musik?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mss.fatty 23.06.10 - 13:36 Uhr

moinsen mädels,

nehmt ihr euch musik mit in den kreißsaal oder eben zum ks?
oder hatte jemand eine geburt mit musik dabei und wie war das?

ich hab da nie drüber nachgedacht, könnte mir eher vorstellen das mich musik total nervt wenn ich da am kreißen bin.

über meinungen und erfahrungen wäre ich erfreut.

sonnige grüße anna & lameen ssw27

Beitrag von karra005 23.06.10 - 13:42 Uhr

Du solltest sowieso erst nachfragen ob Musik erlaubt ist. Und wenn ja, nimm sie mit und wenn du feststellst, die nervt, dann kann man sie immer noch ausschalten. Ich werde Musik mitnehmen, aber vorher fragen wie das abläuft, da im Kreißsaal wohl mehrere Frauen gleichzeitig liegen können(habe den KS leider nicht besichtigen können da immer besetzt).

Beitrag von babe2006 23.06.10 - 13:44 Uhr

Hallo,

also das ist mir neu, das in einem Kreissaal, mehrere Damen liegen!!

Normal wird jede Geburt seperat stattfinden...

lg

Beitrag von babe2006 23.06.10 - 13:43 Uhr

Hallöchen,

ne ich hatte nix dabei... meine Hebi hat immer Entspannungsmusik im Kreissaal... mich hat jedoch die Jodlerei genervt...

und im OP, wird sowieso nix gehört ;)


werde auch diesesmal nichts mit nehmen... der kleine kommt auch ohne Musik raus ;)

lg

Beitrag von mss.fatty 23.06.10 - 14:44 Uhr

also ich arbeite im op und da wird viel musik gehört.

Beitrag von makoto 23.06.10 - 13:44 Uhr

Hallo.

Ich hab mich bei meiner ersten Entbindung damals für eine Muaik entschieden....hab mir schon 3 Wochen vorher meine Lieblings-Beruhigungslieder auf CD gebrannt. hab sie auch zuhause immer mal wieder angehört, wenns mir mal ned so gut ging.
Als es dann aber soweit war, ich in den Wehen lag und am pressen war, da hab ich energisch zu meinem Mann gesagt: Mach diese Sch..ß Musik aus!! #rofl
Hebamme und Mann erst ganz entsetzt für nen Moment und dann hatten alle ein Grinsen drauf...nur ich ned :-p

Naja, werd dieses Mal darauf verzichten ;-)

Lg Tanja + Sophie 3,5J + BabyGirl inside 22 SSW

Beitrag von susi3012 23.06.10 - 13:44 Uhr

boah darüber hatt ich mir in der 1. Schwangerschaft/Geburt keinen Kopf darüber gemacht und in dieser ebenso nicht....
Bin froh, wenn ich endlich meinen 2. Sohn im Arm halten kann, ob mit oder ohne Musik.#;-)

LG
Susi + Männer #winke

Beitrag von mausi0183 23.06.10 - 13:57 Uhr

Hallo,

also bei meinen Geburten lief im Hintergrund Musik, aber wenn ich ehrlich bin - ich hab davon nix gehört.... Ich war so mit "anderen" Dingen beschäftigt, dass ich nicht mal mehr sagen kann, was da für Musik gelaufen ist... Aber jeder ist ja bekanntlich anders.

Alles Gute dir für die Geburt!

LG Steffi mit Lucas (7), Lea-Jolie (4) und Krümel im Bauch (8+1)