Wie füttert ihr euren Babys Brei wenn sie noch nicht sitzen können?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von joice85 23.06.10 - 13:29 Uhr

Hi...

Ich hab da eine mal ne Frage meine Maus ist 3,5 Monate alt, mit Beikost wollen wir noch warten. Dachte so 5-6 Monat wenn es klappt. Haben vor kurzem einen Hochstuhl von Bekannten bekommen, den passenden Sitzverkleinerer dazu gekauft, aber sie ist noch weit davon entfernt dort drin sitzen zu können bzw. auch von der Wirbelsäule her ist das noch nicht stabil genug. Jetzt frag ich mir wie man das dann macht wenn man mit Beikost anfängt sollten die Kleinen ja schon aufrecht sein damit der Brei richtig geschluckt werden kann. Wie macht ihr das setz ihr sie dann in einer Wippe hin oder auf dem Schoß? Mein Kinderarzt und auch meine Hebamme raten mir davon ab zu früh anzufangen mit dem Hinsetzen sei es auf dem Schoß oder länger in einer Wippe, erst wenn sie es von allein kann ist es auch nicht mehr schädlich. Also ist es doch dann auch am sinnvollsten wenn ich mit der beikost warte bis sie richtig sitzen kann oder?

Beitrag von cherymuffin80 23.06.10 - 13:37 Uhr

Hallo,

ich habe mit 4,5 Mon. angefangen Brei zu füttern, ich habe die Kleine entweder auf dem Arm gehabt oder aber in einer Babywippe gefüttert.

In den Hochstuhl kahm sie erst mit 7 Mon. als sie selbstständig sitzen konnte.

LG

Beitrag von caramaus 23.06.10 - 13:42 Uhr

hallo,

meine Maus sitzt bei mir auf dem Schoß, allerdings so angelehnt, dass der Rücken gut gestützt ist. Ich denke, dass das ok ist. Wenn ich sie in der Manduca trage, sitzt sie ja auch aufrecht - dann durch die Trage im Rücken gehalten.
Das füttern dauert ja auch nicht Stunden.
c.

Beitrag von schnabel2009 23.06.10 - 13:51 Uhr

Meine Kinder konnten spät sitzen (erst so mit 9-10 M von alleine) und bis dahin habe ich sie in der Wippe gefüttert.
danach kamen sie in den Trip Trap.

LG schnabel

Beitrag von guezeldenise 23.06.10 - 14:34 Uhr

Also bei uns war es so:

Haben mit 4.5 Mon. angefangen mimt Beikost da saß er in seiner Wippe...

Mit 8 Mon. kam er dann in denn Hochstuhl als er allein sitzen konnte...

LG Denise

Beitrag von kullanmuru 23.06.10 - 14:37 Uhr

Ein Zeichen für Beikostreife soll eigentlich auch sein, dass das Kind sich selbst hinsetzen kann. Meine Grosse konnte das mit 6 Monaten, passte also gut zur gängigen Empfehlung zum Beikoststart. Da konnte sie dann auch im Hochstuhl sitzen. ;)

Beitrag von dentatus77 23.06.10 - 16:34 Uhr

Hallo!
Mit 6 Monaten ist sie aber früh dran!
Meine Maus konnte sich erst selbst hinsetzen, als sie mit dem Krabbeln anfingen. Da war sie so 7-8mon. Und sie ist eigentlich eher früh von der Entwicklung her. Hätte ich sie dann bis 8mon ausschließlich stillen sollen? Die hat mir mit 4mon ja schon jeden Löffel in den Mund gestiert und danach gegriffen.
Liebe Grüße!

Beitrag von koerci 23.06.10 - 16:56 Uhr

Da hätte meine Kleine aber Pech gehabt, die konnte nämlich erst mit 10,5 Monaten sitzen #kratz

Beitrag von kathrincat 23.06.10 - 15:15 Uhr

chicco polly 2-1 dank liegeposion geht der hochstuhl von anfang an.

Beitrag von kyrilla 23.06.10 - 18:39 Uhr

Wir haben einfach die Beikostreifezeichen abgewartet, dazu gehört eben auch, dass das Kind einigermaßen sicher sitzen kann. Das war mit 6 1/2 bzw. 7 1/2 Monaten bei uns der Fall.
Wir haben zu Beginn die Kinder beim Essen immer auf unserem Schoß gehalten. Das vollständige alleinige Aufsetzen habe ich nicht abgewartet, aber sie konnten sich mit etwas Unterstützung durchaus in einer halb-liegenden Position halten.

LG
Kyrilla

Beitrag von shorty23 23.06.10 - 19:06 Uhr

Hallo,

also ich habe die Kleine in den Maxi Cosi gesetzt, da kann man ja den Bügel einrasten lassen und dann hält er wie eine Art Sessel. Das hat eigentlich sehr gut geklappt, es war ja auch nie arg lang, ich denke kein Kind isst 45 Minuten lange Brei ... das sind ja eher mal 15 Minuten und ich finde mit 6/7 Monaten ist das kein so großes Ding, wenn die Kleinen dafür so lange in der Wippe / im MC sitzen.

Wenn ich gewartet hätte, bis sie sitzen kann, wäre es bei uns erst mit knapp 11 Monaten losgegangen mit Beikost ...

LG

Beitrag von kula100 23.06.10 - 21:31 Uhr

Hallo,

wir haben den Prima Pappa von Chicco. Den kann man in Liegeposition setzen ist dann quasi wie eine Babyschale.

lg kula100