Lohnt sich ein Sandwich-Maker?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von filo 22.06.10 - 22:42 Uhr

Hallo,

ich wollte mir jetzt eigentlich den Sandwich-Maker von Tchibo kaufen, frage mich allerdings, ob sich so eine Anschaffung wirklich lohnt. Mein Sohn nimmt immer gern belegte Toasts mit in die Schule. Deshalb dachte ich, dass so ein Teil vielleicht nicht schlecht ist.
Was ist eure Erfahrung? Habt ihr es wirklich oft benutzt oder ist es schnell wieder im Schrank verschwunden?

Dank und Gruß
Filo #blume

Beitrag von heidi.s 22.06.10 - 22:43 Uhr

Wir hatten mal einen, habe anfangs nur diese Sandwiches gegessen weil sie wirklich lecker sind. Dann stand er aber nur noch rum

Wenn dann würde ich mir so ein 3-in-1 Gerät kaufen mit einem Aufsatz für Sandwiches, Waffeln und einem Grill

LG Heidi

Beitrag von nadinsche77 22.06.10 - 22:54 Uhr

Huhu,

wir haben einen und nutzen ihn ziemlich sporadisch. Im Winter kaum, im Sommer jedoch öfter. Dann gibt's z.B. zum Abendbrot einen bunten Salat mit Sandwiches. Außerdem sind die prima geeignet, um sie (kalt) mit zum Picknick oder für Ausflüge mitzunehmen.

Wenn man Platz dafür hat, find ich so ein Teil nicht schlecht.

Bloß zum Reinigen (wenn mal Käse ausläuft), ist unserer echt furchtbar #augen

LG
Nadine

Beitrag von filo 22.06.10 - 22:57 Uhr

danke für die Antworten :-D

Mal noch eine Frage dazu: Wie oder was hält denn die Brotscheiben letztlich zusammen? Ich kann mir das irgendwie nicht richtig vorstellen #kratz

Beitrag von nadinsche77 22.06.10 - 22:59 Uhr

Gute Frage... die werden so "zusammengeschweißt". Wir tun außerdem immer Käse rein, der klebt ja auch (aber bitte aufpassen, dass er nicht ausläuft, sonst gibt's ne Mega-Sauerei).

LG
Nadine

Beitrag von emmapeel62 22.06.10 - 23:17 Uhr

Ich habe mir letzten Winter diesen Grill gekauft http://www.amazon.de/Tefal-GC-300117-Kontakt-Grill-Ultracompact/dp/B000VQOTOG und den nutzen wir auch als Sandwich Grill.

Sandwichtoast, Schinken, Putenbrust oder Salami, 1 Scheibe Käse und wieder einen Toast - das klebt definitiv zusammen und schmeckt lecker #mampf

Und wenn wir keine Sandwiches machen, nutzen wir den Grill um fettfrei Frikadellen, Gemüse, Bratwurst, Steaks, Bacon etc. zu grillen.

Gruß
emmapeel

Beitrag von nisiho 23.06.10 - 00:24 Uhr

Hallo,

wir haben auch einen Sandwich-Maker. Nutzen ihn zwar nicht oft, aber das Gerät war günstig, darum finde ich, daß sich die Anschaffung gelohnt hat. Was soll er denn bei Tchibo kosten?

Einen 3-in-1 Grill finde ich zu teuer, wüßte auch nicht, warum ich so ein Gerät kaufen sollte.

Liebe Grüße

Nicole

Beitrag von rienchen77 23.06.10 - 06:51 Uhr

ich habe unseren letztes Jahr verschenkt, nachdem er jahrelang im Schrank versauert ist und nur ein einziges Mal benutzt worden ist...

Beitrag von aennsche 23.06.10 - 07:44 Uhr

Guten Morgen

Alles rentiert sich, wenn man es dann auch benutzt ;-)
Ich kenn den Toaster von Tchibo jetzt nicht. Wir hatten schon einige, da mein Mann sich oft welche macht. Aber meist sind die Sandwichmaker dann im Schrank versauert, wie meine Vorschreiber schon sagten, da die Teile in der Regel kompliziert zum saubermachen sind. Und sehen dann schnell süffig aus und keiner hat mehr Lust, da drin etwas zum Essen zuzubereiten.

Wir haben uns jetzt eine teurere Version gekauft und das Teil nutzt mein Mann recht oft.

Aber ob es sich jetzt für dich lohnt...

Gruß, Anne

Beitrag von dani001234 23.06.10 - 08:24 Uhr

hallo,

wir habe auch ein und der wird nur selten benutzt.

#sonne

Beitrag von pizza-hawaii 23.06.10 - 08:58 Uhr

Ich hab auch ein 3 in 1 Gerät, denn mein Waffeleisen versauerte ja auch im Schrank, gänzlich drauf verzichten wollte ich aber nicht ;-)

Ich bin zufrieden damit und er wird ausreichend genutzt!

pizza

Beitrag von tosse10 23.06.10 - 11:58 Uhr

*sabber*

Sandwich! Gut das du mich an das Teil erninnerst! Könnte es heute abend gleich mal wieder geben! Wir benutzen es zwar auch nur selten (so alle 2-3 Monate, dann aber 2 mal hintereinander), aber ich liebe es trotzdem. Es gibt Dinge die benötige ich noch seltener ;-)

LG

Beitrag von wuestenblume86 23.06.10 - 12:41 Uhr

Ich habe einen und esse ganz gerne ein Sandwich drauß #mampf

Den hier hab ich http://www.amazon.de/Princess-2334-Sandwichtoaster-SpongeBob/dp/B000O32KN8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=kitchen&qid=1277289681&sr=8-1
#hicks#verliebt

Beitrag von susi.k 23.06.10 - 20:24 Uhr

Hallo,

also bei uns lohnt sich das Teil auch! Ich nehme ihn gerne wenn Besuchskinder noch zum Abendessen bleiben. Habe mir extra einen gekauft der gleich 4 Stück auf einmal macht.

LG,
Susi

Beitrag von kathrincat 23.06.10 - 20:24 Uhr

ja ,allerding habe ich ein gerät was auch waffeln macht die gr. nicht die kleine mit herzen form, man grillen kann und auch als pfanne benutzen kann, ist zwar nicht billig so 130 euro aber wird viel genutzt.

Beitrag von alpenbaby711 24.06.10 - 11:38 Uhr

Das Teil ist geil und die Dinger schmecken super!!! Aaaaaaaaaaaber du futterst viel mehr davon. So gesehen würde ichs nicht mehr machen.
Ela

Beitrag von marko2 02.03.15 - 23:14 Uhr

Hallo Filo,
es lohnt sich meiner Meinung nach schon einen Sandwichmaker zu kaufen, da dieser sich von normalen TOasts schon deutlich unterscheidet, es schmeckt einfach anders und der Inhalt ist schön heiß! Auf dieser Seite werden ein paar Bestseller verglichen, hab da meinen auch gefunden. Guck dich mal um :)

http://sandwichmaker-test.com/testberichte/

LG, Marko