Brauche Rat, bin ein wenig am verzweifeln... :-(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schneeblume86 22.06.10 - 18:25 Uhr

Hallo liebe Mütter...

Meine Tochter (11 Wochen) trägt seit einer Woche die Tübinger Hüftbeugeschine und ist seitdem wie ausgewechselt... :(

Ich stille voll und seitdem sie diese scheiß Schiene trägt (Ja ich weiß es ist nur gut für meinen Sonnenschein) trinkt sie kaum noch und verweigert die Brust, außer morgens da trinkt sie ganz normal, aber tagsüber so gut wie garnicht...

Sie ist den ganzen Tag auch nur noch am schreien, dann hab ich sie bei mir auf dem Arm oder lehn sie mit dem Rücken gegen meine Brust (wo sie dann auch einschläft) und dann ist sie mal für nen Moment ruhig...
Wenn es dann auch abends zum schlafen geht dann schreit sie und schreit und schreit und schreit und dann schläft sie vor Erschöpfung ein und schläft dann aber auch ihre 6-8 Stunden, letzte Nacht hat sie sogar 12 Stunden geschlafen...

Ich muss dazu sagen sie schläft erst so lange seitdem sie ihren Dauem entdeckt hat und das ist erst seit weniger als einer Woche und vorher kam sie Nachts immer alle 3-4 Stunden...
Da sie aber Nachts nur noch einmal oder garnicht mehr kommt und sie Tagsüber kaum noch trinkt mache ich mir ein wenig Sorgen...

Ich muss an der Stelle auch noch dazu sagen das sie zum Glück ein kleiner Wonne Proppen ist und schon mit 4550 Gramm und 59 cm zur Welt kam...

Ich weiß absolut nicht mehr was ich machen soll, denn seitdem sie diese Schiene trägt hat sie auch an beiden Waden blaue Flecke und da weiß ich auch nicht woher sie kommen...

Natürlich versuche ich auch immer komplett ruhig zu bleiben, denn unter der Woche bin ich leider immer alleine und dann muss man ja einen kühlen Kopf bewaren...

Sorry das der Text so lang ist und ich hoffe das mir jemand helfen kann oder mir nen Rat geben kann, aber vielleicht gibt es ja auch jemanden dem es genauso geht, damit ich etwas beruhigter bin und weiß, ich bin nicht die einzigste... :-)

Beitrag von syhana 22.06.10 - 19:08 Uhr

Hallo... das hört sich an als wären sie zu eng. Und wenn sie sogar schon blaue flecke hat dann ist es doch kein wunder das sie nur schreit das tut doch weh.

Meine kleine hat auch so ein teile... sie hatte ein mal rote stellen da hab ich es etwa größer gestellt und es war wieder ok.

Geh zum Arzt und lass das abklären bevor du dein Kind da weiter quälst!!!


lg Syhana

Beitrag von schneeblume86 22.06.10 - 19:21 Uhr

Danke für deine Antwort...

Zu eng sitzt sie nicht, hat auch schon Größe zwei, denn wenn ich sie lockerer machen würde dann würde sie durch das ganze strampeln mit den Beinen über die Beugen drüber strampeln...
Beinfreiheit hat sie echt richtig viel...

Da wo die Flecken sind kommt die Schiene garnicht erst hin, deswegen wundert mich das auch ein wenig...

lg

Beitrag von syhana 22.06.10 - 19:36 Uhr

Dann sprech mit deinem Arzt... den irgend was kann ja dann nicht stimmen :-)


lg Syhana

Beitrag von smurfine 22.06.10 - 20:37 Uhr

Hallo,

ich bin zwar völlig ahnungslos was Hüftgeschichten angeht, aber meine mal gelesen zu haben, dass die Schienen dann ab dürfen wenn das Baby im Tragetuch ist (??). Wäre sie da denn zufriedener drin?

LG;
fina

Beitrag von schnecke2703 22.06.10 - 20:42 Uhr

Hallo,

unsere Amélie hatte auch insgesamt 12 Wochen diese Schiene und wir fanden die auch zum abgewöhnen. Trotzdem haben wir uns damit arrangiert.

Tagsüber wollte Amélie getragen werden. Wir haben eine Manduca-Trage. Und die funktionierte auch mit Neugeborenen-Einsatz und Schiene richtig gut und Amélie hat die Schiene so gar nicht gemerkt.

Im Liegen habe ich ihre Füße/ Waden auf einem dicken Kissen gelagert, dadurch wurde ihr Rücken entlastet und sie war viel entspannter.
(Bei der Bauchlage, dann eben ein Kissen unter dem Bauch.)
Auch beim Stillen habe ich ein Kissen untergelegt und eine für uns beide entspannte Position gefunden. Vielleicht probierst Du einfach mal ein bißchen rum.

Haltet einfach durch und denk immer daran, wie wichtig die Schiene für eine gesunde Hüfte ist. Und die Zeit geht trotzdem so schnell um und danach ist die Schiene schnell vergessen.

Alles Gute!!

Beitrag von matsel 22.06.10 - 21:14 Uhr

hallo,
gleich nachdem unsere maus das ding dran hatte, hatte ich eine tolle brustentzündung, auc weil das stillen damiit nicht so recht klappen swollte. hebamme u orthopädin waren sich einig: bem stillen das ding abmachen. mathilde hat sich nicht wirkl. an das teil gewöhnt u war froh als es 12 wochen später ab war. asnsonsten zähne zusammenbeisen, konsequent ran machen und durch.
lg und alles gute.