Assessment-Center/Ausbildung zur Hebamme

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von caroline1990 22.06.10 - 22:03 Uhr

Hallo ihr lieben :-)
ich mache momentan eine Ausbildung zur "Krankenschwester", diese werde ich voraussichtlich am 31.7.2011 beenden. Ich habe vor danach noch eine weitere Ausbildung zur Hebamme zu machen, da ich schon einige Bewerbungen geschrieben habe habe ich auch schon einige Termine für Vorstellungsgespräche. Heute kam ein Schreiben zur Einladung eines "Assessment-Center" kann mir viell. jemand sagen was da so auf mich zu kommt?

Liebe Grüße Caro

Beitrag von hedda.gabler 22.06.10 - 23:44 Uhr

Hallo Caro.

Ich könnte Dir jetzt was von Stress-Interviews, Rollenspiele und den Bewerber durch die Mangel drehen schreiben ...

... aber das würde hier echt den Rahmen sprengen.

Google einfach mal unter dem Begriff "Assessment" und Du bekommst viele, hilfreiche Infos ....

http://www.google.de/search?q=assessment&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a

Gruß von der Hedda.

Beitrag von louis2005 23.06.10 - 12:57 Uhr

Hallo Caro,

was für ein Zeitraum ist denn angegeben? Wir machen auch sog. Assessment-Center. Wir verbringen einen ganzen Tag mit mehreren Bewerbern zusammen. Der Vormittag wird gemeinsam gestaltet (Vorstellungsrunde, Gruppenaufgabe und Gruppendisk.), am Nachmittag führen wir dann Einzelgespräche durch. Dies hat für beide Seiten den Vorteil, sich besser kennenzulernen. Wir haben die Möglichkeit, den Bewerbern im Rahmen einer Führung einen viel besseren und ausführlicheren Einblick in unser Unternehmen zu geben; haben aber auch den Vorteil, den Bewerber besser und intensiver zu erleben.

Freu Dich auf diese Möglichkeit, die bekommt man nicht allzuoft geboten :-) Sei interessiert und so, wie Du wirklich auch bist und frage alles, was Du gern wissen möchtest. LG