Bin so traurig (silopo)

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sari44444 22.06.10 - 21:22 Uhr

hallo ihr lieben.

ich hab schon ewig nicht mehr hier geschrieben..............aber jetzt muss ich mal ein bischen weinen.

eigendlich bin ich doch glücklich! wir aben ein gesunden sohn der im juli 2 jahre wird. unser sohn wurde im 1.zyklus mit gonal gezeugt.

seid dem wir uns ein geschwisterchen wünschen geht dieser ganze horror wieder von vorne los! am anfang habe ich mich noch gefreud,bei louis hat es ja mit der behandlung schon im ersten zyklus geklappt................nur dieses mal,klappte es auch beim 5.mal nicht und auch nicht bei den 5.natürlichen ES die ich hatte.

wir hatte deshalb beschlossen erstmal eine pause einzulegen.
ich hätte nie gedacht dass auch der kinderwunsch nach einem zweiten kind so schmerzhaft sein kann.ntürlich tröstet mich mein sohn!!!!!!!versteht dass bitte nicht falsch. viele frauen werden nie mama sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!dass ist mir sehr klar!

mein kopf sagt, mach dich nicht fertig du hast ein gesundes kind!!!!! aber mein herz wünscht sich was anderes.

am 25.05 habe ich meine mens bekommen (der 5.und letzte zyklus mit gonal)am 10.06 hatte ich ganz unverhofft einen es (habe pco) am donnerstag bin ich es+14 und ich merke jetzt schon wie sich diese pest ankündigt.

tut mit leid dass ich euch voll heule! es gibt schlimmers,ich weiß! gefühle müsste man abstellen können.

danke#herzlich


Beitrag von emilene75 22.06.10 - 21:29 Uhr

und ich find es gibt nichts schlimmeres wie das Gefühl der Enttäuschung!
Ich hab mir grad auch ne gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz große Portion Trost geholt, das teilen wir uns!
Das selbe Leid haben wir ja schliesslich auch schon!#liebdrueck

Also Kopf hoch und p.s. aufgegeben wird erst wenn die Mens da ist

lg emilene

Beitrag von sumi1977 22.06.10 - 21:35 Uhr

Hallo,
ich verstehe dich soooo gut. Auch ich habe eine kleine Tochter (mittlerweile schon vier) und wünsche mir sehnlichst ein zweites Kind. Wir sind jetzt schon zweieinhalb Jahre dabei, und im Herbst war dann der ersehnte positive Schwangerschaftstest da. Leider hat das Herzchen der kleinen Maus in der 10.SSW zu schlagen aufgehört...
Ich höre so oft, dass ich ja schließlich ein gesundes Kind hätte und mich doch daran freuen soll - als würde ich das nicht! Meine Kleine ist mein ein und alles, ich könnte platzen vor Liebe zu ihr und doch überschattet der Wunsch nach einem zweiten Kind oft die glücklichsten Momente. Ich denke, dass hat nichts mit Undankbarkeit oder so zu tun, auch ich bin mir bewusst, dass ich mit ihr verdammtes Glück habe. Aber doch oder gerade deswegen ist der Gedanke da, dass es sooo schön wäre noch einmal schwanger zu sein, ein Baby zu stillen ...
Fühl dich gedrückt

Beitrag von sari44444 22.06.10 - 21:45 Uhr

ich danke euch für eure lieben antworten!#blume
tut mir leid dass du die schlimmste erfahrung dann auch noch machen musstest!#schmoll#liebdrueckich wünsch euch allen ganz viel glück.

Beitrag von motmot1410 22.06.10 - 21:43 Uhr

Ich habe zwar noch kein Kind, aber: Ich finde, dass jeder Kiwu berechtigt ist und man ihn niemals mit so einem dummem Spruch ab tun sollte!
Meine Mutter hat 3 Kinder bekomme. Bei der letzten Schwangerschaft gab es Probleme und meine Schwester kam behindert zu Welt. Eigentlich wollten meine Eltern immer 4 Kinder, aber nach den Erfahrungen haben sie ihre Familienplanung dann abgeschloßen. Dem 4. Kind trauert meine Mutter bis heute irgendwie hinterher. Und auch das ist legitim :-D

Heul Dich ruhig aus, mich stört es jedenfalls nicht ;-)
Es ist halt nicht leicht mit einem unerfülltem Kiwu klar zukommen. Da spielt die Anzahl der vorhandenen Kinder keine Rolle.

Übrigens: Nix da! Hier bleibt keine Frau ohne Kind! Sowas will ich hier aber nicht hören :-p

Beitrag von kra-li 23.06.10 - 07:08 Uhr

mein sohn ist neun und wir üben seit über vier jahren am zweiten....