um5 uhr aufstehen und um 6uhr wieder schlafen(4monate)

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von bae 23.06.10 - 10:21 Uhr

wie macht ihr das???mein jüngster ist um/gegen 5uhr wach-schläft ab 19uhr abends..manchmal auch schon früher. später leider undenkbar...er ist hundemüde. ab 6uhr/6uhr 30 ist er dann wieder fix und alle und will ins bett und so zieht sich das den ganzen tag hin. meist/fast immer schläft er 30 min. hab ihnnun schon seit einigen tagen bis um 7uhr morgens gezogen und dann eben alle 2h hingelegt. er schläft dann aber auch nur 30 min und ist fix und alle trotz des schlafes. ist der schlaf dann nciht erholsam oder wie kann ich das verstehen. soll ich ihn wieder um 6uhr 30 hinlegen und eben alle 1,5-2h am tag. oft schwierig weil der große in den kindi muß und abgeholt werden muß. gibts noch so "frühaufsteher bei den babys" hier???

lg

Beitrag von welserin 23.06.10 - 11:03 Uhr

hallo

mein kleiner ebenfalls 4 monate geht um ca. 20.00 uhr ins bett und ist um 06.00 uhr wieder topfit, will aber erst so gegen 08.00 uhr sein flascherl. bereits um 09.30 macht er schon sein erstes nickerchen von ca. 30min. um 12.00 gibt es mittagessen und dann schläft er aber sicher 2std. gegen 18.00 gönnt er sich dann nochmal ein kurzes nickerchen. er schläft übern tag verteilt sicher 3-4 stunden.

also ich lasse ihn schlafen wenn er müde ist und richte mich da nicht nach zeiten. bei mir gehts natürlich leichter, weil nur 1 kind im haushalt ist.

mir wäre es natürlich auch lieber, wenn er morgens länger schlafen würde und dafür am tag nicht so viel. tja aber wir richten uns natürlich nach den kleinen :-p

schönen tag noch und grüße aus österreich

Beitrag von julia253 23.06.10 - 12:29 Uhr

Hallo,
Luis ist genau 17 Wochen alt, geht auch gegen 19 Uhr ins Bett - später ist auch nicht möglich.
Er kommt nachts gegen 3Uhr wegen Hunger, schläft dann bis ca 6 Uhr. Dann wird er gewickelt und wieder ins Bett gelegt.
Er erzählt dann meist mit seinen Tieren ( Mobile) und schläft dabei wieder ein.
Er schläft übrigens in seinem eigenen Bett in seinem Kinderzimmer.
Meist stehen wir dann gegen halb 8 oder 8Uhr auf.
Gegen 10 Uhr macht er wieder ein Nickerchen, entweder in der Manduca, Babyschaukel oder Laufgitter.

Dann noch mal so zwischen 12 und 14 Uhr - max. 1 Stunde. Und dann noch mal gegen 16 Uhr.

Wenn er müde ist, lass ich ihn schlafen - klar.

LG Julia + Luis (*24.2.2010)

Beitrag von gutemiene76 23.06.10 - 15:00 Uhr

Hallo Leidensgenossin,

ich hatte mit Leo das gleiche Problem, hab hier auch erst vor ein paar Tagen gepostet....Leo hatte durch seine Kurzen Schläfchen am Tag eine besch.... Laune und dazu auch noch einen bescheidenen Nachtschlaf. Hab mir das Buch Schlafen statt schreien gekauft. Und schon nach den ersten Seiten war mir klar wo unser Problem liegt.
Leo kam nie in dei Tiefschlafphase, bin dann also nach 15 min an sein Bettchen gestanden und hab gewartet das er leicht wach wird und hab dann sofort reagiert mit Schnulli wieder rein , meine Hand leicht auf den RÜcken gelegt... etc.
Ich machte das seit MOntag und seit gestern schläft Leo zweimal am Tag mindestens knappe 2 stunden und der Nachtschlaf hat sich von stündlichem stillen auf 2xstillen in der Nacht reduziert...#
Zufall??? Ich hoffe nicht und bin auch echt überzeugt das es ihm jetzt auch wesentlich besser geht....

Hoffe ich konnt dir helfen, kannst mich auch gerne über VK anschreiben..

LG
gutemiene mit Tim und Leo der schon seit 13 Uhr schläft.....

Beitrag von bae 23.06.10 - 20:48 Uhr

ja genau..das ists...er kommt über die erste phase nicht hinweg. heute wieder. 4x 30min..nach dem 3x hat er sich die seele aus dem leib gebrüllt, war schweiß gebadet und nur noch am weinen. nach bestimmt 30 weiterern miuten habe ich ihn auf meinem bauch zum schlafen bekommen. kaum war er eingeschlafen war der große durchs geschrei wach. ich hätte nur noch heulen können:-( jeden tag das gleiche.

Beitrag von gutemiene76 23.06.10 - 21:28 Uhr

du musst die Zeit abpassen in dem er am aufwachen ist, und ihn dann mit euren Ritualen (streicheln , nuckeln,...) rüber in die Tiefschlafphase bringen. Bei uns hats echt nicht lange gedauert und heute hat er von alleine !!!!!! knappe 3 h Mittagsschlaf gemacht#ole#ole#ole

In dem Buch steht auch das alles unter 1 h als KEIN Schlaf anzurechnen ist... ok jetzt weiß ich auch warum er so drauf war. Bedeutet nämlich er hat tagsüber nie geschlafen.

Vielleicht klappt die Methode ja bei euch auch.

LG gutemiene -

Spiel geht gleich weiter #ole#ball#ole