter in die SChule

WIr haben auch die U9 in den nächsten Tagen.
Bammel hab ich da überhaupt nicht.

Beitrag von rittmeisters 22.06.10 - 17:47 Uhr

Wirklich Schlechte Erfahrungen hat sie nie gemacht, allerdings hat sie durch Ihre Frühgeburtlichkeit schon sehr viel mit Ärzten zu tun gehabt, ob es daher kommt weiß ich nicht.
Sie stellt dann nicht auf Stur, aber sie Arbeitet einfach nicht mit, sie Weint dann still und Leise und Klammert sich an mich!

Und das ich Bammel hab, ist so vielleicht Falsch ausgedrückt gewesen , ich weiß einfach nur nicht wie ich meine Maus dazu Ermutige der Ärztin zu zeigen was sie schon alles kann und wie weit sie in Ihrer Entwiklung ist.

Im Kindergarten sind sie alle voll auf zufrieden mit Ihr, sie kann schon Rechnen, schreibt Ihren Namen und Mama,Papa Oma und so, sie ist dort auch nicht so Verschlossen wie ebend beim Arzt (und auch ein Ärzte wechsel hat bissher nichts gebracht!)

Beitrag von binnurich 22.06.10 - 18:10 Uhr

das mit den Arzterfahrungen ist sicher ein Grund

ansonsten gibt es Bücher zum Thema "Ich gehe zum Arzt"
und mach kein großes Ding aus dem Arztbesuch, sag ich, da wird gemessen, gewogen,.... und sie kann da nix falsch machen.
Vielleicht muss sie ein Bild malen, aber die Ärztin will dabei nur sehen, wie gut ihre Finger beweglich sind. Wenn das noch nicht so gut geht, dann weiß die Ärztin, was man machen kann das es besser geht oder das es leichter fällt.
Sag ihr das es was GUTES ist.

Bei dem Sohn meiner Freundin hat das geholfen

Beitrag von janamausi 22.06.10 - 19:27 Uhr

Hallo,

ich würde dir raten, dass Du dich bzw. deine Tochter gar nicht groß auf die U-Untersuchung vorbereitest. Was nützt es, wenn Du das mit deinem Kind übst was gemacht wird. Auch würde ich ihr nichts Großes erzählen, sonst macht sich deine Tochter noch genauso verrückt wie Du :-p

Seh es als Spiel an. So ist es auch, dort wird alles recht spielerisch gemacht.

Geh einfach hin und warte ab was passiert. Und Bammel solltest Du erst gar nicht haben. U-Untersuchungen sind nicht da um jemanden zu tadeln etc. sondern um evtl. Defizite festzustellen und ggf. weiteres zu veranlassen. D.h. wenn deine Tochter Defizite hat, kommt diese U-Untersuchung ihr zu Gute!

LG janamausi

Beitrag von nana141080 22.06.10 - 20:05 Uhr

Hi,
wir haben am 8.7. U9. Ich sage Louis das erst wenn wir hinfahren. Wozu denn so viel früher?
Mir ist es ziemlich egal was der Kia verlangt, ICH weiß was er kann und der Kia kennt ihn seit seiner Geburt und hat eh diverse Berichte vom Ergotherapeuten.

Ich werde Louis sagen das der Kia sehen will wie er hüpfen und springen kann und ihn einmal nackig sehen muß (wegen Vorhautverengung).
Louis macht immer wenig mit bei Ärzten, nur das Nötigste, aber das reicht ja auch.

Der Kia fragt mich im übrigen immer sehr sehr viel über die Kinder.

VG Nana

Beitrag von miezibuh 22.06.10 - 20:20 Uhr

Warst du mal bei einem anderen Arzt? Meine Tochter ist zwar erst 11 Monate alt, aber sie hasst gewisse Leute aus unerfindlichen Gründen wie die Pest. Das geht so weit, dass sie sich rein steigert, bis sie sich übergibt. Ich gehe mit ihr zu zwei Hausärzten vor Ort. Der eine war heute bei meiner Oma und meine Kleine hat ihn freudig begrüßt und die Ärmchen nach ihm ausgestreckt. Wenn mein Kind das machen würde, würde ich es schlichtweg mal in einer anderen Praxis versuchen. Auch Kinder haben schon Sympathien. Ich gehe auch nicht zu Ärzten ,die ich nicht leiden kann.

Beitrag von datlinchen 23.06.10 - 09:18 Uhr

Ich hab im august die U9 vor mir und Angst hab ich nicht obwohl ich genau weiß das Kim sich wahrscheinlich quer stellen wird. Nicht das sie rumbockt oder so. Aber bei der U8 hat sie alles gemalt etc aber so sachen wie auf einem Bein hüpfen, ne, sie fand es viel besser das der Arzt sich zum Affen gemacht hat.

Ich kann sie nicht zwingen, ich rede vorher mit ihr gehe ein paar Sachen mit ihr durch und hoffe das beste mehr kann ich leider nicht machen.

Allerdings weiß ich das meine kleine sich absolut auf die Schule freut und 3 Kreuze macht wenn sie nicht mehr in den Kiga muss also hab ich noch die Hoffnung das sie es als kleine Aufnahme Prüfung nimmt